Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Kreisverband Lünen-Selm e.V.

Zusätzliche Informationen

Aktuelle Informationen

Sprechtag jeder 2. Dienstag im Monat
von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr.

Weitere Termine nach Vereinbarung.
(während der Schulferien in NRW finden keine Sprechtage statt!)}

Termine 2017

31. März 2017
Kreisversammlung
18 Uhr, Gaststätte zum Hubertus
(Lünen, Moltkestrasse)

Letzte Bearbeitung:
23.7.17 neue Adresse Geschäftsstelle
7.10.17 Termine

Zum Seitenanfang

Zurück zu:

Seiteninhalt

Vorbemerkung zur Stellungnahme vom 6.6.2007


Vorbemerkungen zur Stellungnahme des VWE-Kreisvorstandes Lünen-Selm zum geplanten Neubau eines Steinkohlekraftwerkes in Lünen (vom 06. Juni 2007)


im Folgenden finden Sie eine Stellungnahme des Kreisvorstandes des Verbandes Wohneigentum, Kreisverband Lünen-Selm e.V. zu den kommunalen Planungen für einen Steinkohlekraftwerksbau in Lünen. Ihr seien einige Bemerkungen vorangestellt:

  • Der zwischenzeitlich durch Vorverlegungen stark veränderte Terminfahrplan des Genehmigungsverfahrens veranlasste den Kreisvorstand, sich schon zum jetzigen Zeitpunkt öffentlich zu positionieren.
  • Der Kreisvorstand ist der Auffassung, dass dieses kommunale Großprojekt nicht vornehmlich auf seine technischen, wirtschaftlichen und formaljuristischen Aspekte zugespitzt werden kann (Die Rechtsförmigkeit eines Genehmigungsverfahrens sichert noch nicht dessen Sinnhaftigkeit!), sondern vor dem Hintergrund der eigenen Satzungsziele weitgreifend und umfassend diskutiert werden muss.
  • Sowohl Vertreter der Bürgerinitiative und der Lüner Ärzteinitiative als auch Vertreter von Trianel erhielten dabei Gelegenheit, ihre Positionen dem Kreisvorstand direkt vorzustellen.
  • Die Stellungnahme des Kreisvorstandes erfolgt auch vor dem Hintergrund diverser Aktivitäten des Verbandes in puncto Verbraucherinformation und Energiekonzept. So informiert seit Jahren unser Verband seine Mitglieder durch seine Verbandszeitschrift und durch spezielle, in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Lünen und der Energieagentur der Stadtwerke Lünen durchgeführte Informationsveranstaltungen über Notwendigkeit und Möglichkeiten von Energieeffizienz und Verbrauchsreduzierung. Deshalb ist der VWE für diese Diskussion in Lünen gut gerüstet.
  • Nachdrücklich sei an dieser Stelle betont, dass es jedem Einzelmitglied unseres Verbandes zusteht, sich frei eine eigene Meinung für oder auch gegen einen KoKW-Neubau in Lünen zu bilden. Einen die Gewissens- und Meinungsfreiheit des Einzelnen einschränkenden Fraktionszwang gibt es in unserem Verband nicht!
Der weiteren Diskussion wünscht der KV-Vorstand – bei allem nötigen Engagement auf allen Seiten – einen vor allem von Umsichtigkeit und Fairness geprägten Verlauf.
gez. Dr. Matthias Laarmann (KV-Vorsitzender)

Link zur Stellungnahme
http://www.siedlerbund.de/kv-luenen_luedinghausen/on25875}

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

Verband Wohneigentum, Kreisverband Lünen-Selm e.V.

Zum Seitenanfang