Verbraucherinformationen

Nachbarschaftshilfe

...

Jeder kennt die Situation. Der Nachbar fragt, ob man ihm helfen kann, z.B. beim Tragen eines schweren Gegenstandes oder beim Blumengießen oder Rasenmähen während des Urlaubs. Nur die wenigsten machen sich darüber Gedanken, wenn dabei ein Schaden entsteht. Wer kommt für diesen auf?

Was tun bei Baumängeln

...

Endlich eingezogen ins neue oder frisch renovierte Haus! Da ist die Freude der Bewohner groß ? aber häufig nur von kurzer Dauer. Beispielsweise wenn sich bald nach der Abnahme Schimmel in den Ecken bildet, Rohre lecken oder die Fenster nicht dicht sind. Die Liste der möglichen Baumängel ist vielfältig, der Ärger garantiert. Die meisten Hausbesitzer sind damit alleine überfordert. Wichtig sind das richtige Vorgehen und der Rat erfahrener Fachleute.

Die Gartenberatung

Ziel der Gartenberatung ist es, Menschen Einblicke und Wissen zu wichtigen Kreisläufen im Garten zu vermitteln. Bei Vorträgen, Schnittkursen oder direkt bei Beratungen vor Ort.

Wohnkomfort für alle

...

Barrieren abbauen

Rechtzeitige Planung

Für die körperliche Fitness bis ins hohe Alter tun die Deutschen viel. Wenige jedoch ­denken daran, auch ihr Eigenheim fit zu halten, es früh an die Bedürfnisse des Alters seiner Bewohner anzupassen.

Der Abbau von Hindernissen und Barrieren im Wohnraum wird gerne auf später verschoben. Wenn der Ernstfall eintritt, ist es meist zu spät. Dann wird unter Zeitdruck entschieden.

Um möglichst lange im eigenen Haus leben zu können und überhöhte Kosten zu vermeiden, ist eine rechtzeitige Planung wichtig. Häufig steigern schon kleine Umgestaltungen den Wohnkomfort deutlich.