Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

... für alle, die bauen, modernisieren und wohnen

Zusätzliche Informationen

Facebook-Logo



NEU:
Alle Informationen zum Thema Straßenausbaubeiträge finden Sie auf unserer neuen Internetseite


Weg mit der Straßenausbaubeitragssatzung
oder Nutzen Sie unsere kostenlose, spezielle App fürs Smartphone
QR-Code


Uns gibt es auch als Smartphone-App

Über die App bekommen Sie Aktuelles aus dem Verband sowie interessante Verbraucherinformationen

qr-code


Apple iOS Android

Runderneuert: Info-Plattform baufoerderer.de

baufoerderer

© bauförderer


Unabhängige Information rund ums Bauen, Sanieren und Wohnen

...weitere Informationen
...


Informationen zur Vermietung

news


ms
Veranstaltungskalender

Neu: Online-Shop

Online-Shop

Geschenkgutscheine oder Formulare/Vordrucke online bestellen

+++Wichtig für angehende Bauherren+++

Bau- und Immobilienberatung

Alle Themen rund um den Garten

Magazin für die Mitglieder im Verband Wohneigentum

Leserreisen für Mitglieder

Zum Seitenanfang

Zurück zu:

Seiteninhalt

Gartenarbeit im Winter

Weißanstrich an Bäumen

Weißanstrich an einem Apfel-Halbstamm

Durch einen Weißanstrich am Stamm können Frostschäden an Obstgehölzen vermieden werden.

Der Weißanstrich wird hauptsächlich an Obstbäumen vorgenommen. Er erhöht der Widerstandskraft der Rinde und des Stammes. Dies ist wichtig, da es im Winter zu hohen Temperaturschwankungen zwischen Sonnen- und Schattenseite des Stammes kommet und diese zu Schäden durch Frostrisse oder –-platten an Rinde und Stamm führen kann.

Wässern von Immergrünen Gehölzen
Von Vertrocknungen bzw. Frosttrocknis sind insbesondere immergrüne Pflanzenarten betroffen, da sie auch im Winter Wasser verdunsten und bei gefrorenem Boden kein Wasser aufnehmen können. Besonders gefährlich sind Strahlungswitterungslagen, bei denen die Pflanzen tagsüber auftauen und nachts wieder gefrieren, wobei der Boden gefroren bleibt. Dabei verlieren die Gehölze tagsüber Feuchtigkeit, die über die Wurzeln nicht ausgeglichen werden kann. Das Pflanzengewebe erleidet Trockenschäden, die oft irreparabel sind. Bei manchen Pflanzenarten kann ein beherzter Rückschnitt bis ins gesunde Holz die Pflanze retten.
Wichtig ist, immergrüne Pflanzen auch im Winter bei Trockenheit zu wässern.


Frostschutz

Frostschutz bei Kübelpflanzen

Mit Luftpolsterfolie oder mit Laub können winterharte Kübelpflanzen zusätzlich geschützt werden.

Erfrierungen bzw. Frostschäden findet man fast nur bei nicht verholzten, krautigen, wasserhaltigen Pflanzen oder Pflanzenteilen. Solche Schäden treten bei Pflanzen auf, die bei uns nicht winterhart sind oder durch Kulturfehler nicht rechtzeitig zum Wintereinbruch ihr Wachstum abgeschlossen haben. Frostschäden entstehen durch das gefrierende Wasser in den Zellen und Leitungsbahnen. Dieses dehnt sich bei Frost aus und sprengt das pflanzliche Gewebe auseinander. In der Folge sterben die Pflanzen bzw. Pflanzenteile ab.
Aber auch winterharte Pflanzen, die ganzjährig in Kübeln stehen, sind gefährdet. Hierbei sollte der kälteempfindlichste Teil der Pflanzen, die Wurzeln, besonders geschützt werden (z.B. durch Herbstlaub oder andere Mulchmaterialien, aber auch Vlies oder Luftpolsterfolien).

Weitere Tipps finden Sie unter gartenberatung.de .

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Zum Seitenanfang