Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Kreisverband Lünen-Selm e.V.

Zusätzliche Informationen

Aktuelle Informationen

Sprechtag jeder 2. Dienstag im Monat
von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr.

Weitere Termine nach Vereinbarung.
(während der Schulferien in NRW finden keine Sprechtage statt!)}

Termine 2017

31. März 2017
Kreisversammlung
18 Uhr, Gaststätte zum Hubertus
(Lünen, Moltkestrasse)

Letzte Bearbeitung:
23.7.17 neue Adresse Geschäftsstelle
7.10.17 Termine

Zum Seitenanfang

Zurück zu:

Seiteninhalt

KV-Diskussion Kohlekraftwerk Lünen


Mit folgendem Rundschreiben bat der KV-Vorsitzende Dr. Laarmann alle Siedlergemeinschaften des Kreisverbandes am 25. März 2007 um eine Diskussion und Stellungnahme zum Neubau eines Kohlekraftwerkes in Lünen:
 


Geplanter Neubau eines Kohlekraftwerkes in Lünen


Liebe Kolleginnen und Kollegen in den Vorständen der Siedlergemeinschaften unseres Kreises,

wie schon mehrfach der Presseberichterstattung entnommen werden konnte, ist seitens der Stadt Lünen der Neubau eines Kohlekraftwerkes in Lünen geplant. Als mit weitem Abstand größter Vertreter von Haus- und Wohneigentümerinteressen in Lünen und Selm sieht der Kreisvorstand die Notwendigkeit, sich zu diesem kommunalen Großprojekt und seinen möglichen Folgen für unsere Region zu positionieren.

Leitkriterien unseres Verbandes,die hier besonders greifen, sind gemäß Satzung VWE Westfalen-Lippe e.V., § 3,Abs. 2 a) und Abs. 3 d) und e):

2. […] Als Vereinsaufgabe obliegt es ihm insbesondere

a) siedlungs- und wohnungspolitische Grundsätze aufzustellen, welche die Schaffung einer menschengerechten Umwelt,die Stärkung familiärer und nachbarschaftlicher Verbundenheit, die Förderung von Gemeinschaft und Gemeinsinn in Gebieten mit selbstgenutztem Wohneigentum und die Erhaltung der Gesundheit anzustreben; […].

3. Zweck und Aufgabe des Vereins sind ferner […]

d) auf die Gestaltung und Nutzung des Gartens als naturverbundenen Erholungsraum für die Familie und auf die Erhaltung der Artenvielfalt von Flora und Fauna hinzuwirken;

e) für die Anwendung ökologischer Gesichtspunkte und die Verwendung umweltfreundlicher bzw. umweltverträglicher Stoffe beim Bau und der Instandhaltung von Gebäuden und der Gartennutzung einzutreten; […].

Selbstverständlich hat jedes Einzelmitglied das gute Recht,sich gemäß seiner privaten Meinung auf Seiten der Befürworter oder auch der Gegner dieses Neubaus zu engagieren. Unser Kreisverband braucht jedoch für eine Positionsfestlegung in dieser strittigen Sache Voten aus den eigenen Reihen. Da der Kreisvorstand nicht die eigene Meinung, sondern die der Kreismitglieder zu vertreten hat, bitte ich Sie, mir ein Meinungsbild Ihres Vorstandes bzw. Ihrer Siedlergemeinschaft in dieser Angelegenheit mitzuteilen.

Damit Ihre Meinungen angemessen gesichtet und bewertet werden können, möchte ich Sie bitten, dass Sie mir eine Nachricht (am besten als Email an: matthias.laarmann@web.de ,
sonst per Telefon/Anrufbeantworter: 02306/499165 oder Fax: 02306/499166) geben.Ein knappes „Wir sind für/gegen das Kohlekraftwerk“ reicht; es darf aber auch sehr gerne ausführlicher dazu Stellung bezogen werden.

Mit freundlichem Siedlergruß

Ihr       gez. Dr. Matthias Laarmann (KV-Vorsitzender)

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

Verband Wohneigentum, Kreisverband Lünen-Selm e.V.

Zum Seitenanfang