Jahresversammlung "Siedlergemeinschaft Stadtgutsiedlung Werdau e.V." 2019

Siedlergemeinschaft in Werdau wächst um neue aktive Mitglieder

Am Nachmittag des 4.Mai traf sich die "Siedlergemeinschaft Stadtgutsiedlung Werdau e.V.", Mitglied des Verbandes Wohneigentum Sachsen e.V., zu ihrer Jahreshauptversammlung.

Die aktiven und interessierten Siedlerfreundinnen und Siedlerfreunde fanden zahlreich und trotz einsetzendem Schneetreiben, gern den Weg in die malerisch gelegene Villa in der Zeppelinstraße. Bis 1990 wurde dieses Gebäude als Wohnbezirksklubhaus "Otto Buchwitz" genutzt.
Die jetzigen Eigentümer stellten uns die liebevoll restaurierten Räume im Erdgeschoß für die Versammlung in geschmackvollem Ambiente zur Verfügung.

Nach der Begrüßung und Bestätigung der Tagesordnung wurde der Jahres- und Kassenbericht von 2018 vorgestellt. Nach der Rechenschaftslegung und dem Finanzbericht konnte der Vorstand statutengerecht entlastet werden.

Als Gast überbrachte der Geschäftsführer des Verbandes Wohneigentum Sachsen e.V. die herzlichsten Grüße des sächsischen Landesverbandes. Er stellte sich kurz vor und sprach den Familienverbandstag und Landesverbandstag an. Es wurden nochmal aktuelle Vorteile für Mitglieder angesprochen.


Einen Schwerpunkt der Vereinsarbeit des vergangenen Jahres bildete die Aktualisierung der vor 20 Jahren vom Stadtrat beschlossenen Erhaltungs- und Gestaltungssatzung unserer Stadtgutsiedlung als Teil der örtlichen Bauordnung. Ein Team aus Siedlern erarbeitete und formulierte Vorschläge, die gemeinsam mit den Verantwortlichen der Stadtverwaltung, in einem neuen Dokument ihren Niederschlag finden werden.
Mit diesem Instrument soll eine Brücke zwischen dem Erhalt von Charakter und Charme der Siedlung, seit ihrer Gründung vor über 100 Jahren, und heutiger Wohneigentumsgestaltung geschlagen werden.

Ein weiterer Höhepunkt unserer Versammlung war die feierliche Aufnahme von vier neuen Familien in den Verband. Dazu gehören unter anderem auch unsere Gastgeber und die neuen Besitzer des historischen Stadtgutes. Letzteres ist gleichzeitig Namensgeber für unseren Verein und die Siedlung.

Die Ehrung verdienter Siedler, für ihre langjährige aktive Arbeit, mit der Ehrennadel des Verbandes Wohneigentum Sachsen e.V. in Bronze, Silber und Gold wurde vom Geschäftsführer des Landesverbandes Siedlerfreund Jens Hahmann mit Grußworten begleitet. Besonders zu erwähnen ist, dass an Frau Ludwig, eine unserer auch mit 95 Jahren immer noch aktiven Siedlerinnen, die Ehrenurkunde des Landesverbandes überreicht werden konnte.

Weiterhin wurden geplante Veranstaltungen vorgestellt und neue Ideen für eine auch kulturell geprägte Arbeit entwickelt.

Es wurden anschließend Wünsche der Versammelten aufgenommen. Unter anderem, dass neue junge Wohneigentümer der Siedlung den Weg zum Verein finden, um ihre Vorstellungen und Interessen für ein noch bunteres Vereinsleben einbringen zu können.