Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

… der bundesweit größte Verband für selbstnutzende Wohneigentümer

Folgen Sie uns auf

Zusätzliche Informationen

Unser Service:

TelefonsymbolInfo-Telefon für Mitglieder




Zeitschrift für Haus- und Garteneigentümer


Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

Kommentar zu Kampagne "Die Hauswende"

Unabhängige, neutrale Information - das wünschen und benötigen Verbraucher. Vor allem bei so komplexen Themen wie der energetischen Sanierung von Gebäuden. Reich an Imformationen ist die neue Kampagnen-Website "Die Hauswende". Aber ist sie auch unabhängig, neutral und damit objektiv? Ein Kommentar.

Ein Informationsportal zur energetischen Gebäudesanierung ist sicherlich sinnvoll, schließlich ist das Thema äußerst komplex, die technischen und finanziellen Möglichkeiten für den "normalen" Hauseigentümer nur schwer zu überblicken. Der Verband Wohneigentum begrüßt daher diesen Versuch, die von der Politik immer wieder geforderten Sanierungen im Gebäudebestand mit Informationen zu unterfüttern. Gleichwohl stellt sich aber doch die Frage nach der Unabhängigkeit und Neutralität der Kampagne.

Initiator ist geea - die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz, ein Zusammenschluss der Verbände, in denen sich die Branchenunternehmen organisieren. Darunter Dämmstoff- und Heizungsunternehmen, Fenster- und Fassaden-Hersteller, Baufinanzierer. Sicher, dies spiegelt eine Vielzahl von Unternehmen wider. Ist dies jedoch schon der Garant für eine neutrale Information und Beratung? Einen Vertreter der Wohnungswirtschaft oder gar Verbraucherschützer sucht man unter den Partnern der Kampagne bisher vergebens. Ob dies im Sinne der ratsuchenden Hauseigentümer ist?

Kh

zurück     oben     drucken
Seite teilen

Zum Seitenanfang


Fusszeile

Copyright 2019 Verband Wohneigentum e.V. | Datenschutzerklärung | Haftungshinweise

Zum Seitenanfang