Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Siedlergemeinschaft Lörrach

Zusätzliche Informationen

Zum Seitenanfang

Zurück zu:

    Seiteninhalt

    Aktuelles

    Siedler - Sommer ? Suppenfest

    Unser Suppenfest am 9. und 10.7.2016 war bei herrlichem Sommerwetter ein voller Erfolg.

    Ein Fest für Jung und Alt, das am Samstag um 18.00 Uhr mit einem gemütlichen Grillhock begann und um 24.00 Uhr endete. Der Sonntag begann um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst im Festzelt. Um die Mittagszeit ließen sich die zahlreichen Besucher die Gemüsesuppe mit Rindfleischeinlage oder auch vegetarisch sowie Steaks, Würste und Pommes munden. Am Nachmittag gab es selbstgebackenen Kuchen, Torten und Kaffee.

    Für musikalische Unterhaltung sorgte Dieter Netzer. Ein kleiner Flohmarkt lud zum Stöbern ein.

    Ein Dankeschön an die vielen Helfer, die Siedlerfrauen für den Kuchen und die Sockenflicker für Hilfe beim Auf- und Abbauen. Danke auch an die Vorstandschaft für das Planen und Organisieren dieses traditionellen Sommerfestes der Siedlergemeinschaft.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Maibummel und Maihock am 1. Mai 2016


    Bei regnerischem Wetter machten sich um 10.00 Uhr acht wetterfeste Siedler auf zum Maibummel, während andere den Siedlerraum zum Maihock richteten.

    Als die Acht um 12.00 Uhr zurückkamen, war der Grill schon in Betrieb. Nun füllte sich der Siedlerraum und man ließ sich die Steaks, Bärlauchbratwürste, Grillwürste oder Klöpfer mit den gespendeten Salaten schmecken. Auch ein Schnaps zum Verdauen durfte nicht fehlen.

    Später gab es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Am späten Nachmittag ging man auseinander und alle waren sich einig: Es war ein verregneter aber trotzdem ein gelungener erster Mai!

    Allen Helfern, Salat und Kuchenspendern ein herzliches Dankeschön!


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Filmvorführung " Lörrach- grenzenlos symbadisch "


    Am 29.4.2016 war die Filmvorführung über Lörrach mit unserem neuen Beamer auf der großen Leinwand ein wahres Vergnügen.

    Um 18.30 Uhr stärkten sich rund 30 Personen mit einem ?lörracher? Wurstsalat, angerichtet von Sabine, Tom und Gitti. Unser Filmvorführer Tom Klein zeigte uns dann ein bekanntes und teilweise auch unbekanntes Lörrach und kalendermäßig die Aktivitäten in Lörrach von Januar bis Dezember.

    Beim gemütlichen Ausklang waren sich alle einig, was über uns gesagt wird, stimmt: Die Lörracher gehen besonders entspannt und zufrieden durchs Leben! Kein Wunder, wenn man in so einer schönen Stadt leben kann.





    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Infoabend Einbruchsicherung


    Am 21.4.2016 um 19.00 Uhr waren leider nur 24 Siedler beim Vortrag über Einbruchsicherung im Siedlerraum.

    Kriminalhauptkommissar Günter Welzel und ein Kollege informierten mit sehr interessanten
    Bildern über Einbruchschutz in Wohnhäusern.

    Technische Sicherheit an Fenster, diese wurden uns an mitgebrachten Fenstern vorgeführt, und Türen, durch Alarmanlagen sowie der Schutz des Grundstücks wurden gezeigt. Die Möglichkeiten zum Schutz von Wertsachen im Haus waren auch ein Thema.

    Eine staatliche Förderung von Maßnahmen zum Einbruchschutz sind auch möglich.

    Zum Schluss der Veranstaltung erinnerte Herr Welzel an die sechs goldenen Verhaltensregeln:

    1. Wenn Sie Ihr Haus verlassen, immer abschließen
    2. Auch Fenster, Balkon- und Terrassentüren müssen immer geschlossen sein. Gekippte Fenster sind für Einbrecher offene Fenster
    3. Verstecken Sie Ihre Schlüssel niemals draußen. Einbrecher finden jedes Versteck
    4. Wenn Sie den Schlüssel verlieren, wechseln Sie den Schließzylinder
    5. Achten Sie auf Fremde in Ihrer Wohnanlage bzw. in der Nachbarschaft
    6. Geben Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit durch übervolle Briefkästen und
    geschlossene Rollläden

    Bei jedem Verdacht sofort den kostenlosen Polizeinotruf 110 anrufen. Wie Herr Wetzel sagte, möchten sie den Einbrecher festnehmen und nicht danach den Einbruch aufnehmen.

