Schneeräumpflicht in Mannheim

Der Winter kommt mit Schneefall und tiefen Temperaturen.
Straßen und Bürgersteige werden schnell spiegelglatt.
Hausbesitzer und Mieter müssen dafür sorgen, dass niemand
auf dem Gehweg ausrutscht.
In der Regel müssen die Gehwege
zwischen 7 Uhr morgens und 20 Uhr abends geräumt
und gegebenenfalls gestreut sein.

Das heißt: Wer den Bürgersteig vor seinem Haus nicht ausreichend
von Schnee und Eis befreit, gefährdet nicht nur Passanten,
sondern begibt sich auch selbst "aufs Glatteis".

Denn wer als Eigentümer für die Verkehrssicherung verantwortlich ist
oder in seinem Mietvertrag dazu verpflichtet wurde, vor der Eingangstür
Schnee und Eis zu beseitigen, kann zur Kasse gebeten werden,
wenn ein Passant ausrutscht und sich das Bein bricht.

Auch die Mannheimer Bürgerinnen und Bürger müssen zur Schippe greifen. Dies betrifft alle Straßenanlieger, egal ob Eigentümer, Mieter oder Pächter. Für sie hat der Eigenbetrieb Amt für Abfallwirtschaft der Stadt Mannheim zehn wichtige Hinweise zusammengestellt:

(Nachzulesen unter http://www.mannheim.de/abfallwirtschaft/home.shtml)