Aus dem Bezirksverband

Urlaub
Wir machen Urlaub   © prspics/Piqza.de

Wir machen Urlaub

Die Geschäftsstelle ist vom
01. - 14.06.2020 geschlossen

Neues Führungsquartett in Bayern

stellvertretender Bezirksvorsitzender Franz Lohner zum Vizepräsidenten gewählt

Präsidium des Landesverbandes
Das neue Präsidium: Reinhard Ott, Präsident Rudolf Limmer, Ulrich Reinwald und Franz Lohner (v.li.)   © S. Zrenner


Nur alle vier Jahre findet der Landesverbandstag des Verbandes Wohneigentum in Bayern statt. 126 Delegierte hatten den Weg nach Hallstadt gefunden, um u.a. ein komplett neues Präsidium zu wählen. Dem neuen Präsidenten Rudolf Limmer stehen drei Vizepräsidenten zur Seite. Dies sind Uli Reinwald (Mfr), Reinhard Ott (Opf.) und unser stellvertretender Bezirksvorsitzender Franz Lohner (Schw).

Verband Wohneigentum informiert auf den Messen "Augsburger Immobilientage" und "Bau im Lot"

Bezirksvorsitzender Peter Tomaschko: "Unterstützung für Hausbesitzer!"

Im Messezentrum Augsburg fanden jetzt die beiden kombinierten Messen "Augsburger Immobilientage" und "Bau im Lot: Baumesse für Augsburg und Schwaben" statt. Auch der Bezirksverband Schwaben des Verbandes Wohneigentum informierte auf der dreitägigen Messe über seine verschiedenen Angebote. Der Bezirksvorsitzende und Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko hob - im Rahmen der Messe - die vielfältige Unterstützung für aktuelle und zukünftige Hausbesitzer seitens des Verbandes hervor.
"Wir sehen uns als Ansprechpartner und Helfer für Siedlergemeinschaften sowie Hausbesitzer. Gerade das Thema der eigenen vier Wände steht bei uns im Mittelpunkt", betonte Peter Tomaschko und verwies auf die vielen Erfolge - wie aktuell die Abschaffung der Straßenausbeitragssatzung - des Verbandes. Auch die diesjährige Messe war ein voller Erfolg, da der Stand sehr gut frequentiert war und viele fachkundige Themen diskutiert wurden. Daher bedankte sich der Bezirksvorsitzende beim Team der Geschäftsstelle in Augsburg, das als kompetenter Ansprechpartner - auch außerhalb der Messe zur Verfügung - steht.
Besonders im Hinblick auf Versicherungen haben Mitglieder des Verbands Wohneigentum ein breitgefächertes Leistungsspektrum. Neben einer Haus- und Grundstückshaftpflichtversicherung sind zudem eine Bauherrenhaftpflichtversicherung und eine Rechtschutzversicherung im Mitgliedsbeitrag erhalten. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Angebote, wie beispielsweise Informationsveranstaltungen.

Immobilientage 2019
Messestand des Bezirksverband Schwaben auf der Messe Immobilientag 2019.
v.l. Peter Tomaschko, MdL, Daniela Eisenhut, Monika Straß, Franz Lohner   © Peter Tomaschko

Bundesverdienstkreuz für Siegmund Schauer

Siegmund Schauer
Das Bundesverdienstkreuz für Siegmund Schauer, verliehen von Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml, im Auftrag des Bundespräsidenten.   © Zrenner/Verband
siehe auch Verband Wohneigentum

Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko als Bezirksvorsitzender
wiedergewählt

Peter Tomaschko
von links: Monika Straß, Peter Tomaschko, Daniela Eisenhut und Petra Fuchs   © Marc Wiedenmann

