Wohnkomfort für alle - Experten-TippsBarrieren abbauen

Für die körperliche Fitness bis ins hohe Alter tun die Deutschen viel. Wenige jedoch denken daran, auch ihr Eigenheim fit zu halten, es früh an die Bedürfnisse des Alters anzupassen. Der Abbau von Hindernissen und Barrieren im Wohnraum wird gerne auf später verschoben. Wenn der Ernstfall eintritt, ist es meist zu spät. Dann wird unter Zeitdruck entschieden. Um möglichst lange im eigenen Haus leben zu können und überhöhte Kosten zu vermeiden, ist eine rechtzeitige Planung wichtig. Häufig steigern schon kleine Umgestaltungen den Wohnkomfort deutlich.

Beratung ist wichtig:

Lassen Sie sich vor jeder Wohnraumanpassung fachmännisch beraten. Bei größeren Umbauten ist die Planung durch einen erfahrenen Architekten wichtig.

Tipps für mehr Wohnkomfort:

Alle Tipps zum Download:

Wohnkomfort.pdf (1.0 MB, PDF-Datei)

Der richtige Zeitpunkt:

  • Optimal: Berücksichtigen Sie den altersgerechten Wohnkomfort direkt beim Hausbau.

  • Bei Bestandsimmobilien: Nutzen Sie eine veränderte familiäre Situation für die Umgestaltung des Wohneigentums. Beispiel: Auszug der Kinder.