Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum – Gemeinschaft Oberlauchringen

Zusätzliche Informationen

Unser Landesverband informiert Interessierte
 über aktuelle Themen für Wohneigentümer
 Klicken Sie hier

Tolle Tipps und Anregungen von unserer Gartenberatung finden Sie hier

Die Herzkissengruppe wurde für ihr Projekt Herzkissen für Brustkrebspatientinnen ausgezeichnet. Am 4. Dezember 2015 mit dem Ehrenamtspreis Baden Württemberg ECHT GUT, dm-Preisträger von Helferherzen und 13. Platz beim Publikumspreis vom Deutschen Engagementpreis 2016

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

Frauengruppe- Nähen mit Herz - Herzkissen für Brustkrebspatientinnen

CDU Lauchringen spendet Erlös aus Aktion "CDU hilft" an Herzkissengruppe

Bereits zum siebten Mal veranstaltete der CDU Ortsverband Lauchringen und die CDU-Gemeinderatsfraktion die Aktion "CDU hilft". Am 23. Dezember 2016 wurden mit einem Glühweinstand auf dem Lauchringer Marktplatz Glühwein und Würste angeboten. Für die Kleinen gab es eine Eisenbahnfahrt. Unsere Gruppe freute sich sehr, als sie das Schreiben vom Ortsvorsitzenden Felix Schreiner MdL erhielt, dass der Erlös von dieser Veranstaltung an die Aktion Herzkissen geht. Es ist für unsere Gruppe eine Würdigung für unser ehrenamtliches Engagement.

 
Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter, SPD nahm die Herzkissengruppe vom 20. bis 23. März 2017 an einer politischen Bildungsreise nach Berlin teil. Mehr darüber können Sie hier nachlesen

Berlin Fahrt der Herzkissengruppe März 2017

Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter nahm die Herzkissengruppe an einer viertägigen politischen Bildungsreise nach Berlin teil. Insgesamt waren 50 interessierte Ehrenamtliche aus dem Wahlkreis Waldshut dabei. Für die Gruppe gab es ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Programm in Berlin. Ein Informationsgespräch gab es bei der Deutschen Rentenversicherung. Der Besuch der Gedenkstätte Deutscher Widerstand (Stauffenberg Gedenkstätte) war ein weiterer Programmpunkt. Die Landesvertretung von Baden-Württemberg wurde besucht und bei allen unvergesslich der Besuch im Deutschen Bundestag. Hier hatte an diesem Tag die Vereidigung vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier stattgefunden. Nach dem Besuch im Deutschen Bundestag hatten die Besucher einen schönen Blick von der Kuppel auf das nächtliche Berlin. Im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit wurde die Gruppe von Rita Schwarzelühr-Sutter empfangen und die Reiseteilnehmer bekamen einen Einblick über ihre Arbeit in Berlin. Bei sehr interessanten Stadtrundfahrten erklärte der Reiseleiter Berlin mit seiner netten und auch humorvollen Art. Auch blieb zwischen den Programmpunkten Zeit um zu shoppen oder sich Sehenswürdigkeiten anzuschauen.

  • Bild 1 von 53

    Unsere Gruppe vor dem ReichtstagFoto: © Kremp

  • Bild 2 von 53

    Gruppe vor der Deutschen RentenversicherungFoto: © Kremp

  • Bild 3 von 53

    Gedenkstätte Deutscher WiderstandFoto: © Kremp

  • Bild 4 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 5 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 6 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 7 von 53

    Stadtrundfahrten mit unserem Reiseleiter für BerlinFoto: © VWE OL

  • Bild 8 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 9 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 10 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 11 von 53

    Hotel Adlon am Pariser PlatzFoto: © Kremp

  • Bild 12 von 53

    Fernsehturm am AlexanderplatzFoto: © Kremp

  • Bild 13 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 14 von 53

    Aus 2711 Stelen besteht das Holocaust-Mahnmal und soll die Besucher mit dieser abstrakten Form zum Nachdenken anregen. Das Mahnmal steht in der Nähe des Brandenburg Tors und wurde im Mai 2005 eingeweiht.Foto: © VWE OL

  • Bild 15 von 53

    Shopping in der Galerie Lafayette BerlinFoto: © VWE OL

  • Bild 16 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 17 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 18 von 53

    Mittagessen im Beef Grill Club am Leipziger PlatzFoto: © VWE OL

  • Bild 19 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 20 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 21 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 22 von 53

    Informationsgespräch im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mit der SPD-Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter.Foto: © VWE OL

  • Bild 23 von 53

    Foto: © Kremp

  • Bild 24 von 53

    Foto: © Bundestagsbüro Rita Schwarzelühr-Sutter

  • Bild 25 von 53

    Ein großes Stück der Berliner Mauer blieb hier im Bundesministerium erhalten.Foto: © VWE OL

  • Bild 26 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 27 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 28 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 29 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 30 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 31 von 53

    Viele Kerzen und Blumen erinnern und mahnen an den Anschlag am Weihnachtsmarkt.Foto: © VWE OL

  • Bild 32 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 33 von 53

    Die Gruppe auf der Zuschauertribüne des BundestagesFoto: © Kremp

  • Bild 34 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 35 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 36 von 53

    Spiegelung des Plenarsaales in der Kuppel des ReichtagesFoto: © Kremp

  • Bild 37 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 38 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 39 von 53

