Informationsveranstaltung 04.07.2018

Für die "Neubebauung des Fashion House Geländes" beginnt nun das formale Verfahren bzgl. der Änderung der Bebauungspläne durch die Behörden.

Die Stadtverwaltung Düsseldorf hat uns über den geplanten Termin zur Veröffentlichung / Vorstellung der überarbeiteten Neubaupläne informiert.

Termin: Mittwoch, 04.07.2018
Beginn: 18.00 Uhr
Ort: Aula, Max Planck Gymnasium, Koetschaustraße 36, 40474 Düsseldorf

(Bitte bzgl. des verbindlichen Termines die Tagespresse bzw. das Amtsblatt beachten).

Nach kontroversen Diskussionen, auch im Rahmen des 1. und 2. Bürgerworkshops 2017, findet nun dazu der erste Schritt der Bürgerbeteiligung in Form einer formellen Informationsveranstaltung statt. In den überarbeiteten Planentwürfen / Randbedingungen sind bereits wesentliche Teile aus der Bürgerbeteiligung eingearbeitet worden. Ebenso hat, wie aus der Presse zu entnehmen, ein Investoren-Wechsel stattgefunden.

Mit dieser o.a. Informationsveranstaltung besteht für uns Bürger / Anwohner letztmalig die Möglichkeit vorab unsere Bürgerwünsche einzubringen und dem Bürgerwillen Nachdruck zu verleihen.
Nachfolgend besteht dann nur noch der Weg für jeden einzelnen Bürger, einen schriftlichen Einspruch gegen die dann neuen Bebauungspläne innerhalb einer 4 wöchigen Einspruchsfrist einzureichen.

Die Bürger und Anwohner sollten gerade aus diesem Grund an dieser o.a. Informationsveranstaltung, die auf unseren Wunsch hin auch die Teilnahme von Berufstätigen ermöglichen soll, zahlreich teilnehmen, um die neuen Pläne mit unseren Vorstellungen abzugleichen und damit auch hierbei das Bürgerinteresse zu dokumentieren.

Durch unsere Unterschriften-Aktion von Ende September 2017 haben wir den Planungsbehörden mit mehr als 800 Unterschriften unseren Unmut bzgl. der vorgestellten Investoren-Entwürfe aus dem 1. und 2. Bürgerworkshop 2017 deutlich gemacht.


Wieder waren mehrere hundert Anwohner am 04.07.2018 zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit erschienen.

Nähere Informationen zu dem Ablauf der Veranstaltung können Sie den beigefügten Presseartikeln entnehmen.

Wir werden nunmehr bis zum 20.07.2018 alle gesammelten Wünsche, Anregungen und Bedenken schriftlich formulieren und als Frage, wie und ob diese umgesetzt und erfüllt werden können an die Stadtverwaltung stellen. Durch die Beantwortung unserer Fragen wird sich ergeben, ob und inwieweit unsere Forderungen im weiteren Verfahren Berücksichtigung finden sollen bzw. werden.

Gerne können Sie Ihre Wünsche, Anregungen und Bedenken unter dem Link der Stadtverwaltung Düsseldorf

https://www.o-sp.de/duesseldorf/plan/uebersicht.php?pid=36225&L1=2

ebenfalls dem Planungsamt mitteilen und / oder an uns schicken, damit wir diese für Sie an die Stadt weiterleiten.

Sollten Sie die Stadt selbst anschreiben, empfehlen und bitten wir Sie, Ihre Wünsche, Anregungen und Bedenken so zu stellen, dass hierauf mit einer eindeutigen, begündeten Antwort seitens der Stadtverwaltung gerechnet werden kann.

Nach dem 20.07.2018 werden wir alle unsere Fragen auf unserer Homepage veröffentlichen. Sobald uns die Antworten hierauf vorliegen, dies wird einige Zeit dauern, werden auch diese veröffentlicht.

Hier einige Stimmen aus der Presse:

Lokalkompass:

Fashion House Bebauung birgt auch große Risiken

RP-Online:

Heiße Diskussion um Fashion-Häuser