Bau- und Immobilienmesse Kassel

Verband Wohneigentum schließt Beratungslücken

Kassel - Große Resonanz fand der Stand des Verbands Wohneigentum Hessen e.V. während der Bau- und Immobilienmesse "mein Zuhause" im Kasseler Kongresspalais am 1. und 2. Februar 2020 in Kassel. Ständig standen interessierte Haus- und Wohneigentumbesitzer, oder solche, die es noch werden wollten, am Infostand und ließen sich fachgerecht beraten.

"Der Verband konnte viele Mitglieder neu hinzugewinnen", sagte Martin Breidbach zum Ende der Messe. "Viele wussten nicht, dass es überhaupt eine Interessenvertretung für Haus- und Wohneigentümer gibt. Um so wichtiger ist es für uns, auf geeigneten Messen Präsenz zu zeigen".

Auch die Vorträge im Rahmen der Messe wurden gut besucht. Martin Breidbach informierte die Gäste im kleinen Saal umfassend zum Thema Garten und Gartenbau. Viele Besucher holten sich zum kommenden Frühjahr Tipps und Tricks und diskutierten später in kleinerer Runde.

Viele Interessenten zog auch der Vortrag zum Thema "Auswirkungen der Grundsteuerreform auf den Haus- und Wohnungseigentümer" des Hessischen Landesvorsitzenden, Michael Schreiber an. (lhe)


Messe Kassel
Messeimpressionen   © Michael Schreiber(Collage)