Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Siedlergemeinschaft Neu-Lindenberg 1929 e.V

Navigation

Zum Seitenanfang

Zusätzliche Informationen

Schlagerabend

am 1. November 2019

um 19:00 Uhr


Zahlreiche Anmeldungen liegen schon vor.
Also nicht lange warten.

Einladung zur
3. Mitgliederversammlung

am Sonnabend, den 09.Nov.2019
um 16:00 Uhr
im Siedlerhaus


Laubannahme ab 10:00 Uhr


"Französisch"
Nächster Treff:
am Mittwoch, 23.10.19
18:00 Uhr im Siedlerhaus.

.
"Spielenachmittag
im Siedlerhaus"

Nächster Treff:
Dienstag, 12.11.19 14:00 Uhr

.
Treff der "Line Dancer"
Nächste Veranstaltung:
Donnerstag, 17.10.19
19:00 Uhr im Siedlerhaus .


"Malen mit Acrylfarben"
Nächste Veranstaltung:
Montag, 28.10.19
17:00 Uhr im Siedlerhaus .


"Kreativkurs"
(Handarbeitstechniken)
Nächste Veranstaltung:
Montag, 21.10.19
17:00 Uhr im Siedlerhaus .

"Kegeltraining der Siedler"

Nächster Termin:
Montag, 11.11.19
ab 18:00 Uhr
Kegelbahn Lindenberg.


Nächste Vorstandssitzung: 12.11.2019 19:00 Uhr im Siedlerhaus

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

Rad-/Kahntour in den Spreewald

In diesem Jahr war eine besondere Art der traditionellen Radtour geplant.
Am 5. Juni fuhren 51 Mitglieder und Freunde der Siedlergemeinschaft Neu-Lindenberg mit dem Reisebus in den Spreewald. Dort erwartete uns die Siedlergemeinschaft Groß-Klessow (Ortsteil von Lübbenau) um uns auf der vorbereiteten Radtour oder Kahnfahrt durch ihre Region zu führen.

Beim "Lausitzer Frühstück"

Die Kinder erfreuen sich am Spielplatz.

 

 

 

 

 

 


Wir wurden auf dem schönen Dorfplatz mit einem kräftigen Lausitzer Frühstück empfangen und die Kinder konnten sich auf dem Spielplatz austoben.

Gut gestärkt für den Tag.

Ab mit dem Spreewaldkahn.

 

 

 

 

 

 


Nun trennten sich die Wege.
20 unserer Mitglieder machten mit einem Fährmann der dortigen Siedlergemeinschaft eine ausgiebige Kahnfahrt durch den Spreewald.
Sie ließen sich gemütlich durch die Kanäle des Spreewaldes staken, machten eine Mittagspause in „Wotschofska“ und genossen die herrliche Natur auf der Rückfahrt.

Empfang der Fahrräder.

Unterwegs mit den Bikern.

 

 

 

 

 

 


Die übrigen Mitglieder nahmen unter Begleitung von 6 wegekundigen Klessower Siedlerfreunden mit Leihfahrrädern eine reichlich 30 km lange Tour in Angriff.
Der jüngste Radfahrer war 6 Jahre, der älteste 75 Jahre alt und zwei Dreijährige fuhren noch auf Kindersitzen mit. Die Radler fuhren zur ersten Rast nach Leipe. Gelegenheit für ein erstes Erfrischungsgetränk, zum Beobachten der vorbeifahrenden Spreewaldkähne und zum Spielen für die Kinder.

An der Mühle Dubkow

Raddusch in Sicht!

 

 

 

 

 

 


Dann ging es weiter über die „Mühle Dubkow“ nach Raddusch. Hier wurde eine Mittagspause eingelegt.

Die Slavenburg.

Auch eine Panne konnte die Truppe nicht aufhalten.

 

 

 

 

 

 


Weiter ging es zur „Slawenburg“ und dann aus dem Spreewald hinaus in ehemaliges Tagebaugelände bei Boblitz. An einem Restloch vorbei (hier wird künftig ein großer See entstehen) ging es auf neuen Radwegen durch eine schöne renaturisierte Landschaft zurück in Richtung Lübbenau.

Ein Blick in die neu entstehende Landschaft.

Am großen Fährhafen.

 

 

 

 

 

 


Hier besuchten wir den großen Fährhafen und legten eine letzte Rast ein.
Zurück in Groß-Klessow hatten die Siedlerfreunde eine Kaffeetafel für Radler und Kahnfahrer vorbereitet. Einhellige Meinung aller Beteiligten: „Es war ein sehr schöner Tag“!

Zum Abschluß die Kaffeetafel.

Die beiden Vorsitzenden Manfred Molnar(v.rechts)und Siegfried Berger beim Abschiedswort.

 

 

 

 

 

 


Wir möchten uns recht herzlich bei den Siedlerfreunden der Sg. Groß-Klessow für die Gestaltung des Tages und die Bewirtung bedanken und hoffen, dass wir sie auch einmal in Neu-Lindenberg begrüßen dürfen. Für 2011 wurde eine Fahrt für Radler und Naturfreunde in das Lausitzer Seengebiet locker angedacht.

S.Berger/M.M.

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Landesverband Brandenburg e.V.

Zum Seitenanfang