Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Siedlergemeinschaft Neu-Lindenberg 1929 e.V

Navigation

Zum Seitenanfang

Zusätzliche Informationen

Busfahrt in die Lausitz am 24.08.2019
Abfahrt um 7:00 Uhr


Es sind noch Plätze frei.


Details Fahrt Lausitz

==


"Französisch"
Nächster Treff:
am Mittwoch, 11.09.19
18:00 Uhr im Siedlerhaus.

.
"Spielenachmittag
im Siedlerhaus"

Nächster Treff:
Dienstag, 10.09.19 14:00 Uhr

.
Treff der "Line Dancer"
Nächste Veranstaltung:
Donnerstag, 22.08.19
19:00 Uhr im Siedlerhaus .


"Malen mit Acrylfarben"
Nächste Veranstaltung:
Montag, 19.08.19
17:00 Uhr im Siedlerhaus .


"Kreativkurs"
(Handarbeitstechniken)
Nächste Veranstaltung:
Sommerpause
Montag, 09.09.19
17:00 Uhr im Siedlerhaus .

"Kegeltraining der Siedler"
Nächster Termin:
"Herbst 2019"
Montag, 09.09.19
ab 18:00 Uhr
Kegelbahn Lindenberg.


Nächste Vorstandssitzung: 01.10.2019 19:00 Uhr im Siedlerhaus

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

Rad- und Bustour Großkoschen

In diesem Jahr war wieder eine besondere Art der traditionellen Radtour geplant. Schon lange liefen die vorbereitenden Absprachen. In Großkoschen organisierte Dr. Winkler den Ablauf mit der Firma „aktiv-tours“.
Am 28. Mai 7°° Uhr starteten 48 Mitglieder und Freunde der Siedlergemeinschaft Neu-Lindenberg mit dem Reisebus nach Senftenberg. Dort erwartete uns die Siedlergemeinschaft Großkoschen (Ortsteil von Senftenberg) mit einem reichhaltigen Frühstück.
Die Begrüßung erfolgte durch den Bürgermeister und Vorsitzenden der Sg. Herrn Lothar Berg und dem Chef der „aktiv-tours“ Ekhard Hoika.

Hr.Lothar Berg Vorsitzender und Mitglieder der Sg. Gr0ßkoschen.


Hr.Hoika und Frau Penk "aktiv-tours". Bildmitte Dr.Winkler Sg. Großkoschen.


Nun trennten sich die Wege.

15 unserer Mitglieder machten mit dem Bus eine geführte Rundfahrt, die an die interessantesten Plätze der Lausitzer Seenlandschaft führte, die auch von den Radfahrern angefahren werden sollten.


Die geführte Radtour mit einer Streckenlänge von ca. 25 km nahmen 33 Radler in Angriff. Zunächst ging es in den in den Familienpark Großkoschen zum anpassen der Fahrräder, dann am Senftenberger See entlang zur Schaubaustelle „Überlandboot“, die schiffbare Verbindung zwischen dem Geierswalder und Senftenberger See.

Schaubaustelle "Überlandboot"


Marina Geierswalde


Weiter am See entlang zur Marina Geierswalde, vorbei an den schwimmenden Häusern des „Ferienhafens Scado“ und dann zum Babara Kanal zwischen Geierswalder und Partwitzer See.

Schwimmende Häuser am Ferienhafen "Scado"


Wehr am Babara Kanal.


Dann ging es zur Landmarke „Rostiger Nagel“ (ein Aussichtsturm von besonderer Art) am Sornoer Kanal zwischen Sedlitzer und Geierswalder See.
Hier trafen wir die Busfahrer wieder und konnten einen kleinen Imbiss einnehmen. Der „Rostige Nagel“ wurde natürliche bestiegen. Von oben hatte man einen wunderbaren Ausblick über die Seenlandschaft, die noch im Endstehen ist und das Ausmaß der nötigen Landschaftsgestaltung.

Landmarke ("Rostiger Nagel")


Blick vom "Rostigen Nagel" auf den Sedlitzer See


Unsere Tour führte weiter zum Rossendorfer Kanal zwischen Sedlitzer und Partwitzer See und zum Aussichtspunkt Lieske am Sedlitzer See. Hier wurden dann die Leihfahrräder abgegeben.
Nun wieder vereint mit den Busfahrern schloss eine 1 stündige Floßfahrt bei Kaffee und Kuchen auf dem Sedlitzer See unseren Ausflug ab.

Abgabe der Leihräder am Aussichtspunkt Lieske.


Floßfahrt mit Kaffee und Kuchen auf dem Sedlitzer See.


Dank der sachkundigen Führung von Herrn Hoika und seinen Mitarbeiterinnen hatte wir viel Wissenswertes erfahren und ein schönes Stück Landschaft erlebt. Es war ein gelungener Tag.
Unser Busfahrer brachte uns dann gegen 19 Uhr nach Neu-Lindenberg zurück.
Wir möchten der Siedlergemeinschaft Großkoschen für die Bewirtung, Dr. Winkler für die Organisation und „aktiv-tours“ für die informative Führung recht herzlich danken.
Wir können nur Jedem den Besuch von Großkoschen und Umgebung empfehlen.

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Landesverband Brandenburg e.V.

Zum Seitenanfang