Seniorenweihnachtsfeier 2019

Nein, leise rieselte der Schnee leider nicht am Nachmittag des 01.12.2019, dem 1. Advent in diesem Jahr. Das störte die 17-köpfige Damen- und Herrengesellschaft jedoch überhaupt nicht als die 1.Vorsitzende des LWS, Ivonne Hofstadt, die Seniorenweihnachtsfeier eröffnete. So wie alle Jahre wieder waren die Tische mit weihnachtlichem Schmuck dekoriert. Bei Kaffee, Kuchen und Plätzchen wurden allgemeine Neuigkeiten gern ausgetauscht.
Unser LWS-Barde Hans-Jürgen Furchtmann animierte mittels Gitarrenbegleitung, oh du Fröhliche und schon bald darauf war es süßer die Glocken nie klingen.
Mit Secco oder Wein geölten Stimmen ging das Mitsingen viel besser. Die rezitierte "Einladung zur Weihnachtsfeier" wurde mit viel Gelächter bis zum Ende begleitet. Schon jetzt hätte man sich fröhliche Weihnacht überall wünschen können, aber gehen wollte ja noch keiner.
Gemeinsam lasen alle Anwesenden laut das "Weihnachtsgedicht" von Joseph von Eichendorff vor.
Schleichend wurde es schon gleich dunkel. Dabei kamen nicht nur die Kerzen auf den Tischen zur besonderen Geltung, sondern auch weil draußen am Weihnachtsbaume die Lichter brennen. Es ist für uns eine Zeit angekommen, die zur Besinnlichkeit und Wohltätigkeit ruft. Manchmal wird es auch nachdenklich in diesen Tagen, vor allem wenn heidschi bum beidschi die Geschichten aus vergangenen Kindertagen weitererzählt werden. Kommet ihr Hirten, lässt ganz viele in den Kirchen der Weihnachtsgeschichte lauschen. Bei o Tannenbaum kann so jeder Sänger seine eigene stimmliche Schlittenfahrt erleben.
Frau Lilly Rommel gab zum Abschluss der vorweihnachtlichen Feier noch ein paar "Vorzüge des Älterwerdens" zum Besten. Mit Frohsinn im Herzen räumte jeder Anwesende seinen Platz, das Organisationsteam räumte auf und zog sich mit kleinen Ohrwürmern in die eigenen behaglichen Wohnungen zurück.
Es hat uns viel Spaß gemacht - wir hoffen auf mehr Teilnehmer im nächsten Jahr.

Alexandra Schlundt
(Mitglied im LWS)


QUIZ:Wie viele Weihnachtslieder sind im Text versteckt?
Wenn Sie beim Gewinnspiel mitmachen wollen, bitte die gefundene Anzahl der Weihnachtslieder unserer 1. Vorsitzenden Ivonne Hofstadt unter der Telefonnummer: 06351-124944 mitteilen. Falls Sie auf den Anrufbeantworter sprechen, bitte Ihren Namen dazu sagen. Anrufschluß ist am 20.12.2019.
Wahlweise können Sie die richtige Lösung auch per E-Mail an Alexandra Schlundt unter der Adresse: jac.schlundt@googlemail.com mit Angabe Ihres Namens senden. Auch hier ist der Anmeldeschluß am 20.12.2019.

Was gibt es zu gewinnen:
1x Kaffee und Kuchen mit unserer 1. Vorsitzenden Ivonne Hofstadt beim Gewinner zu Hause, wobei Frau Hofstadt den Kuchen mitbringt. Der Gewinner kocht den Kaffee.

Falls es mehr als eine richtige Lösung gibt, wird der Gewinner per Los am 21.12.2019 ermittelt.

Die Verlosung fand am 27.12.2019 statt. Die Gewinnerin wurde ausgelost und persönlich benachrichtigt.

Seniorenweihnachtsfeier

  • Bild 1 von 3

     Foto: © C.Harnau

  • Bild 2 von 3

     Foto: © C.Harnau

  • Bild 3 von 3

     Foto: © C.Harnau

Anhang:

