Informationen

www.elementar-versichern.bayern.de
Die Bayerische Plattform Naturgefahren - Information für Bürger
zur aktuellen Hochwassergefahr

Voraus denken - elementar versichern

Wegen des Klimawandels müssen wir uns auf die Zunahme extremer Unwetter und Naturkatastrophen vorbereiten. Starkregen, Hochwasser, Sturm, Hagel oder intensiver Schneefall können zu großen Schäden an Gebäuden, Hausrat oder Inventar führen. Jeder kann betroffen sein. Denn gerade Starkregen kann auch fernab von Gewässern oder Hochwassergebieten Überschwemmungen verursachen.

Die Bayerische Staatsregierung appelliert daher an Privatpersonen und Unternehmen, sich umfassend gegen Schäden aus Naturgefahren abzusichern.


Verbraucherschutz-Infos des Verband Wohneigentum

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Wohnraumförderung auf einen Blick
Bauherrenschutzbund-Ratgeber

Informationsbroschüre Rund um die Gartengrenze, HerausgeberStaatsministerium der Justiz Erscheinungsjahr: August 2015

Schon Wilhelm Tell wusste: "Es kann der Frömmste nicht in Frieden bleiben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!" Ein gedeihliches Miteinander, wie man es sich als Nachbar wünscht, setzt voraus, dass beide Seiten ihre Rechte und Pflichten kennen. Die vorliegende Informationsschrift soll deshalb dem interessierten Leser erste Anhaltspunkte in diesem Bereich geben.

Rund um die Gartengrenze.pdf (377.8 KB, PDF-Datei)

.

Gesetzesänderung im Schornsteinfegerwesen
Neues seit 2013


Neue Bestimmungen für Heizungen und Öfen
Novellierte Bundesimmissionsschutzverordnung

Rauchmelderpflicht ab 2016

Rauchmelder können effektiv vor dem Tod durch Feuer und Rauch schützen. Vor allem im Schlaf, wenn der Geruchssinn nicht aktiv ist, ist ein akustischer Alarm notwendig. In Neubauten gehören sie daher in den meisten Bundesländern längst zum Standard. In älteren Gebäuden müssen die Melder in vielen Bundesländern sukzessive nachgerüstet werden. Dies gilt vor allem für Schlafzimmer, Kinderzimmer und Flure.
Rauchmelder
Rauchmelderpflicht in Bayern

Hier eine aktuelle Übersicht, wann Rauchmelder auch in Bestandsimmobilien Pflicht werden:

Rauchmelderpflicht besteht bereits: Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein

Pflicht ab 2016: Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Pflicht ab 2017: Nordrhein-Westfalen und Saarland

Pflicht ab 2018: Bayern
Pflicht ab 2019: Thüringen

Rauchmelderpflicht geplant: Berlin, Brandenburg und Sachsen


Kinder im Garten - gefahrlos spielen - Natur entdecken
www.verband-wohneigentum.de/bv/on205515