Im Winter für den Sommer planenBundeswettbewerb "Die besten Eigenheimsiedlungen" 2005

10. Dezember 2003

Bundeswettbewerb


Auf der Sitzung des Gesamtvorstandes am 10. Oktober 2003 in Halle konnte der II. Vizepräsident Bernward Pagel berichten, Bundesbauminister Dr. Manfred Stolpe habe zugesagt, die Schirmherrschaft für den geplanten Bundeswettbewerb 2005 zu übernehmen.

Die Ausschreibungsunterlagen für den Bundeswettbewerb konnten mittlerweile mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen inhaltlich abgestimmt werden. Zu den Teilnahmevoraussetzungen gehört, dass sich die Siedler- und Eigenheimergemeinschaften ein Jahr zuvor in einem Landeswettbewerb qualifiziert haben, sofern dort einer stattfindet.

Einige Landesverbände haben auf der Sitzung erklärt, im Jahr 2004 Landeswettbewerbe durchführen zu wollen. Zwar werden nicht überall mehr Zuschüsse seitens der Bundesländer fließen, doch möchte man die attraktive Idee der gepflegten, naturnahen und sozial-mitmenschlichen Eigenheimersiedlung ins Rampenlicht der Öffentlichkeit stellen. Präsidiumsmitglied Hans Rauch appellierte an die Landesverbände, sie möchten doch die Siedlergemeinschaften ermuntern, an den Wettbewerben teilzunehmen. Berechtigtes Lob seitens einer professionellen und erfahrenen Prüfungskommission sei auch ein Lohn der jahrelangen Arbeit in der Gemeinschaft. Wer Interesse hat, kann sich über die Einzelheiten bei seinem Landesverband informieren.

dsb