Ideenwettbewerb VerbandslogoDeutscher Siedlerbund lobt Ideenwettbewerb aus

10. September 2004
Seit einigen Monaten diskutieren Mitglieder und Ehrenamtliche über ein zeitgemäßes Auftreten des Deutschen Siedlerbunds. Im Mittelpunkt der derzeitigen Debatte steht als erstes der Verbandsname. Doch unabhängig von einer Namensänderung soll die optische Präsentation des Verbands modernisiert werden.

Das Präsidium weiß, dass es auf den Inhalt ankommt, also auf die Aufgaben und Ziele, die in der Satzung festgelegt sind. Aber jeder weiß auch, dass Namen und Marken im öffentlichen Leben eine große Rolle spielen. Bei einem Wettbewerb sollen nun neue Ideen entwickelt und erprobt werden.

Das heutige Logo – zusammengesetzt aus den drei Buchstaben „DSB“, abgedeckt von einer das Grundstück symbolisierenden Fläche mit Haus – wurde immer wieder leicht verändert. So erscheint es heute mit abgerundeten Kanten und einem Leuchtpunkt an oberen Bogen des „S“. Dennoch wirkt die Würfelform sehr eckig und massiv. Das Bildzeichen soll natürlich die Stärke des Verbands und sein Selbstverständnis als Schutzbund für Eigenheimer darstellen. Aber ebenso sollten die Harmonie des selbstgestalteten Raums, der Bezug zur Gemeinschaft und zur naturnahen Umgebung und auch der „Traum von den eigenen vier Wänden“ ihren Ausdruck finden.

Mit dem beginnenden Wintersemester haben die Universitäten, Fachhochschulen und Fachschulen Deutschlands, die Grafik und Design und vergleichbare Fächer lehren, die Ausschreibungsunterlagen für einen Ideenwettbewerb bekommen. Die Aufgabe für die Studentinnen und Studenten wird folgendermaßen beschrieben:

„Es soll ein Logo entwickelt werden, das das Selbstverständnis des DSB als moderner Verband für Eigenheimbesitzer und Wohnungseigentümer adäquat zum Ausdruck bringt. Hierbei ist zu bedenken, ob und wie Außenstehende angesprochen werden können und zugleich ein Hinweis auf die Herkunft des Verbands, auf die Siedlertradition, erfolgen kann.“

Außer immatrikulierten Studenten sind zu denselben Bedingungen auch Mitglieder und Mitarbeiter des DSB eingeladen, sofern sie eine fachlich entsprechende Ausbildung nachweisen können.

Gestalterische und technische Kriterien und geforderte Präsentationsform sind in der Ausschreibung aufgeführt; Einsendeschluss ist der 14. Dezember 2004. Die Preise für die besten Entwürfe bewegen sich von 100 EUR (Plätze 4 bis 10) bis 500 EUR (Platz 1). Der komplette Ausschreibungstext des Wettbewerbs kann hier heruntergeladen werden:

Logo Ausschreibung.pdf (50.7 KB, PDF-Datei)