Velux LichtAktiv-Haus in HamburgFallbeispiel: Energetische Sanierung eines Siedlerhauses

© Böker
Ein Paradebeispiel für die energetische Sanierung besichtigten die Geschäftsführer des Verbands Wohneigentum am 29. März 2011. Mitten in der Siedlergemeinschaft Finkenriek e. V. (Hamburg-Wilhelmsburg) führt der Dachfenster-Hersteller VELUX das Projekt „Model Home 2020“ durch. Das Ergebnis: Was vorher ein ganz normales Siedlerhaus war, ist nach der Sanierung ein so genanntes LichtAktiv Haus – mit optimiertem Energiekonzept und höchster Wohnqualität. Die Modernisierung ist so angelegt, dass andere sanierungswillige Hauseigentümer auch „Bausteine“ des Projektes übernehmen können. Unterstützt wird das Projekt vom Verband für Haus- und Wohneigentum Hamburg, unter anderem bei der Gartengestaltung. Im Sinne ganzheitlichen Wohnens planen Manuela Herbst, Gartenfachberaterin des Landesverbands Hamburg, und Bundesgartenfachberater Martin Breidbach einen dem Haus angemessen klimafreundlich gestalteten Garten. Außerdem berät der Bundesverband mit Unterstützung von Architekt und Präsidiumsmitglied Wolfgang Szubin die Planer zum Thema Komfortwohnen.

Kh