Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Bezirksverband Mannheim

Navigation

Zum Seitenanfang

Zusätzliche Informationen

Mitglied werden

Beitrittserklärung mit SEPA.pdf (241.9 KB, PDF-Datei)

____________________________________________________________

A K T U E L L
_________________________________________

Zu den Nachbarvereinen im BV }

Termine 2015

_________________________________________

Sozialfonds Wohneigentum

© Sozialfonds Wohneigentum


Um in Not helfen zu können...

(Klicken Sie aufs Logo für mehr Infos)

_________________________________________

_________________________________________

Aktiv, Stark, Engagiert


für Haus, Garten und Freizeit
___________________________________________

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

Hubert Perl verstorben

Hubert Perl verstorben

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir haben die traurige Pflicht, Ihnen mitzuteilen, dass Herr Hubert Perl, Ehrenmitglied des Landesverbandes, ehemaliger stellvertretender Landesverbandsvorsitzender und Inhaber des Ehrenbechers des Verbands Wohneigentum, am Mittwoch, den 9. März 2016 in seinem 94. Lebensjahr verstorben ist.
Hubert Perl, 1922 in Mannheim geboren, erlebte als Achtjähriger den Aufbau der ersten Siedlung in Mannheim-Käfertal, wo seine Eltern gemeinsam mit anderen Familien zwei Dutzend Häuser errichteten, die nach der Fertigstellung untereinander verlost wurden. So erlebte er schon in seiner Kindheit tatkräftige Solidarität in der Siedlergemeinschaft "Neues Leben". Nach seiner Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft ging Perl 1947 zur Polizei, zehn Jahre später wurde er auf Drängen seiner Nachbarn Mitglied im Verband und sogleich in den Vorstand gewählt - noch ohne selber Eigenheimbesitzer zu sein.
Gemeinschaftsleiter wurde er 1959. Als solcher setzte er sich so erfolgreich für die Anliegen der Siedlung ein, dass er bald gebeten wurde, am Aufbau der Kreisgruppe Mannheim mitzuwirken. Schließlich wurde er zum Vorsitzenden der Kreisgruppe gewählt und nicht lange danach, zum stellvertretenden Vorsitzenden des Landesverbands Baden-Württemberg. Aus dieser Position heraus wurde er 1983 Mitglied des Bundesvorstands, in dem er treu und zuverlässig mitarbeitete. Nach 40 Jahren ehrenamtlichen Engagements legte er 1997 seine Ämter aus Altersgründen nieder.
Zu den zahlreichen Auszeichnungen, mit denen Hubert Perl in Staat und Verband geehrt wurde, sind hervorzuheben das Bundesverdienstkreuz, die Ehrennadel des Landesverbands Baden-Württemberg, der Ehrenvorsitz der Kreisgruppe Mannheim sowie der Ehrenbecher des Verbands Wohneigentum.
Während seiner Tätigkeit für die Belange der Siedler - zunächst beim Wiederaufbau der alten Siedlerstellen, der ersten Nachverdichtung zugunsten der Integration von Kriegsflüchtlingen und der Erweiterung der Siedlung in den 1960er Jahren - zeigte Hubert Perl mehr als Fleiß und Ausdauer. Bis zu seinem Rückzug aus der aktiven Arbeit gab er mit seiner großen Erfahrung und durch seine unermüdliche Hilfsbereitschaft dem Verband Wohneigentum ein freundliches Gesicht. Sowohl in Baden-Württemberg als auch im Bundesverband wird Hubert Perl in guter Erinnerung bleiben.

Die Beerdigung findet im kleinen Kreis am Mittwoch, den 16. März 2016, um 11.00 Uhr auf dem Friedhof Mannheim-Käfertal, Alter Postweg 26, 68309 Mannheim statt.
Anstelle von Kränzen und Blumen wird um eine Spende für den Sozialfonds Wohneigentum e.V. gebeten (IBAN: DE72 660205000008741200, BIC: BFSWDE33KRL Kennwort: "Hubert Perl").
Die Kondolenzanschrift lautet:

Rita Perl
Morgenröte 13
68305 Mannheim

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e.V.

Zum Seitenanfang