Gewerbegebiet Brinckmansdorf

Mit den Erfahrungen der Vergangenheit, die wir bei den Planungen eines Freizeitparkes an gleicher Stelle machen mussten, haben wir mit Unbehagen die Ansiedlungspläne in der Ostsee-Zeitung gelesen. Durch unseren Syndikus Herrn Kuhlemann wurden die Beteiligten angeschrieben.

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Verband Wohneigentum Siedlerbund Mecklenburg-Vorpommems e. V. vertritt unter anderem die rechtlichen Interessen der Siedlergemeinschaften aus Rostock Brinckmansdorf, Brinckmanshöhe und Kassebohm mit zusammen ca. 200 Mitgliedsfamilien.

Der Ostseezeitung vom 30.06.2007 war zu entnehmen, dass Sie eine Niederlassung in dem obigen Gewerbegebiet planen. Knackpunkt sei allerdings die von der Ansiedlung zu erwartene Lärmbelästigung für die Wohngebiete rund um den Gewerbepark.

Wir bitten Sie daher um kurzfristige Mitteilung über den Sachstand der Planungen und weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das betroffene Gebiet bereits durch die Immissionen der A 19 erheblich vorbelastet ist.