Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum Siedlerbund Schleswig-Holstein e.V.

Zusätzliche Informationen

Gesucht wird...

Gartenreise 2018

Loire Tal - durch den Garten Frankreichs mit der Firma Neubauer Touristik vom 03.6.2018 bis 10.6.2018 Reisen

Malte Ohl

© Malte Ohl

Geschäftszeiten der Landesgeschäftsstelle

Sie erreichen uns von montags bis donnerstags von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr und am Freitag von 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr.

Malte Ohl

© Malte Ohl

CarFleet24 - Ein Vermittler von Neuwagen zu günstigen Konditionen

Der Verband Wohneigentum Siedlerbund Schleswig-Holstein e. V. hat mit der Firma CarFleet24 einen Kooperationsvertrag für unsere Mitglieder und Mitarbeiter geschlossen.

Die Vorteile haben wir auf einen Blick zusammengefasst:

  • Neuwagen aller gängigen Marken

  • bis zu 36- keine Re-Importe

  • volle Herstellergarantie

  • Zahlung erst bei Übernahme

  • keine Vermittlungskosten

  • hervorragende Barkauf-Angebote

  • attraktive Leasingkonditionen

  • günstige Finanzierungen

  • Abwicklung über deutsche Vertragshändler/-partner

  • bundesweite Anlieferung

  • auch für Angehörige und Mitarbeiter

Weitere Information erhalten Sie hier:

CarFleet24.pdf (0.9 MB, PDF-Datei)

oder persönlich in der Landesgeschäftsstelle.

CarFleet24

© Lovenda GmbH

Hier können Sie sparen:

Zum Seitenanfang

Zurück zu:

Seiteninhalt

Erbbaurechte:

Erbbaurechte in Lübeck

Auf einer Informationsveranstaltung der Stadt Lübeck in den Media Docks wurden etwa 300 Bürger und Bürgerinnen über die bis 2045 auslaufenden Erbbaurechtsverträge informiert. Insgesamt sind dies ca. 930 Verträge.

Vertreter der Verwaltung sowie der Sozial- und Wirtschaftssenator stellten die Grundlagen und die Beschlüsse der Bürgerschaft vor.

Vor Beginn der anschließenden Podiumsdiskussion bezeichnete der Landesvorsitzende, Bernd Heuer, die Bürgerschaftsbeschlüsse als "gute Grundlage".

Bernd Heuer

© Malte Ohl

Allerdings sähe der Verband Grund für Nachbesserungen. Den Betroffenen empfahl er das Angebot der Verwaltung, Einzelgespräche zu führen, anzunehmen. Da es neben öffentlichen auch kirchliche und private Erbbaurechtsherausgeber gäbe, sei es mit einer kommunalen Verwaltung schwieriger Einzelverträge auszuhandeln, da diese an die politischen Entscheidungen der Gremien gebunden seien. Sein Rat: "Ruhe bewahren und gegebenenfalls auch das beratende Gespräch mit Dritten (z. B. Familienangehörigen, Anwälten und Kreditinstituten) zu suchen.

In der folgenden Fragerunde prallten die unterschiedlichen Interessen aufeinander.

Podium

© Malte Ohl

Hauptkritikpunkt war die eingeschränkte Verkaufsmöglichkeit der Immobilien durch den neuen Erbbauzins in Höhe von 4 Prozent p.a. Dieser wurde von den Kritikern als unsozial empfunden; die von der Verwaltung aufgezeigten Alternativmöglichkeiten, welche eine deutliche Senkung für die derzeitigen Erbbaurechtsnehmer aufzeigten, angezweifelt. Senator Schindler und seine Mitarbeiter bestätigten zum Abschluss der Veranstaltung nochmals ihre Bereitschaft zur Prüfung und Gesprächen mit den jeweiligen Vertragsinhabern.

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Siedlerbund Schleswig-Holstein e.V.

Zum Seitenanfang