Einladung zur Weihnachtsfeier
2. Dezember
LIEBE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER
Hiermit möchte ich Sie alle herzlich zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier am 20.12. im Argentina-Steakhouse einladen.
Zu einer kleinen Musikband werden wir heimelige Weihnachtslieder singen und unser Geschäftsführer wird als Weihnachtsmann verkleidet die Christbaumbeleuchtung einschalten!
Ich freue mich auf Ihr Erscheinen und wünsche Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Adventszeit.
Bernfried Meier-Eiergeist
Leiter Personalabteilung
---------------------------
3 . Dezember
AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER
Auf gar keinen Fall sollte die gestrige Mitteilung unsere türkischen Kollegen isolieren.
Es ist uns bewusst, dass Ihre Feiertage mit den unsrigen nicht ganz konform gehen:
Wir werden unser Zusammentreffen daher ab sofort \"Jahresendfeier\" nennen.
Es wird auch keinen Weihnachtsbaum geben und singen werden wir auch nicht.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine schöne Zeit.
Bernfried Meier-Eiergeist
Leiter Personalabteilung
---------------------------
4 . Dezember
AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER
Ich nehme Bezug auf einen diskreten Hinweis eines Mitglieds der Anonymen Alkoholiker, welcher einen \"trockenen\" Tisch einfordert. Ich freue mich, diesem Wunsch entsprechen zu können, weise jedoch darauf hin, dass dann die Anonymität nicht mehr unbedingt gewährleistet sein wird...
Bernfried Meier-Eiergeist
Leiter Personalerforschung
---------------------------
7. Dezember
AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER
Es ist mir gelungen, für alle Mitglieder der \"Weight-Watchers\" einen Tisch weit entfernt vom Buffet und für alle Schwangeren einen Tisch ganz nah an den Toiletten reservieren zu können. Schwule dürfen miteinander sitzen.
Lesben müssen nicht mit Schwulen sitzen, sondern haben einen Tisch für sich alleine.
Na klar, die Schwulen erhalten ein Blumenarrangement für ihren Tisch. Endlich zufrieden?
Bernfried Meier-Eiergeist,
Leiter Klappsmühle
---------------------------
9. Dezember
AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER
Selbstverständlich werden wir die Nichtraucher vor den Rauchern schützen und einen schweren Vorhang benutzen, der den Festraum trennen kann, bzw. die Raucher vor dem Restaurant in einem Zelt platzieren.
Bern Meier-Eiergeist,
Leiter Irrenhaus
---------------------------
10. Dezember
Vegetarier! Auf Euch habe ich gewartet! Es ist mir scheissegal, ob\'s Euch nun paßt oder nicht: Wir gehen ins Steakhaus!!!
Ihr könnt ja, wenn Ihr wollt, bis auf den Mond fliegen, um am 20.12 möglichst weit entfernt vom \"Todesgrill\", wie Ihr es nennt, sitzen zu können. Labt Euch an der Salatbar und freßt rohe Tomaten!
Übrigens: Tomaten haben auch Gefühle, sie schreien wenn man sie aufschneidet, ich habe sie schon schreien hören, ätsch ätschätsch! Ich wünsch Euch allen beschissene Weihnachten, besauft Euch und krepiert !!!!!
Der Vollidiot aus der
dritten Etage, der MIT EUCH seine Zeit verplempert.
---------------------------
14. Dezember
LIEBE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER
Wie wir hören, geht es Herrn Meier-Eiergeist langsam besser.
Schon in den nächsten Monaten soll das Besuchsverbot von Seiten der Sanatoriumsleitung aufgehoben werden.
Jens-Peter Müller
Interimsleiter Personalabteilung

P.S: Die Weihnachtsfeier am 20.12. ist abgesagt.

http://www.tkkg-bande.de/forum/index.php?topic=13383.0



Einige Vorteile des Älterwerdens:
• Du kannst das Abendessen schon um 4 Uhr am Nachmittag essen
• Du bist für Entführer nicht mehr interessant.
• Bei Geiselnahmen wirst du als Erster frei gegeben.
• Du kannst kaum noch wegen sexueller Belästigungen belangt werden.
• Du profitierst endlich von deinen Einzahlungen in die Krankenkasse
• Du hast immer Zeit, wenn du willst
• Du hast nie Zeit, wenn du nicht willst
• Endlich glauben dir die Menschen, dass du kein Hypochonder bist
• Deine Geheimnisse sind sicher, weil sich auch deine Freunde nicht mehr daran erinnern können
• Der Vorrat an Gehirnzellen wird zur überschaubaren Größe
• Deine Augen werden nicht mehr schlechter
• Kleidung, die du jetzt kaufst, kannst du 'ewig' tragen
• Deine Gelenke sind zuverlässiger als der Wetterbericht
• Du erfreust dich an den Geschichten über die Operationen deiner Mitmenschen
• Du kriegst keine Strafzettel für Schnellfahren mehr
• Deine Steuererklärung wird ganz einfach
• Du kannst dir zu jeder Zeit und immer wieder jeden Film anschauen
• Du freust dich, daß deine Rente viel höher ist, als die der Jüngeren je sein wird
• Niemand erwartet mehr, dass du in ein brennendes Gebäude zum Retten läufst.
• Du brauchst nichts mehr auf die harte Art zu lernen, weil du das alles schon weißt.
• Du brauchst nicht mehr den Bauch einzuziehen, wen immer du auch triffst.
• Du darfst dir endlich einen Kompass im Auto montieren.
• Du brauchst keine Zeitungen mehr zu lesen, weil deine Arme zu kurz werden.
• Du darfst jetzt zur Musik im Aufzug singen.
• Du lernst, dass Kaffee eines der wichtigsten Dinge im Leben ist.
• Du hast mehr Haare in den Ohren als am Kopf.
• Die Monate vergehen wie im Flug.
• Du darfst wieder Babynahrung genießen.
• Du brauchst keinen Wecker mehr, weil du immer von selbst aufwachst.
• Du hast eine Party und die Nachbarn merken es nicht einmal.

https://www.feiern1.de/lustige-texte/10-dinge/vorteile-des-aelterwerdens-s2560.html
https://www.feierabend.de/Oesterreich/DIES-und-DAS-und-SPASS/Vorteile-des-Aelterwerdens-21509.htm


Weihnachten
Markt und Straßen stehn verlassen,
Still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend geh ich durch die Gassen,
Alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
Buntes Spielzeug fromm geschmückt
Tausend Kindlein stehn und schauen,
Sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
Bis hinaus ins freie Feld,
Hehres Glänzen, heilges Schauern!
Wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen,
Aus des Schnees Einsamkeit
Steigts wie wunderbares Singen -
O du gnadenreiche Zeit!

(Joseph von Eichendorff)

https://www.adventzeit.com/gedichte/weihnachten-joseph-von-eichendorff