Pressekonferenz zur EnergiepolitikWie geht`s weiter in der Energiepolitik? Nach dem Ausstieg der Einstieg?

7. April 2011. Ein Zurück zum "business as usual" in der Energiepolitik kann und wird es nicht mehr geben! „Klotzen statt kleckern“ rief Bundesumweltminister Nobert Röttgen als Konsequenz aus dem Atomunglück in Fukushima aus. Hatte er dabei die Ausschöpfung von Effizienz-Reserven, den zügigen Ausbau Erneuerbarer Energien oder gar ein neues Milliardenprogramm zur Förderung der Gebäudesanierung vor Augen?

Der Deutsche Mieterbund e.V. (DMB), der Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU), der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) und der Verband Wohneigentum e.V. präsentieren gemeinsam ihre Forderungen für eine zukunftsfähige, sichere und bezahlbare Energieversorgung. Soviel sei vorweggenommen: Ein Umstieg bietet mehr Chancen als Entbehrungen.

Wann?

Mittwoch, 13.04.2011, 10.00 Uhr

Wer?

Wo?

Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin, Raum I + II

Pressekontakt

Amal Khalil
Pressesprecherin Verband Wohneigentum e.V.
Khalil@Verband-Wohneigentum.de

Presseanmeldung

Wir freuen uns über Ihr Kommen und über eine Rückmeldung, ob wir mit Ihnen rechnen können.

Die Anmeldung für Vertreter der Presse mit Antwortfax finden Sie unter folgendem Link zum Download:
Pressekonferenz Energiepolitik - Einladung