Ehre, wem Ehre gebührtAuszeichnung auf Bundesverbandstag

Der Bundesverbandstag in Berlin mit der internen Delegiertenversammlung gab am 27. September den feierlichen Rahmen für Ehrungen ab. Präsident Manfred Jost zeichnete zwei Präsidiumsmitglieder und ein Bundesvorstandsmitglied aus Anlass ihres Ausscheidens für ihr langjähriges und besonderes Engagement aus. Im Mai hatte der Bundesvorstand des Verbands Wohneigentum (VWE) einstimmig beschlossen Siegmund Schauer, Dr. Heinz Engelhaupt und Christian Benoist zu ehren.

Siegmund Schauer

Die höchste Auszeichnung, die der VWE zu vergeben hat, die Goldene Ehrennadel mit Urkunde, wurde Siegmund Schauer verliehen. Schauer war seit 2007 im Präsidium und füllte seitdem das Amt des 1. Vizepräidenten aus. Seit 1969 Mitglied des Verbands Wohneigentum hatte er bereits verschiedene Ehrenämter in seiner Gemeinschaft Gartenstadt in Bamberg und auf Bezirksebene durchlaufen. Von 2007 bis Mai 2019 war er zugleich Präsident des Verbands Wohneigentum Bayern. Jost hob hervor, dass Siegmund Schauer intensiv zur Stabilisierung des Verbands beigetragen habe. Und in außerordentlichem Maße und erfolgreich habe er sich auf Landesebene beim Kampf gegen die Straßenausbaubeiträge engagiert. Diese werden in Bayern seit 2018 nicht mehr bei den Anrainern erhoben.

Das Bundesverdienstkreuz wurde Schauer im Juli 2018 von Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml überreicht. Hiermit erfuhr sein "herausragendes ehrenamtliches Engagement für bezahlbares Wohneigentum" auch staatliche Würdigung. Überhaupt ist ihm der Verband Heimat und wichtige Stimme für die wohnungspolitische Entwicklung in Stadt und Land. Die Anliegen der Mitglieder, auch Werbung neuer Mitglieder, gehören für ihn zu einem lebendigen Verbandsleben. Großen Einsatz zeigte er nicht zuletzt beim Werben für das Ehrenamt. "Ohne ehrenamtliches Engagement läuft kein Verband und kein Gemeinwesen", ist Schauers Überzeugung und Appell an die Bundesdelegierten. Er selbst hat seinen Teil dazu beigetragen.

Auszeichnung Siegmund Schauer
Siegmund Schauer erhält die Goldene Ehrennadel   © Lentner/FuG

Heinz Engelhaupt

Mit der Silbernen Ehrennadel wurde Heinz Engelhaupt ausgezeichnet. Der promovierte Jurist wurde 2007 Bundesschatzmeister, nachdem er sich ab 2006 im Vorstand des Landesverbands Schleswig-Holstein engagierte. Auf Landes- wie Bundesebene stellte er seine Berufserfahrung als ehemaliges Vorstandsmitglied der Investitionsbank Schleswig-Holstein in den Dienst des VWE. Da er seit 2010 in den Aufsichtsrat von Familienheim und Garten gewählt und seit 2014 als Vorsitzender des Aufsichtsrats die Geschicke des Verlags lenkt, bleibt dem Verband seine Expertise noch einige Zeit erhalten. Dank seiner umsichtigen Sorge um die Finanzen des Bundesverbands und seiner überzeugenden Arbeit auch im Bundesvorstand hat er seinem Nachfolger einen gut geordneten Haushalt hinterlassen. Was er sich für den Verband wünscht: "Die Bereitschaft fähiger Mitglieder, im Ehrenamt mitzuwirken und Verantwortung zu übernehmen."

Dr. Heinz Engelhaupt bekommt die Silberne Ehrennadel.
Dr. Heinz Engelhaupt bekommt die Silberne Ehrennadel.   © Lentner/FuG

Christian Benoist

Ebenfalls mit der Silbernen Ehrennadel wurde Christian Benoist geehrt, ein oberpfälzer Siedlerkind, das mit den Eltern und vier Brüdern in einer Siedlung groß geworden ist. Im Laufe seiner Verbandskarriere hatte er die Posten des Vorsitzenden der Gemeinschaft Schwarzenfeld, des Kreisverbands Schwandorf, des Vizepräsidenten des Verbands Wohneigentum Bayer inne. Seit 2007 wirkte er im Bundesvorstand mit und bereits von 2003 an als Bundesjugendbeauftragter. Hieran knüpfte Präsident Jost in seiner Laudatio an, die Arbeit mit und Kindern und Jugendlichen habe durch das ehrenamtliche Engagement Benoists auf Landes- und Bundesebene überhaupt erst den gebührenden Stellenwert gefunden. Benoist nimmt die Jugendlichen ernst, man könne sie durchaus dafür begeistern mitzumachen und Verantwortung zu übernehmen. Sein Schlusswort: "Arbeit mit Jugendlichen hält auch Erwachsene jung. Und: Wer die Jugend hat, hat die Zukunft!"

Christian Benoist wird ausgezeichnet
Christian Benoist freut sich über die Silberne Nadel   © Lentner/FuG

Ue