Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Haus- und Wohneigentum, Siedlerbund Berlin-Brandenburg e.V.

Zusätzliche Informationen

Kooperation HWR

  • Energie-Check - Studenten der HWR besuchen Siedlerhäuser

    Studenten von der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin durften in Zusammenarbeit mit dem Verband Haus- und Wohneigentum, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V., ein Projekt durchführen, das Siedlerhäuser einem kostenfreien Energie-Check unterzog...


Aktuelles

  • Heizöltanks - Neue Auflagen

    Seit August 2017 gilt erstmals eine bundeseinheitliche "Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen" (AwSV). Das Regelwerk löst die bisherigen Länderverordnungen ab...


  • Jährlich neue Kontrollpflicht für alte Ölheizungen erforderlich

    Für Besitzer von Ölheizungen mit Baujahr vor 1985 gilt eine neue Kontrollpflicht. Seit 1. August müssen sie jedes Jahr den sogenannten Grenzwertgeber am Öltank von einem Heizungsfachmann überprüfen lassen, lt. Institut für Wärme und Öltechnik (IWO) in Hamburg...



  • II. Verbandsrat 2017

    Am 26. April fand im Vereinsheim der Siedlergemeinschaft "Frohsinn" e.V. der II. Verbandsrat 2017 unseres Landesverbandes Berlin-Brandenburg e.V. statt...


  • Zuschussförderung für Einbruchschutz ausgeweitet

    Seit März gelten neue Förderbedingungen, die Mindestinvestitionssumme sinkt auf 500 EUR, es sind Zuschüsse ab 50 EUR bis maximal 1.500 EUR möglich und eine Beantragung über KfW-Onlineportal ist möglich...


Gartenfachberatung

© VHWE Gartenfachberatung


Wissenswertes


Zum Seitenanfang

Zurück zu:

Seiteninhalt

Verbraucherinformationen

Verbraucherinformationen des Landesverbandes

  • Jährlich neue Kontrollpflicht für alte Ölheizungen erforderlich

    Für Besitzer von Ölheizungen mit Baujahr vor 1985 gilt eine neue Kontrollpflicht. Seit 1. August müssen sie jedes Jahr den sogenannten Grenzwertgeber am Öltank von einem Heizungsfachmann überprüfen lassen, lt. Institut für Wärme und Öltechnik (IWO) in Hamburg...

  • Kündigung von Bausparverträgen

    Bausparkassen dürfen kündigen, wenn der Kunde zehn Jahre nach der Zuteilungsreife noch kein Darlehen abgerufen hat...

  • Zuschussförderung für Einbruchschutz ausgeweitet

    Seit März gelten neue Förderbedingungen, die Mindestinvestitionssumme sinkt auf 500 EUR, es sind Zuschüsse ab 50 EUR bis maximal 1.500 EUR möglich und eine Beantragung über KfW-Onlineportal ist möglich...

  • Wohngebäudeversicherung - Extraschutz für Aufräumkosten nach Sturm

    Angesichts der sich in letzter Zeit häufenden Wetterunbilden und wie Gewitter und Stürmen ist es sicher wichtig zu wissen, dass, wenn Bäume bei Sturm auf einem Grundstück umstürzen und danach entsorgt werden müssen, dies die Wohngebäudeversicherung nur zahlt, wenn der Versicherte eine Deckungserweiterung vereinbart hat...

  • Am liebsten in den eigenen vier Wänden

    76 Prozent der Berliner würden am liebsten in den eigenen vier Wänden wohnen. Da aber lediglich rund 15 Prozent der Hauptstädter auch tatsächlich in der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus leben, sind fast drei Viertel (72 Prozent) der Meinung, dass der Erwerb von Wohneigentum für die persönliche Altersvorsorge staatlich gefördert und unterstützt werden solle...

  • Parteien-Check: Wahlprüfsteinfragen

    Im Hinblick auf die anstehende Berliner Abgeordnetenhauswahl und den Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 18. September 2016 ist es sicherlich für Sie als Mitglied unseres Verbandes von besonderem Interesse, wie die um Wählerstimmen werbenden Parteien die Zukunft des selbstgenutzten Wohneigentums sehen...

  • Informationen rund um das Berliner Trinkwasser

    Das saubere Trinkwasser ist ein hohes Gut, welches zu wahren und zu schützen ist. Um die vorzügliche Qualität des Berliner Trinkwassers jetzt und in Zukunft zu sichern, kontrollieren die Berliner Wasserbetriebe (BWB) es permanent und an jeder Stelle des Trinkwasserkreislaufs - im Boden, in den Brunnen, in den Wasserwerken, in den Transportleitungen und beim Verbraucher...

  • KfW-Förderung baulicher Maßnahmen zum Einbruchschutz

    Die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Förderung von baulichen Maßnahmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zum Einbruchschutz sind nun veröffentlicht...

  • Rauchmelderpflicht in Berlin

    Alle Wohnungen in Berlin sollen künftig per Rauchmelder geschützt werden. Eine entsprechende Gesetzesänderung hat der Senat im Dezember 2015 angestoßen...

  • Sicherheitsratschläge für den Winter und die Weihnachtszeit

    Jedes Jahr in der Advents- und Weihnachtszeit ereignen sich zahlreiche Brände von Adventskränzen, -gestecken und Weihnachtsbäumen. Brandursache in fast allen Fällen: unsachgemäßer oder leichtsinniger Umgang mit brennenden Wachskerzen...

  • Blitzschutz fürs Haus

    An besonders aktiven Tagen können in Deutschland über 100.000 Blitze entstehen. Mancher schlägt in einem Haus ein - Elektrogeräte explodieren, Heizungsrohre bersten. Dabei kann man das Haus vor der Überspannung schützen - von innen und von außen...

  • Zuschüsse für Einbruchsicherungen

    Der Bundestag hat im Rahmen des Nachtragshaushalts 2015 ein neues Förderprogramm "Kriminalprävention durch Einbruchsicherung" beschlossen...

  • Immobilienanzeigen nur mit Energiewerten

    Immobilienanzeigen müssen Kennzahlen zum Energieverbrauch des Gebäudes schon seit 2014 enthalten. Ab 1. Mai drohen nun auch Bußgelder, verzichten Inserenten auf die Informationen...


Ältere Themen im Archiv

Archiv

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Haus- und Wohneigentum, Siedlerbund Berlin-Brandenburg e.V.

Zum Seitenanfang