Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Kreisverband Lünen-Selm e.V.

    Zusätzliche Informationen

    Aktuelle Informationen

    Sprechtag jeder 2. Dienstag im Monat
    von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr.

    Weitere Termine nach Vereinbarung.
    (während der Schulferien in NRW finden keine Sprechtage statt!)}

    Termine 2018

    27. April 2018
    Kreisversammlung
    18 Uhr, Gaststätte zum Hubertus
    (Lünen, Moltkestrasse)

    Letzte Bearbeitung:
    25.5.2018 Alle Seiten geschlossen, wir warten auf die Datenschutzerklärung Verband Wohneigentum

    Zum Seitenanfang

    Zurück zu:

    Seiteninhalt

    Gesamtvorstandssitzung

    Gesamtvorstandssitzung 2014

    © KV Lünen-Selm

    Gesamtvorstandssitzung Verband Wohneigentum

    Landesgeschäftsführer NRW Gast beim KV Lünen-Selm
    Mit großer Erwartung an das Referat von Thomas Hornemann, Landesgeschäftsführer NRW im Verband Wohneigentum, trafen sich 40 Vorstandsvertreter aus 27 Siedlergemeinschaften des Kreisverbandes Lünen-Selm am 24.10.2014 zur diesjährigen Gesamtvorstandssitzung.Diverse Veränderungen in der Satzung des Landesverbandes sowie eine zum Jahresbeitrag zu sehende nicht unerhebliche Beitragsanpassung sorgten in verschiedenen Gemeinschaften für Unruhe. "Aus diesem Grund hat der Kreisvorstand auch den Landesgeschäftsführer eingeladen, damit er zu diesen Themen "Rede und Antwort" steht, so der Kreisvorsitzende Hans-Peter Bludau. Hornemann erläuterte die Fragen der Versammlungsteilnehmer zufriedenstellend, so dass nun die Mitglieder der Gemeinschaften von ihren Vorständen entsprechend informiert werden können. Letztlich können die Leistungen des Verbandes, Beratung wie Versicherungen, so Hornemann, nur durch eine Beitragsanpassung gehalten werden. Im Anschluss eröffnete der Kreisvorsitzende Hans-Peter Bludau die Gesamtvorstandssitzung. In einem stillen Gedenken gedachten die Versammlungsteilnehmer
    der verstorbenen Mitglieder, namentlich dem Ehrenmitglied des Kreisverbandes und langjährigen Vorsitzenden der Gemeinschaft Preußen 60, Ernst Lange.Bludau ließ im Tätigkeitsbericht des Vorstandes das laufende Jahr Revue passieren. Dabei erwähnte er u.a. das laufende Klageverfahren von Selmer Mitgliedern zu den
    exorbitant gestiegenen Abwassergebühren, die seitens der Stadt Selm letztlich auf eine Neubewertung des Anlagevermögens zurückgeführt werden. Erst im I. Quartal 2015 ist laut Hans-Peter Bludau mit einer Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen zu rechnen.
    Gesellschaftlicher Höhepunkt des Kreisverbandes war ein Kabarettabend, der erstmals im Hause Stolzenhoff in Brambauer mit der aus Lünen stammenden und in Berlin arbeitenden Kabarettistin Sigrid Grajek durchgeführt wurde. Die Miete für den Hansesaal in Lünen, der als Bürgersaal mit Steuergeldern bezahlt wurde, so Bludau, kann sich der Kreisverband aus Kostengründen leider nicht erlauben. Wir waren aber in den Räumlichkeiten von Helmut Stolzenhoff bestens untergebracht und haben uns dort sehr wohl gefühlt! Weiterhin konnte Bludau über ein erfolgreiches und harmonisches Geschäftsjahr berichten.Bei dieser Gelegenheit bedankte sich Hans-Peter Bludau ausdrücklich für die loyale und freundschaftliche Zusammenarbeit bei den Mitgliedern des Kreis- und Gesamtvorstandes.

    zurück     oben     drucken

    Zum Seitenanfang


    Fusszeile

    Verband Wohneigentum, Kreisverband Lünen-Selm e.V.

    Zum Seitenanfang