Großer Erfolg: Straßenausbaubeitragssatzung wird abgeschafft
Es waren positive Nachrichten, die der Landtagsabgeordnete und Bezirksvorsitzende Peter Tomaschko den zahlreichen Siedlerinnen und Siedlern beim diesjährigen Bezirksverbandstag aus München mitbrachte: die Straßenausbaubeitragssatzung wird rückwirkend zum 01.01.2018 abgeschafft. Zudem wurde er in seinem Amt als Bezirksvorsitzender bestätigt.
"Vielen Dank für euer großes Engagement und das entschlossene Eintreten für alle Haus- und Grundstücksbesitzer", verdeutlichte Peter Tomaschko die erfolgreiche Arbeit des Verband Wohneigentum. Damit wird jetzt eine sehr gute Lösung sowohl für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Kommunen geschaffen. Nachdem die Kommunen für laufende Straßenausbaumaßnahmen auf die Einnahme der Straßenausbaubeiträge vertraut haben und aufgrund der Gesetzesänderung ab 01.01.2018 keine Straßenausbaubeiträge mehr erhoben werden können, werden den Kommunen die aufgrund der Gesetzesänderung unmittelbar entgangenen Beiträge sowie bereits verauslagte Planungskosten erstattet. "Die Gemeinde schickt den Beitragsbescheid nicht mehr an den Bürger sondern direkt an den Freistaat Bayern", verdeutlichte der Bezirksvorsitzende die unbürokratische Lösung.
Bei den anschließenden Wahlen wurde Peter Tomaschko als Bezirksvorsitzender einstimmig wiedergewählt. Gemeinsam mit seinen ebenfalls wiedergewählten stellvertretenden Vorsitzenden will er die erfolgreiche Arbeit der letzten vier Jahre fortsetzen und bedankte sich sehr herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen. Zudem dankte er den Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle für die hervorragende Arbeit und freut sich bereits jetzt auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Erfolgreicher Kampf gegen Straßenausbaubeitragssatzung

Bezirksvorsitzender Tomaschko: Straßenausbaubeiträge werden abgeschafft

Der Verband Wohneigentum kämpft seit langem für die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung. Im Januar 2018 hat die Regierungsfraktion (CSU) im Bayerischen Landtag beschlossen, die Straßenausbaubeiträge abzuschaffen. "Durch unseren ständigen Druck wurde unsere zentrale Forderung angenommen und nun umgesetzt", erklärte der schwäbische Bezirksvorsitzende des Verbands Wohneigentum und Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko. Es freue ihn sehr, dass der Verband in seinem Kampf für Gerechtigkeit letztendlich erfolgreich war.

In einem nächsten Schritt stehen nun Gespräche mit den Kommunalen Spitzenverbänden an, um Einzelheiten wie Übergangsregelungen für noch nicht endgültig bezahlte bzw. abgeschlossene Maßnahmen oder die finanzielle Unterstützung der Kommunen zu klären. ?Wichtig und deshalb unsere zentrale Forderung ist, dass bis zum Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens Bescheide aufgrund von Straßenausbaubeitragssatzungen nicht mehr erlassen werden sollen?, betonte Tomaschko. Das Bayerische Innenministerium bereite dazu gerade ein Schreiben an die Kommunen vor, das möglichst zeitnah versendet werden soll.

Mit der Neuregelung werde eine nachhaltige Befriedung der mittlerweile hoch emotionalen Diskussion um die Straßenausbaubeiträge angestrebt. Dabei müssten zahlreiche, zum Teil sehr komplexe Einzelfragen mitbedacht werden, so Tomaschko. ?Unser Ziel ist es, eine einvernehmliche, nachhaltige Lösung zu finden, mit der wir die verschiedenen Interessen zu einem gerechten Ausgleich bringen können - für unsere Bürgerinnen und Bürger, aber ohne dabei die Städte und Gemeinden im Stich zu lassen!?

Personalwechsel in der Geschäftsstelle


Roswitha Kastner geht zum 31.05.2017 in den wohlverdienten Ruhestand. Sie war 17 Jahre Leiterin der Geschäftsstelle in Augsburg.
Am Rande der Schulungstagung am 01.04.2017 in Lauingen verabschiedet Bezirksvorsitzender Peter Tomaschko MdL und die anwesenden Stellvertreter Volker Bopp und Franz Lohner, Roswitha Kastner mit einem kleinen Blumenarangement und einem Gutschein für Ihren Garten und dankt ihr für ihre langjährige zuverlässige Arbeit.

von links: Volker Bopp, Franz Lohner, Roswitha Kastner, Peter Tomaschko MdL
von links: Volker Bopp, Franz Lohner, Roswitha Kastner, Peter Tomaschko MdL   © M. Straß

Monika Straß, die bereits seit 18 Jahren beim Bezirk Schwaben beschäftigt ist, erweitert Ihre Arbeitszeit und erhält seit 01. Februar Unterstützung von Daniela Eisenhut. Daniela Eisenhut ist 36 Jahre alt, verheiratet und hat 2 Kinder, Sie übernimmt hauptsächlich die Mitgliederverwaltung.

von links: Monika Straß, Daniela Eisenhut, Peter Tomaschko MdL
von links: Monika Straß, Daniela Eisenhut, Peter Tomaschko MdL   © M. Straß

Der gesamte Bezirksverband Schwaben wünscht Roswitha Kastner alles Gute, noch viele gesunde Jahre im Kreis ihrer Familie und Daniela Eisenhut einen Guten Start.