    Vielen Dank der Polizei für den kostenlosen Vortrag.



    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Grüttlauf 2016

    © SG Archiv



    Grüttlauf am 13.3.2016 zugunsten der Einrichtung leben + wohnen gGmbH



    Wir Siedler nahmen mit 23 Personen am Grüttlauf in den Disziplinen

    Nordic Walking, Hobbylauf, Schüler- und Bambinilauf

    teil.

    Unsere jüngste Teilnehmerin im Nordic Walking Anna Mara Liber, 12 Jahre alt, siegte bei den Damen gefolgt von Christel Vischer und Inge Weimer. Auch bei den Herren gingen die ersten zwei Plätze mit Lukas und Mladen Liber an die Siedler. Beim Schülerlauf C erreichte Jonas Briel den zweiten Platz. Alle anderen hatten viel Spaß und erreichten das Ziel unter dem Motto: Dabeisein ist Alles!

    Auch waren wir mit 23 Teilnehmern einer der größten Gruppen.



    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Helferabend


    Beim Helferabend am 12.3.2016 im Siedlerraum waren 29 Personen anwesend.

    Dieser Abend ist ein " Dankeschön " an die ehrenamtlichen Helfer unserer Gemeinschaft.
    Nach dem Sektempfang und der Begrüßung ließen sich die Helfer den Schweinebraten mit Spätzle, Soße und verschiedenen Salaten munden. Viel Lob erhielten die Köche Inge und Hans Weimer.

    Später ging es zum unterhaltsamen Teil über. Um den Kopf anzuregen gab es erst mal eine Schnellraterunde. Ein Quiz war vorbereitet von Günter Laatsch, Gerd Löwe und Gitti und Jörg Lievert. Eingeteilt in fünf Rategruppen rauchten die Köpfe bei Wissens- und Scherzfragen. Süße Preise gab es für alle Gruppen.

    Bei Kaffee, Kuchen und Getränken saßen wir noch lange gemütlich beisammen!

    Leider hatten einige Helfer abgesagt oder waren nicht erschienen.



    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------














    Jahreshauptversammlung am 19.2.2016



    1. Begrüßung
    GL Jörg Lievert eröffnet die Versammlung um 19.30 Uhr und begrüßt 49 Anwesende,
    besonders Kreisvorstandsmitglied Hans Rudi Kiefer aus Weil und Peter Radlbeck mit Gattin, Vorsitzender des Gemeindevereins der Friedensgemeinde
    2. Totenehrung
    Gedenken an verstorbene Mitglieder
    3. Grußwort der Gäste
    Hans Rudi Kiefer wünscht der Versammlung einen harmonischen Verlauf.
    Peter Radlbeck betont in seinem Grußwort die gute Zusammenarbeit zwischen
    Gemeindeverein und SG Lörrach.
    4. Jahresrückblick 2015
    GL J. Lievert bedankt sich bei allen Mitgliedsfamilien für ihre Unterstützung und
    besonders der Vorstandschaft für ihre geleistete Arbeit
    Mitgliedsstand 1.1.2016 ist 146 Mitgliedsfamilien, davon sind 26 Familien Außensiedler.
    Es gab 11 Vorstandssitzungen in einem sehr aktiven Vereinsjahr.
    Der Lärmaktionsplan wurde momentan abgeschlossen, die Immissionswerte, um für uns einen Lärmschutz zu erreichen, wurden nicht ganz erreicht, wir bleiben weiterhin am Ball. Bei " Lörrach gestalten ? sind wir beteiligt.
    Zur Verkehrsberuhigung in der Siedlung waren mit mit der Stadt Lörrach aktiv. Markierungen wurden erneuert und die Einfahrten zu den Straßen markiert. In den nächsten Wochen wird die Kindergartenstraße als verkehrsberuhigter Bereich ausge-
    wiesen.
    Es folgte ein Rückblick auf die vergangenen Veranstaltungen, wie den Grüttlauf, das Suppenfest, das Helferessen, das Herbstfest mit Metzgete, den Seniorennachmittag, die Nikolaus- und Weihnachtsfeier, die Billard- und Wandergruppe, der Ausflug zur Gartenschau nach Mühlacker, das Grillen für junge Familien, die Bingoabende, den Vorstandsausflug, das Adventsbasteln mit Verteilen der Gestecke an unsere älteren Siedler sowie den Stand am Weihnachtsmarkt der Gemeinde.
    5. Der Kassenbericht
    Unsere Kassiererin Christel Vischer informierte über die Ein- und Ausgaben im vergangenen Jahr sowie über den aktuellen Kontostand.
    6. Bericht der Revisoren
    Kassenprüfer Kurt Mauch und Ralf Knall bestätigten nach eingehender Prüfung die Kasse und die einwandfreie Kassenprüfung.
    7. Entlastung des Kassierers
    Die Kassiererinnen C. Vischer und G. Lievert werden einstimmig entlastet
    7a. Neuwahl eines Revisors
    Nach dem Ausscheiden von K. Mauch wird Michael Trüby einstimmig gewählt





