Unser 100-Jahr-Feier

Im Jahr 2023 feiert unser Verband seine 100jährige Gründung. In Dresden gegründet beabsichtigen wir in Dresden eine Festveranstaltung.

Wir rufen alle Mitglieder zur Gestaltung einer Festschrift und der Feierlichkeit im Jahr 2023 zur Unterstützung auf. Dabei denken wir an Infos über Siedlungsgründungen und deren Entwicklungen. Ehrung von aktiven Mitgliedern.

Bitte weitere Vorschläge aus Erinnerungen.

Vom ASSV gegründet am 23.01.1923 zum Verband Wohneigentum Sachsen e.V..
Der Tag soll am 28.01.2023 in Dresden begangen werden.
Geplant ist die Feier in der Dreikönigskirche in Dresden durchzuführen.

Unser Ministerpräsident Michael Kretschmer übernimmt die Schirmherrschaft über diesen Tag und hat seine Anwesenheit angekündigt.

Mit der Staatskanzlei sind noch Einzelheiten zu besprechen.


Zugesagt haben die Moderatoren Andre und Kristin Hardt, die durch die Veranstaltung führen.
Zugesagt hat ein Fagott-Quartett zur musikalischen Umrahmung.
Zugesagt hat auch die Dreikönigskirche.
Weiter Gäste werden eingeladen.
Wir, der Landesverbandsvorstand schlagen vor Mitglieder gemäß dem gültigen Delegiertenschlüssel zu unseren Verbandstagen zum 100 Jährigen einzuladen.
Es wäre auch ein würdiger Anlass Siedlerfreundinnen und Siedlerfreunde für Ihre Arbeit im Verein auf Ihren Vorschlag hin auszuzeichnen.
Die hier genannten Angebote wie Dreikönigskirche, Moderatoren, Kultur werden aber noch auf Finanzierbarkeit geprüft und wenn nötig geändert.

Wir möchten an diesem Tag eine tolle Umrahmung gestalten und bitten auf diesem Weg
zur Finanzierung um Spenden. Unternehmungen in Ihrer Kommune, die Ihnen Helfen anfragen. Gern können wir auch bei Spendenbereitschaft für die Betreffenden Einladungen aussprechen.
Dazu können wir berichten, dass die RheinLand Versicherungen, die uns seit Jahren unterstütz, mit Sonderangeboten an Versicherungen für unsere Mitglieder, mit jährlichen Aufwandsentschädigungen, uns mit einer Spende von 5.000,00 € unsere Feierlichkeiten unterstützt.

RheinLand Herzlichen Dank

Weitere Anfragen zu Spenden laufen noch, liebe Siedlerfreundinnen und Siedlerfreunde helfen Sie uns.