Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Siedlergemeinschaft Schwarzach e.V.

Zusätzliche Informationen

A K T U E L L E S

Herbstwanderung Theinheim Skulpturenwanderweg
So. 29.10.2017

nächste Termine:

16.12.2017
Weihnachtsfeier

28.01.2018
Winterwanderung

Jahresprogramm: Termine 2017

NEU:
Preisreduzierung

LKW Kitzingen
Grundpreis für Erdgas und Strom

Liste der Firmen

NEU:
Rabattvereinbarung

Firma Auto-Högner
Geräteverleih M. Kreis
von der Tann, Garten und Forst

Liste der Firmen
Geräteverleih

Zum Seitenanfang

Zurück zu:

Seiteninhalt

Kulturwanderweg Schwarzach a. Main

Der Markt Schwarzach a. Main bietet mit dem Main-Radweg, den Mainauen mit dem roten Faden, dem Kanuanlegeplatz und dem Schwarzacher Kulturwanderweg vielfältige Erholungsmöglichkeiten.
Auf dem Schwarzacher Kulturwanderweg mit seiner abwechslungsreichen Wegstrecke durch Acker- und Brachland, Streuobstwiesen, Wald, Seen und an der Schwarzach entlang wird auf 11 Infotafeln über kulturelle Highlights informiert.
Der Weg ist in allen Jahreszeiten gut zu begehen und bietet immer neue Eindrücke mit dem Wechsel der Natur.

Der Schwarzacher Kulturwanderweg ist initiiert und umgesetzt vom Siedlerverein Schwarzach am Main e.V., Mitglied im Verband Wohneigentum e. V.

"Vertiefe dich in die Natur, dann wirst du alles besser verstehen"
(Albert Einstein)

Start/Infotafel des Schwarzacher Kulturwanderweges:
Auf der St 2271 Kitzingen Richtung Volkach über Brücke (B22 überqueren) und 1. Straße rechts - Zufahrt Münsterschwarzach - zum großen Parkplatz rechts am Ortsbeginn.
Auf der B22 kommend in Kreisverkehr einfahren und Ausfahrt Richtung Volkach (St 2271) nehmen, anschließend 1. Straße rechts - Abzweigung Münsterschwarzach - zum großen Parkplatz rechts am Ortsbeginn.

Übersichtskarte

© Siedlerverein Schwarzach

FLYER mit Wegbeschreibung und Übersichtskarte

Ausgehend vom großen Parkplatz (gegenüber der Abtei Münsterschwarzach) und der Starttafel (1) geht der Weg zur Schweinfurter Straße, hier links abbiegen. Gegenüber der Abtei (Tafel 2) weiter biszur Schwarzachbrücke (Tafel 3), und über die Brücke (Tafel 4) anschl. rechts in die Sonnenstraße abbiegen.
Die Sonnenstraße entlang bis zum Ende der Häuser (links, Tafel 5) und geradeaus weiter. Nach ca. 150 m links Tafel 6.
Weiter durch eine Ackerlandschaft bis kurz vor den Wald mit Holzpavillon. Ca. 100 m vor dem Wald links abbiegen, vorbei an alten Streuobstwiesen bis zum Teich. Vor dem Teich nach rechts abbiegen, ca. 1,1 km am Etterswasengraben entlang (Tafel 7), weiter bis zum Waldanfang.
Hier rechts abbiegen und am Waldrand entlang weitergehen. An der "Euleneiche" (Tafel 8) laufen wir geradeaus durch den Wald und gehen an dem idyllisch gelegenen Eulensee (Tafel 9) vorbei.
Danach rechts den Waldweg weiter bis ein Waldweg nach rechts abzweigt. Diesem folgen bis die Wasenmeisterei (Tafel 10) zu sehen ist.
Vor den Seen, an der Infotafel links in den Wald, nach ca. 50 m rechts Richtung Waldrand, geradeaus weiter bis eine asphaltierte Straße quert. Hier rechts und nach ca. 100 m, am Anfang einer Hecke, links in einen Feldweg. Diesem folgen bis ein Feldweg quert, hier links Richtung Schwarzach (Bach). An der Schwarzach rechts abbiegen und dem Bachlauf folgen bis zur kleinen Brücke (Tafel 11).
Diese überqueren und dem Feldweg Richtung Abtei folgen. An der Pferdekoppel (Tafel 12) vorbei, geradeaus auf der Straße am Sportplatz vorbei, Richtung Schule/Abtei bis zum Ende des Weges, hier links die Treppen hoch und vor der Abteikirche rechts bis zum Kirchenvorplatz.
Ein Besuch in der Abteikirche bietet sich an. Vom Kirchenvorplatz links in die Schweinfurter Straße zum Parkplatz (Ausgangspunkt).
An dem Wanderweg sind mehrere Bänke für eine Ruhepause um die Aussicht und die Umgebung auf sich wirken zu lassen.

  • Tafel 1: Info-/Starttafel am großen Parkplatz in Münsterschwarzach

  • Tafel 2: Bildstock Abt Martin

  • Tafel 3: Bildstock Cristoffel

  • Tafel 4: Bildstock Immakulata

  • Tafel 5: Bildstock Weiße Marter und Details im Allgemeinen zu Bildstöcken im Markt Schwarzach a. Main

  • Tafel 6: Bildstock Rote Marter

  • Tafel 7: Etterswasengraben - Kilometeracker, Entstehung, Ausgleichs- und Brachfläche

  • Tafel 8: Euleneiche, Mittelwald - typische Kulturlandschaftsform

  • Tafel 9: Eulensee - Teichwirtschaft früher und heute, Biotop

  • Tafel 10: Wasenmeisterei - Vergessenes Handwerk von früheren Tätigkeiten und Aufgaben

  • Tafel 11: Schwarzach - Von der Quelle bis zur Mündung, Einzugsgebiet der Wasserläufe, Auswirkungen bei Hochwasser

  • Tafel 12: Abtei Münsterschwarzach - Geschichte, Landwirtschaft, Energie- und Wasserversorgung


Mit dem Auto:
BAB Frankfurt-Nürnberg A3 Ausfahrt Nr. 74 Kitzingen/Schwarzach (1 km)
Biebelrieder Kreuz A3/A7 (10 km)
Autobahndreieck Kist A3/A81 (25 km)
Markt Schwarzach a. Main liegt direkt an der B22 zwischen Würzburg und Bamberg und direkt an der St2271 zwischen Schweinfurt und Kitzingen.

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Landesverband Bayern e.V.

Zum Seitenanfang