    8. Jahresprogramm 2016
    GL J. Lievert weist darauf hin, dass das Jahresprogramm bereits allen Siedlern zugegangen ist. Nicht erwähnt ist die Billardgruppe, die sich an jedem Donnerstag um 19.30 Uhr im Siedlerraum trifft. Die Wandergruppe trifft sich immer am letzten Mittwoch im Monat. Treffpunkt um 14.00 Uhr am Kindergarten. Wohin es geht, steht immer im Schaukasten.
    Ein Termin ? Einbruchsicherung " mit Herrn Günter Wetzel vom Regierungspräsidium Freiburg wird zeitnah vereinbart. Ein 3. Frauenabend ist in der Planung.
    9. Verschiedenes/ Beitragserhöhung
    Der Vorschlag von GL Lievert, den Beitrag ab 2016 von € 36,00 auf ? 42,00 und ab 2018 von ? 42,0 auf ? 48,00 zu erhöhen wurde mit 48 Ja- Stimmen und einer Enthaltung angenommen. Die Außensiedler bezahlen im Jahr ? 6,00 zusätzlich für die Zusendung per Post von FuG.
    Ende 2015 haben wir dem Kindergarten ? 100,00 gespendet.
    Ein neuer Schaukasten, von der Sparkasse Lörrach gespendet, ist inzwischen aufgestellt. Wir bedanken uns für das Geschenk zum Jahresende.

    Um 22.15 Uhr bedankte sich GL Lievert bei allen Anwesenden für ihr Erscheinen und wünscht allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016.






    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Im Dezember

    Zur Silvesterfeier trafen sich am 31.12.2015 im festlich geschmückten Siedlerraum 28 Siedler/Innen.
    Mit Sekt wurde der Abend eröffnet. Beim anschließende gemütlichen Raclette- Essen mit Käse, Fleisch und vielen Beilagen war für jeden etwas dabei und schmeckte vorzüglich. Dann wurde gemeinsam abgeräumt, der Geschirrspüler in Aktion gesetzt und es konnte weiter gefeiert werden. Bevor bei einem Quiz, vorbereitet von Renate und Günter Laatsch, die Köpfe rauchten, wurde kräftig das Tanzbein geschwungen.
    Viel zu schnell schlug die Uhr zwölf Mal und mit Sekt und Linzertorte wurde das neue Jahr 2016 begrüßt.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Am 06.12.2015 , pünktlich zum Nikolaus, war es soweit. In der Friedensgemeinde fand unsere alljährliche Nikolaus - und Weihnachtsfeier statt. Zu Beginn spielten Vivien Pol und Viktoria auf dem Keyboard und danach Anna Mara Liber etwas auf der Gitarre vor. Am späten Nachmittag kam dann endlich der Nikolaus mit seinem goldenen Buch und die vielen Kinder zeigten was sie konnten. Manche hatten ein Lied, andere ein Gedicht, wieder andere ein selbstgemaltes Bild dabei. Es war ganz schön viel zu tun, bis alle Geschenke verteilt waren. Der Nikolaus musste nicht einmal seine Rute auspacken und wünschte sich weiterhin so "brave" Kinder.
    Zum Abendessen liessen sich einige das Schäufele, die Wienerle und den Kartoffelsalat schmecken. Alles in allem ein gemütlicher und schöner Nachmittag.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Seniorennachmittag am 24.10.2015


    Um 15.00 Uhr trafen sich ca. 35 Senioren zu Kaffee und Kuchen im Siedlerraum. Gemeinschaftsleiter Jörg Lievert begrüßte alle mit einem lustigen Gedicht über das Älterwerden. Da wurde viel gelacht, da doch einige Situationen sehr bekannt waren!
    Anschließend wurden mit dem neuen Beamer Bilder von vergangenen Tagen und Festlichkeiten gezeigt. Viele erkannten sich und oft wurde diskutiert, wer das wohl sei.
    Am Abend gab es wie immer zwei Sorten Wurstsalat, der allen vorzüglich schmeckte.

    Ein Danke der Vorstandschaft für die schöne herbstliche Dekoration, Kuchen backen, Wurstsalat richten und Gestaltung des Nachmittags. Auch einigen Senioren ein Danke, da sie es sich nicht nehmen ließen eine Spende für Unkosten zu machen, obwohl alle eingeladen waren.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




    Grillen für junge Familien am 20.9.2015


    Bei überraschend schönem Wetter trafen sich ca. 25 Erwachsene und 19 Kinder bei Familie Lievert im Garten.
    Getränke und Würste aller Art gab es von den Siedlern und Salate und Kuchen wurden mitgebracht von den Familien. Tom grillte die Würste schön braun und bald waren alle am Schlemmen.
    Später gab es Spielmöglichkeiten für alle, wie Tischtennis, Büchsenwerfen, Torwandschießen, Brettnageln, Tassen bemalen und für die Kleinen Buddelkasten, Schaukel, Holzeisenbahn und Ballspielen. Tischtennis war wieder der Renner und beim Rundlauf waren die Großen wie die Kleineren eifrig dabei.

    Einige der jungen Familien kannten sich noch nicht und es war ein reger Austausch, wer denn wo wohnt.

    Es war ein fröhlicher und harmonischer Tag und ich denke, alle freuen sich schon auf das nächste Jahr.

    Grillen Junge Familien

    © Achiv SG

    Grillen Junge Familien

    © Achiv SG

    Grillen Junge Familien

    © Achiv SG

    Grillen Junge Familien

    © Achiv SG

    Grillen Junge Familien

    © Achiv SG


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Einladung zum 2. Frauenabend!


    Am 13.2.2015 waren unsere Frauen zum Cocktailabend eingeladen:

    Wir waren 13 Frauen und da ja Fasnacht ist, alle geschmückt mit einfallsreich
    geschmückten Kopfbedeckungen. Los ging es mit gespendetem Sekt, da Silke Löwe Geburtstag hatte. Weiter wurden Cocktails mit und ohne Alkohol angeboten.
    Pina Colada war der Favorit

    Es wurden lustige Geschichten und Gedichte vorgetragen
    und nach flotter Musik getanzt. Es hat allen viel Spaß gemacht und wird natürlich
    nicht der letzte Frauenabend gewesen sein.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Bericht zum Helferessen

    Am 28.02.2015 trafen sich mit ca. 20 Personen, die Hälfte der Eingeladenen im Siedlerkeller. Für das leibliche Wohl sorgten wieder Inge und Hans Weimer und alle waren der Meinung: Das war SPITZE ! Nochmals Vielen Dank dafür. Ein weiterer Dank geht an Gerd Löwe und Günter Laatsch für das wirklich knifflige Quiz. Unsere Köpfe rauchten ganz schön. Die Preise wurden grösstenteils sofort verspeist oder getrunken. Manche durften sich sogar auf eine Einladung zum Suppe Essen freuen. Irene Sachweh und Inge Weimer legten sich mächtig ins Zeug. KLASSE ! Es war ein lustiger Abend und wir freuen uns schon aufs nächste Mal. Hoffentlich kommen dann auch alle Eingeladenen und feiern mit.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Grüttlauf 2015

    © Achiv SG

    Am 22.3.2015 fand wieder der Grüttlauf zugunsten der Behinderteneinrichtung Leben & Wohnen statt. Wie schon einige Jahre haben wir mit 22 Personen in Nordic-/ Hobby-/Schüler- und Bambinilauf teilgenommen. Unser bester Läufer war Mladen Liber, der bei den Nordic- Walkenr den 1. Platz belegte. Das Wetter war gut, nicht zu kalt und nicht zu warm und es hatte Allen wieder viel Spaß gemacht.

    Der Abschluß fand im Schützenhaus statt. 37 Läufer und Schlachtenbummler ließen es sich in bester Stimmung schmecken. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

    zurück     oben     drucken

    Zum Seitenanfang


    Fusszeile

    © Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e.V.

    Zum Seitenanfang