Öffentliche Veranstaltung am 13. Oktober 2007


am Samstag, den 13. Oktober 2007
um 10.00 Uhr in Düsseldorf

Familienpolitik ist zu einem Hauptthema der öffentlichen Debatten geworden. Wohnungspolitik ist auch Familienpolitik. Nicht nur unsere Erfahrung zeigt, dass das selbstgenutzte Wohneigentum die beste Wohnform ist, um mit Kindern zu leben. Das Wohnen mehrerer Generationen im eigenen Haus stützt den lebendigen Austausch und die familiäre Solidarität.

Öffentlichkeitswirksame Projektförderung allein genügt nicht, um die zahllosen Lasten der Wohneigentümer aufzufangen. Wohneigentum braucht Förderung und verlässliche Rahmenbedingungen. Die aktuellen Fragen 2007/2008 sind Thema unseres Bundesverbandstags. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!


Programm



Alfons Löseke
Präsident
Verband Wohneigentum e.V.



Horst Tiefenbach
Stellvertretender Vorsitzender des Verbands Wohneigentum
Nordrhein-Westfalen e. V.

Joachim Erwin
Oberbürgermeister der
Landeshauptstand Düsseldorf

Günter Kozlowski
Staatssekretär für Bauen und Verkehr
des Landes Nordrhein-Westfalen



Alfons Löseke
Präsident
Verband Wohneigentum e.V.



Karin Roth MdB
Parlamentarische Staatssekretärin
beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung



Alfons Löseke
Präsident
Verband Wohneigentum e.V.

Lindner Congress Hotel
Emanuel-Leutze-Straße 17
40547 Düsseldorf
Telefon 0211 5997-0
Tagungstelefon 0211 5997-1914