Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Bezirksverband Mannheim

Navigation

Zum Seitenanfang

Zusätzliche Informationen

Mitglied werden

Beitrittserklärung mit SEPA.pdf (241.9 KB, PDF-Datei)

____________________________________________________________

A K T U E L L
_________________________________________

Zu den Nachbarvereinen im BV }

Termine 2015

_________________________________________

Sozialfonds Wohneigentum

© Sozialfonds Wohneigentum


Um in Not helfen zu können...

(Klicken Sie aufs Logo für mehr Infos)

_________________________________________

_________________________________________

Aktiv, Stark, Engagiert


für Haus, Garten und Freizeit
___________________________________________

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

Kreisvorsitzendentreffen in Mannheim

Kreisvorsitzenden-Treffen am 16. Februar 2013

  • Bild 1 von 16

  • Bild 2 von 16

  • Bild 3 von 16

  • Bild 4 von 16

  • Bild 5 von 16

  • Bild 6 von 16

  • Bild 7 von 16

  • Bild 8 von 16

  • Bild 9 von 16

  • Bild 10 von 16

  • Bild 11 von 16

  • Bild 12 von 16

  • Bild 13 von 16

  • Bild 14 von 16

  • Bild 15 von 16

  • Bild 16 von 16

Kreisvorsitzendentreffen in Mannheim

Wohnen mit Lebensqualität und in Sicherheit sind zentrale Themen des Verbands Wohneigentum e.V. Dabei ist der Immobilienwert eine wichtige Größe – nicht nur beim Kauf einer Immobilie. Über die beeinflussbaren wirtschaftlichen und rechtlichen Faktoren der Verkehrswertermittlung referiert im Rahmen des Kreisvorsitzendentreffen des Verbands Wohneigentum e.V., der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Ekkehard Bös aus Karlsruhe.

Lesen Sie mehr dazu in der folgenden Pressemitteilung.



Den sich wandelnden Wert der Immobilie gestalten


Die Kreisvorsitzendendes Verbands Wohneigentum aus Baden-Württemberg treffen sich am 16.02.2013 in Mannheim

Karlsruhe, 12.02.2013 - Sie sind der Inbegriff der Wertbeständigkeit: Immobilien im Allgemeinen und Wohneigentum im Besonderen. Doch ihr Marktwert ist Veränderungen unterworfen. Zwar werden Gebäude und Grundstücke als inflationsresistent und langfristig stabil angesehen. Doch der objektive Wert einer Wohnimmobilie ist nicht nach der subjektiven Wohl- und Lebensqualität zu bemessen. „Spätestens wenn ihr Wert für die Alterssicherung oder als Sicherheit für nötige Kredite verwendet werden soll bemerkt der Eigentümer, dass der Verkehrswert eine vom Markt beherrschte Größe ist“, weiß Ekkehard Bös, der Immobiliensachverständige aus Karlsruhe, zu berichten. Im Rahmen des Kreisvorsitzendentreffen des Verbands Wohneigentum e.V. am 16.02.2013 in der Multihalle im Herzogenriedpark in Mannheim wird der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige in einem Referat über „Verkehrswertermittlung einer Immobilie im Wandel der Zeit“ die Faktoren sowie rechtliche Aspekte erläutern. „Mit diesem Fachvortrag bilden wir unsere Kreisvorsitzenden in Baden-Württemberg weiter, die auch wichtige Multiplikatoren für unsere über 25.000 Mitgliedsfamilien sind“, erläutert Axel Ackermann, Landesgeschäftsführer vom Verband Wohneigentum e.V. Schließlich gebe es regionale Unterschiede in der Wertentwicklung, und die Schere zwischen Ballungszentrum und dem ländlichen Raum scheint weiter aufzugehen. „Für die Schaffung von bezahlbaren Wohneigentum – gerade für junge Familien – erwarten wir ebenso Anregungen und Hintergrundwissen wie für die Entwicklung von Strategien für den Werterhalt von Wohneigentum“, so Harald Klatschinsky, Landesverbandsvorsitzender und Ur-Mannheimer.
Der Verband will in den nächsten Monaten den Kontakt mit den zuständigen Behörden und Ämtern verstärken. Zum Kreisvorsitzendentreffen hat der Mannheimer Bürgermeister Lothar Quast sein Kommen zugesagt.

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e.V.

Zum Seitenanfang