Jugendarbeit im Verband Wohneigentum

Nachbar von Frau Fischer
© www.fug-reisen.de/on210627
Hallo liebe Jugendbeauftragte und Ansprechpartner,

unsere bisherigen Kooperationen mit ruf Jugendreisen waren ein voller Erfolg und die Teilnehmer waren alle begeistert. Unsere erste Jugendreisen 2015 nach Sardinien habe ich selbst begleitet und ich kann mich dem Feedback der Teilnehmer nur anschließen. Jeder macht nur das, was ihm Spaß macht und die Betreuer vor Ort sind für jeden Spaß zu haben. Trotzdem herrschen im Camp ein paar klare Grundregeln, auf deren Einhaltung sich die Eltern jederzeit verlassen können. Dadurch ergibt sich die perfekte Abwägung aus Spaß, Freiheit und Urlaub für die Jugendlichen auf der einen, und Sicherheit für die Eltern auf der anderen Seite. Übrigens: Das Angebot richtet sich selbstverständlich auch an Nicht-Mitglieder. Sollte also die beste Freundin oder der beste Freund - ohne die oder den man natürlich nicht wegfahren will - nicht Mitglied im Verband Wohneigentum sein, ist das kein Problem. Buchen Sie einfach für beide zusammen über den Leserreisen-Service, und man wird sich trotzdem um Wünsche kümmern können (z.B. wer mit wem in einem Zelt übernachten möchte).

Bei Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Auch für sonstige Rückfragen, Schwerpunkt Jugendarbeit vor Ort, Gründung und Arbeit in einer Jugendgruppe, Tipps und Co. stehe ich gerne zur Verfügung!

Herzliche Grüße,

Bettina Fischer
Jugendbeauftragte NRW
E-Mail: Jugend <jugend@verband-wohneigentum.nrw>