Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

… der bundesweit größte Verband für selbstnutzende Wohneigentümer

Folgen Sie uns auf

Zusätzliche Informationen

Unser Service:

Zeitschrift für Haus- und Garteneigentümer

Sprengnetter-Logo
Mitglieder im Verband Wohneigentum erhalten eine Online-Immobilen-Bewertung von Sprengnetter24 für 25,45 Euro.

Die Preise für Vor-Ort-Leistungen eines Gutachters von Sprengnetter24 finden Verbandsmitglieder auf der Kooperationswebsite von Sprengnetter24

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

Verband Wohneigentum trauert um Rudi Bauschke

Rudi Bauschke, Mitglied des Präsidiums des Verbands Wohneigentum, ist am Sonntag, 18. Februar 2018 nach schwerer Krankheit in seinem 72. Lebensjahr verstorben. Rudi Bauschke war über 40 Jahre im Verband Wohneigentum aktiv. Mit ihm verliert der Verband einen engagierten und aufrechten Mitstreiter für die Interessen der selbstnutzenden Wohneigentümer.

Rudi Bauschke

Rudi Bauschke © Lentner/FuG-Verlag

In seiner Gemeinschaft Verband Wohneigentum Lohfelden bei Kassel übernahm der Hesse 1972 das Amt des Kassierers. Von 1984 bis 1990 arbeitete er als stellvertretender Vorsitzender mit, bevor er 1996 erster Vorsitzender wurde. Schon zuvor hatte der Maschinenbaumeister sich in den Kreisverband Kassel eingebracht, dessen Vorsitz er ab 1999 innehatte. 2008 wurde er in den Vorstand des Landesverbands Hessen gewählt.

Schließlich übernahm er 2009 in schwieriger Zeit den Vorsitz und führte, unterstützt von Vorstandskollegen und den Mitarbeitern der Geschäftsstelle in Oberursel, den Verband in eine neue Form: Ausbau des Mitgliederservice, moderne Kommunikation und wohnungspolitische Verbandsarbeit waren ihm ein großes Anliegen.

Seit 2010 war er zusätzlich Vorstandsmitglied im Siedlungsförderungsverein Hessen e.V., der den Zielen des Verbands Wohneigentum eng verbunden ist und diese fördert.

Als Landesvorsitzender war er zugleich Mitglied des Bundesvorstands, am 1. Oktober 2016 wurde er in Berlin ins Präsidium gewählt. Dort übernahm er den Vorsitz zweier Kompetenzteams (KT), dem KT Öffentlichkeitsarbeit und dem KT Ökologie und Garten. Auch während seiner mehrfachen Krankenhausaufenthalte nahm er an der Präsidiumsarbeit regen Anteil und ließ sich alle Unterlagen elektronisch zusenden. Stets prägten soziale Verantwortung, Offenheit und Freude an Teamarbeit sein Wirken.

Der Verband Wohneigentum trauert um einen zuverlässigen Berater und guten Freund. Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten.
Ue

zurück     oben     drucken
Seite teilen

Zum Seitenanfang


Fusszeile

Copyright 2018 Verband Wohneigentum e.V. | Datenschutzerklärung | Haftungshinweise

Zum Seitenanfang