Schulungstagung am 01.04.2017 in Lauingen

Am 01.April fand in Lauingen die diesjährige Schulungstagung des Bezirksverbandes statt. Als Veranstaltungsort wurde uns das Vereinsheim der Faschingsgesellschaft Laudonia e.V. zur Verfügung gestellt. Der Einladung sind 51 Personen gefolgt.
Nach der Begrüßung durch den Bezirksvorsitzenden Peter Tomaschko MdL, spricht der Bürgermeister von Lauingen, Wolfgang Schenk, der Vorsitzende der örtlichen Siedlergemeinschaft Walter Lehman und der stellvertretende Bezirksvorsitzende Franz Lohner einige Grußworte.

Peter Tomaschko MdL verabschiedet Roswitha Kastner in den Ruhestand und begrüßt Daniela Eisenhut als neue Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle in Augsburg (siehe oben Personalwechsel in der Geschäftsstelle)

RA Wilhelm Konrad
RA Wilhelm Konrad   © M. Straß
Nachdem der stellvertretende Bezirksvorsitzende RA Manfred Welser seine jahrelange zuverlässige und kompetente mündliche Rechtsberatung zum 31.12.2016 beendet hat, haben wir mit RA Wilhelm Konrad einen erfahrenen Nachfolger gewinnen können. Er übernimmt ab sofort die mündliche Rechtsberatung für den Bezirk Schwaben.

Julia Hambrusch mit Peter Tomaschko MdL
Julia Hambrusch mit Peter Tomaschko MdL   © M. Straß
Julia Hambrusch, die Gartenfachberaterin des Bezirks referiert kurzweilig und interessant zum Thema "Der naturnahe Garten".

Cetin Öner
Cetin Öner   © M. Straß
Als weiteren Referenten konnten wir Cetin Öner von der RheinlandVersicherung gewinnen. Er stellt das neue Konzept der gemeinsamen Kooperation vor. Dies enthält unter anderem unschlagbare Konditionen bei der Privathaftpflichtversicherung, sowie Vorteile bei Abschluss einer Wohngebäudeversicherung, die nur Mitgliedern unseres Verbandes offen stehen.
Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter Unsere Partner - Ihre Vorteile

Im Anschluss an die Vorträge gab es Gelegenheit zu einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch der Siedlungsvorstände untereinander.
Diese Gelegenheit wird rege genutzt. Hierbei ist die Straßenausbaubeitragssatzung ein großes Thema.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen konnten Interessierte noch an einer kurzweiligen Stadtführung durch Lauingen teilnehmen.
Teilnehmer der Stadtführung
Teilnehmer der Stadtführung   © M. Straß

Fotoalbum Schulungstagung in Lauingen

  • Bild 1 von 6

    Wolfgang Schenk, Bürgermeister von Lauingen, Peter Tomaschko MdL, Bezirksvorsitzender Foto: M. Straß

  • Bild 2 von 6

    Wolfgang Schenk, Bürgermeister von Lauingen Foto: M. Straß

  • Bild 3 von 6

    Franz Lohner, stellvertretender Bezirksvorsitzender Foto: M. Straß

  • Bild 4 von 6

    Walter Lehmann, Vorstand er Albertus-Magnus-Siedlung in Lauingen Foto: M. Straß

  • Bild 5 von 6

    Daniela Eisenhut mit Peter Tomaschko MdL Foto: M. Straß

  • Bild 6 von 6

    Cetin Öner von der RheinlandVersicherung mit Peter Tomaschko MdL Foto: M. Straß

Fotoalbum Stadtführung Lauingen

Impressionen aus Lauingen

  • Bild 1 von 9

     Foto: M. Straß

  • Bild 2 von 9

     Foto: M. Straß

  • Bild 3 von 9

     Foto: M. Straß

  • Bild 4 von 9

     Foto: M. Straß

  • Bild 5 von 9

     Foto: M. Straß

  • Bild 6 von 9

     Foto: M. Straß

  • Bild 7 von 9

     Foto: M. Straß

  • Bild 8 von 9

     Foto: M. Straß

  • Bild 9 von 9

     Foto: M. Straß