Alte Kaminöfen - neuer Stichtag!

Kaminöfen sind beliebt. Sie strahlen eine wohlige Wärme ab. Die Älteren aber leider auch eine erhebliche Menge Feinstaub! Neue Feuerstätten verbrennen effizienter als alte Kaminöfen, sie sparen somit Brennholz und produzieren weniger Feinstaub.

Ab dem 1. Januar 2021 gelten strengere Feinstaubregeln für Kaminöfen. Alle Öfen, die zwischen 1985 und 1994 eingebaut wurden, müssen daher mit Feinstaubfiltern nachgerüstet, komplett ausgetauscht oder außer Betrieb genommen werden. Jeder Kaminofen-Betreiber kann etwas gegen die Feinstaubentwicklung tun.

Tipps:

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Kaminfeger.