Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

... für alle, die bauen, modernisieren und wohnen

Zusätzliche Informationen

Da unsere Geschäftsstelle nicht ständig besetzt ist, eMail-Kontakt ist der sicherste Weg!

"Siebeneichenfelder Kurier unserer Gemeinschaft Salzwedel Siebeneichen e.V. - Die Informationsschrift für das Wohngebiet Salzwedel-Siebeneichen ...

"Familienheim und Garten" das Magazin für Mitglieder im Verband https://www.fug-verlag.de

Das Magazin für Mitglieder jetzt online! https://www.fug-verlag.de/on4497

Landesseite Sachsen-Anhalt in "Familienheim und Garten" Ausgabe

Oktober 2017.pdf (299.7 KB, PDF-Datei)

DER GARTENTIPP: Schneiden Sie die Dahlien eine Handbreit über dem Boden ab, graben Sie die Knolle vorsichtig aus und klopfen Sie die lockere Erde ab. Nach dem Trocknen lagert man die Knollen über Winter am besten in Torf, Sand oder Sägemehl in einem frostfreien, kühlen und trockenen Raum.

Verband Wohneigentum Sachsen-Anhalt e.V./I. Otte

© Verband Wohneigentum Sachsen-Anhal e.V./I. Otte

"Familienheim und Garten" LESERREISEN http://www.fug-reisen.de

Kostenloses
Info-Telefon in der Geschäftsstelle
des Bundesverbands.
Zwischen 9.00 und 14.00 Uhr
werden Mitglieder des Verbandes
mit ihren Anfragen an
professionelle Berater vermittelt.
Dabei kann auf ein Netz erfahrener
Berater zurückgegriffen werden. Solidargemeinschaft mit
regionaler Vielfalt!
http://www.verband-wohneigentum.de/bv/on204960

Zum Seitenanfang

Zurück zu:

Seiteninhalt

20 Jahre Verband

20 Jahre Verband
Wohneigentum Sachsen-Anhalt e.V.


Alle Stühle im Vereinshaus „Siedlertreff“ der Winninger-Siedlung in Aschersleben waren am 24. September 2011 aus Anlass der Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen des Verbandes besetzt.
Vertreter aus den Landesverbänden Niedersachsen, Berlin-Brandenburg, Thüringen und Sachsen überbrachten Glückwünsche. Seitens der Landesregierung nahm Herr Minister Webel teil und hielt das Hauptreferat „Wohnen in den eigenen vier Wänden in Sachsen-Anhalt“. Die Landesregierung wird auch weiterhin den Verband mit seinen Zielen für den Schutz und Erhalt des Wohneigentumes in Zukunft unterstützen. Die Vertreter der im Landtag vertretenen Parteien fanden in ihren Grußworten die Aktivitäten unseres Verbandes beeindruckend und stehen stets als Ansprechpartner an unserer Seite. Der Schatzmeister des Bundesverbandes Wohneigentum, Herr Dr. Engelhaupt, überbrachte die Glückwünsche des Präsidiums des Bundesverbandes und lobte das ehrenamtliche Engagement unseres kleinen Landesverbandes, der in Zukunft enger mit den mitteldeutschen Landesverbänden Wohneigentum Thüringen und Sachsen zusammen mehr Gemeinsamkeiten entwickeln will. Der Bürgermeister der Stadt Aschersleben, Herr Ripala, übergab dem Verband ein Zeitungsdokument aus dem Jahr 1991, aus dem die Gründung des Verbandes hervorgeht. Die Stadt Aschersleben möchte auch in Zukunft weiterhin zentrale Versammlungsstätte für den Verband bleiben und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.
Die Siedlerfreunde Gasser und Volberg aus Niedersachsen erinnerten in ihren Grußworten an die schwierige Entstehung unseres Verbandes und brachten ihre Freude über den jetzigen Stand zum Ausdruck.
Stellvertretend für viele ehrenamtliche Leistungen im Verbandsleben wurden geehrt: Siedlerfreundin Prof. Dr. U. Stephan aus Halle; Siedlerfreundin Christa Müller (ehem. Leiterin der Geschäftsstelle des Verbandes); Siedlerfreundin Ingeborg Zumüller aus Celle/Niedersachsen; Siedlerfreund Gerhard Volberg, (ehem. Geschäftsführer Niedersachsen); Frau Irene Otte (Leiterin der Geschäftsstelle des Verbandes).
Die Siedlerfreunde Woita und Tödter aus Aken nahmen eine besondere Ehrung am Ende der Veranstaltung vor
Sie zeichneten den Landesvorsitzenden Norbert Unruh für seine 20-jährige Verbandsarbeit als Landesvorsitzender mit einer Urkunde und einem umgewandelten Verkehrsschild aus.
Die sehr gelungene musikalische Umrahmung erfolgte durch die Ascherslebener Musikschule Lampadius. Großen Beifall erhielten die Kinder für ihre sehr engagierten Darbietungen.
Alle Teilnehmer erhielten umfangreiches Informationsmaterial des Verbandes Wohneigentum Sachsen-Anhalt e.V. sowie die Festschrift des Verbandes.
Sehr umfangreiches Material des Unternehmens NEUDORFF „Freude am naturgemäßen Gärtnern“ wurde den Teilnehmern zur Verfügung gestellt, mit dem der Verband schon seit vielen Jahren zusammen arbeitet.
Unsere Mitglieder nehmen die Tipps und Hinweise dieses gärtnerischen Unternehmens sehr gern an.
Die Festveranstaltung wurde beendet mit der gemeinsamen Einnahme des Mittagessens und der Verpflichtung, auch in Zukunft für die Familien im eigenen Wohneigentum da zu sein und das ehrenamtliche Engagement weiter einfließen zu lassen.
An dieser Stelle möchte sich der Verband für die große Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Festveranstaltung bei der Siedlergemeinschaft Einheit Winninger-Siedlung Aschersleben bedanken. Ein herzliches DANKESCHÖN den Wirtsleuten Hahnemann des Vereinslokales „Siedlertreff“.

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Sachsen-Anhalt e.V.

Zum Seitenanfang