Willkommen bei der Siedlergemeinschaft Heinrichsthal-Wehrstapel

Liebe Mitglieder unserer Gemeinschaft

die weltweite Corona-Pandemie hat die letzten 9 Monate in eine sehr denkwürdige Zeit verwandelt. Ich hoffe sie alle haben diese Zeit gut überstanden und ich wünsche uns allen, dass wir auch die noch anstehende Pandemie-Zeit gesund überstehen werden.

Leider hat sich das Virus auch auf unsere Vereinsarbeit ausgewirkt. Die Geburtstagsgrüße wurden noch allen überbracht. Aber die Weihnachtsbesuche, in denen unserer Sozialwart in die Haushalte der über 80jährigen geht, fallen dieses Jahr aus Sicherheitsgründen aus. Eine Mitgliederversammlung im März 21 ist mit großer Wahrscheinlichkeit ebenfalls nicht möglich.

Im ersten Halbjahr 2021 wird folglich unsere Vereinsarbeit weiterhin ruhen. Wir hoffen jedoch, dass die Erfolge bei der Impfstoffentwicklung im zweiten Halbjahr 21 eine schrittweise Rückkehr zur Normalität ermöglichen.

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2021.

Im Namen des ganzen Vorstandes

.
© .

Mitgliederversammlung 09.03.2020

Die Versammlung begann mit einem spannenden und informativen Vortrag der Gesundheitsberaterin Martina Erlemann zum Thema: "Tricks der Nahrungsmittelindustrie". Die Teilnehmer erhielten einen Einblick in die Welt der hochverarbeiteten Lebensmittel.

Martina Erlemann
Martina Erlemann   © privat

Danach begann die Mitgliederversammlung mit den normalen Tagesordnungspunkten. Bei den Vorstandswahlen wurden einstimmig im Amt bestätigt:

Michael Schemme

2. Vorsitzender

Stefan Scholz

1. Kassierer

Albert Siepe

Sozialwart

Claudia Bierbaum schied aus persönlichen Gründen nach 17 Jahren aus dem Vorstand aus. Als Nachfolgerin wurde einstimmig gewählt:

Petra Holtewert

Beisitzerin

Wichtige Änderungsbeschlüsse:

Wenn der Beitragseinzug scheitert, weil das Mitglied einen Bankwechsel nicht gemeldet hat, werden die entstehenden Bankgebühren dem Mitglied weiterbelastet.

Regelmäßig fallen Stornogebühren an, weil Mitglieder den Wechsel der Bankverbindung nicht mitteilen. Seit 2016 sind die Banken verpflichtet, bei einem Bankwechsel die notwendigen Maßnahmen kostenlos durchzuführen. Unsere Mitglieder können die Kosten einfach vermeiden, in dem sie die Banken bitten, die Informationen zum Kontowechsel kostenlos weiterzuleiten.

Ab dem 01.01.21 beträgt der jährliche Mitgliedsbeitrag: 28 €

Während der Versammlung wurden die jährlichen Budgets unserer Gemeinschaft, sowie die geplanten, regelmäßigen Projekte eingehend diskutiert. Um auch weiterhin Jugendfahrten und Projekte für die erwachsenen Mitglieder durchführen zu können, wurde einstimmig beschlossen den Beitrag ab 2021 auf 28 € / Jahr festzusetzen.

Hier ist die Einladung mit der vollständigen Tagesordnung:

Luftbilder aus den Jahren 1999 und 2011:

Wehrstapel  

Nierbach/Romberg  

unsere Siedlung im Jahr 1999  

Mühlenloh