    Blick aus der KuppelFoto: © Kremp

  • Bild 40 von 53

    Blick aus der Kuppel auf das Brandenburger TorFoto: © Kremp

  • Bild 41 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 42 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 43 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 44 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 45 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 46 von 53

    BundeskanzleramtFoto: © Kremp

  • Bild 47 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 48 von 53

    Foto: © SGOL

  • Bild 49 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 50 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 51 von 53

    Foto: © VWE OL

  • Bild 52 von 53

    Foto: © Bundestagsbüro Rita Schwarzelühr-Sutter SPD

  • Bild 53 von 53

    Foto: © VWE OL

Wir sagen DANKE an alle die uns beim Publikumspreis vom Deutschen Engagementpreis 2016 unterstützt haben. Mit unserem Projekt Herzkissen für Brustkrebspatientinnen erreichten wir bei rund 600 teilnehmenden Projekten den 13. Platz. Wir freuen uns riesig über diesen Erfolg. Herzkissengruppe der Siedlergemeinschaft Oberlauchringen

Preisträger Helferherzen

© dm Helferherzen

Ehrenamtspreis Helferherzen von dm für die Aktion Herzkissen für Brustkrebspatientinnen

Preisverleihung Helferherzen dm

© Helferherzen dm

Als regionaler Preisträger erhielt die Herzkissengruppe für das Projekt Herzkissen für Brustkrebspatientinnen den Ehrenamtspreis Helferherzen von dm. Die Preisverleihung fand im Stellwerk in Waldshut statt. Dankesworte an die Ehrenamtlichen für die geleistete Arbeit in den jeweiligen Bereichen sprachen Frau Vaas, Gebietsleiterin von dm, Frau Rita Schwarzelühr-Sutter (MdB) und die Filialleiterin von dm Waldshut. Preisträger aus der Region sind:

  • Tafelladen, Waldshut

  • Hospizgruppe, Waldshut

  • Frauen-und Kinderschutzhaus, Waldshut

  • Naturschutzgruppe Albbruck

  • Herzkissengruppe Siedlergemeinschaft Oberlauchringen

Nach der Preisverleihung wurden die Preisträger schon in der dm-Filiale erwartet. Hier gab es frisch gebackene Waffeln, Getränke und eine große Torte mit der Aufschrift Helferherzen für Preisträger und die ganze Kundschaft.

Gruppe Herzkissen

© Herbert Schnäbele

Besuch bei der Herzkissengruppe

Über die Arbeit der Herzkissen-Gruppe informierten sich in den vergangenen Tagen sowohl die SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter als auch Gabriele Schmidt (Mitglied des Bundestages, CDU) und Felix Schreiner (Mitglied des Landtags, CDU).
Bei Kaffee und Kuchen bzw. Laugenstangen gab es nette Gespräche und natürlich will man die Gruppe beim aktuell laufenden Wettbewerb kräftig unterstützen.

Besuch Herzkissen CDU

Besuch von Gabriele Schmidt, CDU Bundestagsabgeordnete und Felix Schreiner, Mitglied des Landtags CDU bei der Herzkissengruppe © Gabriele Schmidt MdB

Besuch Herzkissen SPD

Besuch der SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Schwarzelühr-Sutter © Theresia Rüdiger

 

Mit unserer Aktion Herzkissen für Brustkrebspatientinnen nahmen wir 2015 am Ehrenamtswettbewerb ECHT GUT, Baden Württemberg teil. Über 500 Bewerbungen gingen in den 7 verschiedenen Kategorien ein und 35 Projekte wurden nominiert. Wir wurden in der Kategorie "Lebendige Gesellschaft" mit unserem Projekt Herzkissen nominiert und waren darüber stolz und überglücklich. Zur Preisverleihung am 4. Dezember 2015 im Porsche Museum, Stuttgart waren wir dann mit einer Delegation von 6 Frauen aus unserer Gruppe sowie unserem Bürgermeister Thomas Schäuble und Herbert Schnäbele von der Presse eingeladen. Riesengroß war dann die Freude über die Auszeichnung mit dem 1. Platz im Ehrenamtswettbewerb.


Hier können Sie Bilder von der

anschauen.

 

Seit April 2011 treffen sich viele Frauen zur Aktion "Herzkissen für Brustkrebspatientinnen". Inzwischen wurden 1395 Kissen genäht und an die Kliniken Singen/Htwl., Freiburg und Rheinfelden übergeben. Wenn Sie ein Herzkissen benötigen, können Sie sich gerne bei Verena Wunderlich, Telefon 5954 melden.
Die Herzkissen werden aus bunten Baumwollstoffen genäht und mit einer speziellen Füllung -waschbar bei 40Grad- versehen.

Über eine an Brustkrebs erkrankten Kollegin aus unserem Kreis erfuhren wir, dass die Kliniken spezielle Taschen für die Drainageflaschen nach der Operation benötigen. Kaum hatten wir dies gehört, saßen unsere Näherinnen schon an den Nähmaschinen und wir konnten innert kürzester Zeit die ersten 50 Taschen an die Kliniken in Singen und Rheinfelden geben. Mittlerweile konnten wir 308 Taschen an die Kliniken spenden.

Mehr über diese Aktion können Sie hier nachlesen


Herzkissen-Aktion

Herzlichen Dank an Alle die uns am 18. Mai 2016 bei der Herzkissenaktion wieder unterstützt haben. An diesem Nachmittag haben wir das 1.000 Herzkissen angefertigt!

1.000 Herzkissen

© SGOL

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e.V.

Zum Seitenanfang