Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

… der bundesweit größte Verband für selbstnutzende Wohneigentümer

Folgen Sie uns auf

Zusätzliche Informationen

Unser Service:

TelefonsymbolInfo-Telefon für Mitglieder




Zeitschrift für Haus- und Garteneigentümer


Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

Eine Mappe für den NotfallWichtige Dokumente zur Hand haben

Wenn das Haus brennt oder ein anderes Unglück plötzlich eintritt, ist es natürlich am wichtigsten, dass alle Beteiligten mit dem Leben und möglichst unverletzt davon kommen. Doch dann folgt fast immer ein Behördenmarathon: Es gilt, notwendige Dokumente so schnell wie möglich zu finden bzw. bei einem Brand zerstörte Unterlagen zu ersetzen. Wohl dem, der eine so genannte „Notfallmappe“ besitzt und diese an einer gut erreichbaren Stelle aufbewahrt.

Wer kennt das nicht: Unsortierte Versicherungspolicen im Regal, das Sparbuch in irgendeiner Schublade oder lose Zettel, auf denen man wichtige Telefonnummer notiert hat. Und alle sind immer genau dann auf rätselhafte Weise verschwunden, wenn man sie dringend benötigt. Abhilfe kann eine Notfallmappe schaffen, in der Telefonnummern von Ärzten und wichtigen Ansprechpartnern (z.B. bei Banken und Versicherungen), aber auch Informationen zu Medikamentenverordnungen, Vollmachten, Bankverbindungen, Versicherungen usw. gesammelt aufbewahrt werden. Mit Hilfe dieser Mappe hat ein Betroffener oder ein Angehöriger schnell Zugriff zu den wichtigsten Daten und kann gegebenenfalls bei einem eintretenden Unglück rasch reagieren.

Kostenlose Vorlagen
Inzwischen kann man gute, kostenlose Vorlagen bei vielen Gemeinden anfordern oder im Internet finden. Auch kommerzielle Anbieter bieten immer häufiger Notfallmappen an – zu einem nicht immer günstigen Preis. Dabei sind die kostenlosen Vorlagen durchaus ausreichend und können auch nach Belieben erweitert werden. Außerdem geben viele Kommunen oder Kirchen Hilfestellung beim Zusammenstellen der persönlichen Mappe.

Inhalt-Notfallmappe

  • Persönliche Daten

  • Kontaktdaten von Personen, die im Notfall zu informieren sind

  • Kontaktdaten von (Haus-)Arzt, Apotheker

  • Wichtige Rufnummern (z.B. Polizei, Feuerwehr, Ärzte, Apotheken, Sozialstation, Kirchengemeinde)

  • Informationen zu vorliegenden Krankheiten, Behandlungen, Allergien, Impfungen

  • Medikamentenverordnungen

  • Kranken- und Pflegeversicherung

  • Weitere Versicherungen

  • Bankverbindungen zu vorhandenen Konten (keine Passwörter oder PIN-Nummern)

  • Vermögensaufstellung / Verbindlichkeiten

  • Verfügungen für den Todesfall (u.a. Information darüber, bei welchem Notar das Testament hinterlegt ist)

Zusätzliche Unterlagen
Wenn vorhanden:

  • Patientenverfügung mit Vollmachtserklärung

  • Vorsorgevollmacht

  • Betreuungsverfügung

  • Übrige Vollmachten

Nicht in die Notfallmappe gehören allerdings Grundbuchauszüge oder Testamente. Sie sollten bei einem Notar hinterlegt sein. Auch wirklich wichtige Unterlagen, die nicht durch eine ausstellende Behörde erneuert werden können, sollten nicht zu Hause, sondern in einem Bankschließfach deponiert werden.

Aufbewahrungsort
Der beste Aufbewahrungsort für die Notfallmappe ist dort, wo man sie auch im Unglücksfall schnell und gefahrlos zur Hand hat bzw. Angehörige sie rasch finden können. Am besten informiert man zusätzlich eine enge Vertrauensperson darüber, wo die Mappe liegt.

Sollten die Dokumente im Falle eines Brandes dennoch nicht ohne Risiko erreichbar sein, gilt natürlich immer: erst das eigene Leben und das der Mitbewohner retten. Nur wenn ausreichend Zeit ist, sollten wichtige Unterlagen mitgenommen werden. Wenn sie dann allerdings mit einem Griff parat sind, ist dies natürlich vorteilhaft. Mit Hilfe der Notfallmappe lassen sich also im Falle eines plötzlichen Unglücks, Unfalls oder unvorhergesehenen Krankenhausaufenthaltes mit wenig Aufwand eventuelle bürokratische Probleme gering halten. Das spart Nerven und Kosten.

Kh

zurück     oben     drucken
Seite teilen

Zum Seitenanfang


Fusszeile

Copyright 2019 Verband Wohneigentum e.V. | Datenschutzerklärung | Haftungshinweise

Zum Seitenanfang