Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Siedlergemeinschaft Hambühren

Navigation

Zum Seitenanfang

Zusätzliche Informationen

Sprechtage in Celle, Hannover und Hambühren

Download - Angebote

Nächste Veranstaltungen:

16.November 2017, 19:00 Uhr

Kinofilm "Bauen und Sanieren mit der Energiewende"

Landgasthaus "Unter den Linden", Schwarmstedter Str. 44, Wiietze, OT Jeversen

Pfingstfreizeit für Kinder und Jugendliche in Otterndorf

Anmeldungen über den Gemeinschaftsleiter

Sommerfreizeit für Kinder und Jugendliche am Alfsee

Anmeldungen über den Gemeinschaftsleiter

Mehrere Reiterfreizeiten in Meinersen OT Päse für Kinder und Jugendliche Anmeldeunterlagen bei der Geschäftsstelle des Landesverbands

Die Aufenthalte können individuell vereinbart werden

 

Sie sind

 

Counter
seit  26.02.06

Letzte Änderungen 08.02.17

Zum Seitenanfang

Zurück zu:

Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung 2004

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am 13.02.2004 im Pfarrsaal der evangelischen Kirche statt. Der Vorsitzende, Sfr. Könnig, freute sich besonders, den Bürgermeister Rüdiger Harries sowie den Kreisgruppenvorsitzenden Wolfang Gasser und den Vorsitzenden der Nachbarsiedlergemeinschaft Ovelgönne-Oldau, Klaus-Dieter Schütze, begrüßen zu können. Mit etwa 60 Teilnehmern war die Veranstaltung gut besucht.
Auf Grund sorgfältiger Vorbereitung konnten die vorgeschriebenen Regularien (Protokollverlesung, Rechenschaftsbericht, Kassenbericht usw.) zügig abgehandelt und der Vorstand entlastet werden.
Siedlerfreund Michael Kraus wurde einstimmig als stellvertretender Protokollführer gewählt.

Der Gemeinschaftsleiter

Der Gemeinschaftsleiter Klaus Könnig © Foto: R. Kömpel

Saalansicht

© Foto: R. Kömpel

 

Dankbar wurde die Gelegenheit wahrgenommen, den Bürgermeister auf aktuelle Probleme anzusprechen. Lebhaft diskutiert wurden folgende Fragen:

    • Wiedereinführung von Brenntagen

    • Schwerlastverkehr in Wohnstraßen

    • Straßensanierung und Umlage der Kosten auf die Anlieger

Der Bürgermeister

Der Bürgermeister R. Harries beantwortet Fragen der Mitglieder © Foto: R. Kömpel

Der Kreisghruppenvorsitzende Wolfgang Gasser © Foto: R. Kömpel

Der Kreisgruppenvorsitzende berichtete aus der Verbandsarbeit. Er bedauerte, dass in Niedersachsen die Mitgliederzahl rückläufig ist und freute sich, dass im Kreis Celle dieser Trend nicht zu erkennen ist. Um den Mitgliederschwund zu stoppen, wurde ein Arbeitskreis Zukunft gebildet. Hier sollen Konzepte erarbeitet werden mit denen der Verband auch für neue, jüngere Mitglieder attraktiv wird. Folgende Änderungen sind in naher Zukunft zu erwarten:

    • Für alle Mitglieder wird ein Mitgliedsausweis ausgestellt, der zur Legitimation gegenüber Rechtsberatung, Einkaufsvergünstigung u.ä. dienen soll.

    • Es wird über eine Namensänderung des Verbandes nachgedacht.

    • Ein Berater für Ehrenamtlichkeit soll die Vorstände unterstützen und die Schulungen in Bad Münder intensiviert werden.

    • Es ist eine Mitgliederbefragung zur Zufriedenheit mit der Vereinsarbeit gepant.

    • Im Internet soll ein geschützter, nur Mitgliedern zugänglicher Bereich aufgebaut werden, in dem z.B. ein Gartenplanungsprogramm angeboten wird.

Den Abschluss des Abends bildete eine "Diasschau" zum Internetauftritt der Gemeinschaft. Mit Hilfe eines Beamers erläuterte Sfr. Werner Muck welche Informationen auf der Homepage zu finden sind und bat um Anregungen, welche Angaben zusätzlich aufgenommen werden sollten und wie die Seiten noch besser gestaltet werden können.

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

Copyright Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.

Zum Seitenanfang