Sicherheit in der ReisekasseUrlaubstipps der Polizei

Gerade in der Ferienzeit haben Langfinger viele Gelegenheiten, unvorsichtige Urlauber um ihr Geld zu bringen. Zum Schutz vor Dieben und Betrügern ist die richtige Zusammenstellung der Reisekasse wichtig.


© www.polizei-beratung.de
Je nach Urlaubsziel sollte man bei der Zusammenstellung der Reisekasse auf die richtige Mischung achten. Als sicher gilt das bargeldlose Bezahlen mit der Kreditkarte oder der Girocard (früher ec-Karte). Allerdings sollten hierbei einige Regeln beachtet werden, um potenziellen Tätern keine Gelegenheit zu bieten, beispielsweise die Karte zu entwenden, die Daten auszulesen oder die persönliche Identifikationsnummer (PIN) auszuspähen.

Grundsätzlich gilt deshalb:


Weitere Tipps finden Sie im Faltblatt der Polizei „Vorsicht! Karten-Tricks!“. Es ist kostenlos in (Kriminal-)Polizeilichen Beratungsstellen erhältlich oder kann heruntergeladen werden im Medienangebot auf der Website der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes.

Achtung, Betrüger!

Mit welchen Tricks Kriminelle Reisende prellen, lesen Sie auch unter:
www.polizei-beratung.de

Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes