Kreisgruppenversammlung 2018Verdienstvolle Ehrenamtliche wurden für ihre Arbeit geehrt

Die Kreisgruppe Celle im Verband Wohneigentum (VWE) hatte in diesem Jahr zu ihrer alljährlichen Kreisgruppenversammlung in das Best Western Hotel "Heidehof" in Hermannsburg eingeladen.

Der Vorsitzende Wolfgang Gasser konnte eine Reihe von Gästen aus der Politik, sowie die Delegierten mit ihren Partnern/-innen aus den Siedlergemeinschaften aus Stadt und Landkreis Celle begrüßen.

Kreisgruppenversammlung 2018
© 2018, NIWO; Kreisgruppenversammlung

Schwerpunkt des öffentlichen Teils stellte der Vortrag zum Thema "Straßenausbaubeiträge" dar. Gasser berichtete über den aktuellen Stand und stellte die Varianten "einmalige, wiederkehrende und grundsteuerfinanzierte" Straßenausbaubeiträge gegenüber. In den zahlreichen Grußworten wurde stets auch auf die gute intensive Behandlung dieses kniffligen Themas im Verband Wohneigentum eingegangen.
Im weiteren Verlauf des öffentlichen Teils berichtete Gasser über die Arbeit der Kreisgruppe und die Aufgaben und Ziele des Verbandes. Einen Höhepunkt der diesjährigen Kreisgruppenversammlung stellten die Ehrungen der langjährig ehrenamtlich tätigen Mitglieder und der Mitgliederwettbewerb 2017 dar.

Viele Menschen, Vorsitzende, Kassenwarte, Schriftführer, Zeitungsausträger und viele andere Helfer/-innen tragen jahrein jahraus zum Erfolg des Verbandes bei. Viel Zeit wird in einer gut geführten Gemeinschaft investiert, aber auch mit Erfolg belohnt. Einige dieser zahlreichen Ehrenamtlichen wurden an diesem Wochenende ausgezeichnet.
Die Geehrten auf der Kreisgruppenversammlung,
© 2018, NIWO; Die Geehrten

Für eine 10-jährige ehrenamtliche Tätigkeit wurde Jörg Stephan (Vorsitzeder SG Gockenholz), Sabine Niebuhr-Woltersdorf (Vorsitzende SG Wietze-Steinförde), Angelika Schlicher (Zeitungsausträgerin SG Wietze-Steinförde) und Jürgen Woltersdorf (Beisitzer SG Wietze-Steinförde) geehrt.

Für eine 20-jährige Tätigkeit wurde Ingo Rodemann (Gartenfachberater in der Kreisgruppe), Iris Fiss (SG Vorwerk-Hehlentor), Irene Brockmann (SG Winsen/Aller) und Günter-Rainer Günther (SG Ovelgönne-Oldau) ausgezeichnet.

Für eine 30-jährige ehrenamtliche Tätigkeit geht ein Ehrenteller an Heinrich Westermeyer (SG Lachendorf).

Im Mitgliederwettbewerb 2017 errang in der Kreisgruppe Celle mit 37 Neuzugängen die SG Winsen/Aller den 1. Platz. Den 2. Platz erhielt Ovelgönne-Oldau (14) und den 3. Platz konnte Hambühren (13) entgegen nehmen.
Mitgliederwettbewerb 2017
© 2018, NIWO; Mitgliederwettbewerb 2017

Nach einer kurzen Kaffeepause eröffnete Gasser die Delegiertentagung. Neben den allgemeinen Regularien einer Jahreshauptversammlung wurden verschiedene Themen wie auch die neue EU- Datenschutzverordnung und eine eventuell geplante Beitragserhöhung für 2020 diskutiert.
Die Termine und Orte für die Gemeinschaftsleitertagung 2018 und die nächste Kreisgruppenversammlung 2019 wurden festgelegt. Verwaltungstechnische und steuerrechtliche Angelegenheiten konnten besprochen und der Haushaltsvoranschlag 2018 verabschiedet werden.

Die Partner/-innen waren währenddessen zu einem Spaziergang ins nahegelegene Ludwig-Harms-Haus gestartet. Frisch gestärkt nach einer kleinen Kaffeepause erfuhren sie hier auf ihrem Rundgang alles über die Geschichte des Hauses. Ein Besuch des dort befindlichen Weltladens lud zum Einkauf ein.

Wolfgang Gasser dankte abschließend allen Teilnehmern für die gute Mitarbeit, der sehr harmonisch verlaufenden Veranstaltung, die mit einem gemeinsamen Abendessen endete.

(Text und Bild: SNW)