Bundesverband Workshop Verbandsentwicklung in Leipzig

Am 20.07.2018 fand der Workshop Verbandsentwicklung in Leipzig in der Geschäftsstelle statt.

Teilnehmer waren:
Landesverband Berlin-Brandenburg
Sfrd. Hahn Landesvorsitzender
Landesverband Thüringen
Sfrd. Claus Landesvorsitzender
Landesverband Hamburg
Sfrd. Wohlers Landesvorsitzender
Landesverband Mecklenburg-Vorpommern
Sfrd. Weißmann Landesvorsitzender
Landesverband Bayern
Sfrd. Benoist Vizepräsident
Landesverband Sachsen
Sfrd. Dr. Heine Landesvorsitzender
Sfrd. Kobelt stellv. Landesvorsitzender
Sfrd. Hahmann Geschäfstführer
Präsident Bundesverband Wohneigentum
Sfrd. Jost
Stellv. Präsident Bundesverband Wohneigentum
Sfrd. Wegner Ltr. der Kompetenzgruppe
Bundesgeschäftsführerin
Sfrdn. Uerz

Bonn
© J. H.

Landesverband Sachsen Anhalt keine Anwesenheit


Es wurde bewusst keine Tagesordnung vorgegeben, damit sollte erreicht werden, dass eine lockere Berichterstattung durch jeden Landesverband erfolgen konnte.
Das Ziel war eine gemeinsame Strategie zur Mitgliederentwicklung.

Dr. Heine als Gastgeber berichtete über Abgänge an Mitgliedern. Altersbedingte Abgänge sind unumgänglich. Mitgliederverluste durch fehlenden Vorstandsnachwuchs in den Örtlichen Gemeinschaften möchte der Vorstand durch frühzeitigen Informationenaustausch mit den Örtlichen Gemeinschaften abbauen.
Das dennoch positive in der Mitgliederentwicklung in Sachsen ist, dass auch im ersten Halbjahr die Mitgliederabgänge durch Gewinnung von Neumitgliedern in den Örtlichen Gemeinschaften ausgeglichen werden konnten. Der Landesvorstand hält an seiner erarbeiteten Vorlage, Mitglieder und Örtliche Gemeinschaften entsprechend zu ehren, bei der Gewinnung von neuen Mitgliedern, fest.

Durch Sfrd. Hahn Landesvorsitzender Berlin Brandenburg und Sfrd. Claus Landesvorsitzender Thüringen begrüßten den Vorschlag mit einer gemeinsamen Werbestrategie, unterstützt durch die Bundesgeschäftsstelle dem Mitgliederverlust entgegenzuwirken.

Durch gemeinsame Werbemaßnahmen, die aber in den Landesverbänden personalisiert werden können, damit nicht nur auf den Werbeträgern Bonn erwähnt wird, wollen alle anwesenden Landesverbände die Möglichkeit der Mitgliederwerbung nutzen.

Die Bundesgeschäftsstelle stellte Flyer verschiedener Form, für Jung, Senioren Garten und andere Möglichkeiten vor. Diese fanden allgemeine Zustimmung.

Der Workshop unter Gesprächsführung des Stellv. Bundespräsidenten Sfrd. Wegner wurde positiv aufgenommen und gibt Hoffnung für eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Mitgliederentwicklung.
Workshop
© J. H.