Der Garten im Herbst

Viele interessierte Mitglieder folgten unserer Einladung zur herbstlichen Gartenbegehung in der vergangenen Woche bei bestem, spätsommerlichem Wetter.
Sind die Pflanzen gesund? Welche Wintervorbereitungen sollten getroffen werden? Welche Pflanzen können jetzt geschnitten werden und welche Pflegemaßnahmen stehen an?

Mit Sven Görlitz, Gartenberater des Verbands Wohneigentum Baden-Württemberg e.V. , wussten wir, dass wir einen kompetenten Gartenexperten vor Ort haben.
Ein rigoroses "Aufräumen oder Abräumen" im Garten empfahl Herr Görlitz nicht, denn Insekten, Vögel und Kleintiere freuen sich über eine Unterschlupfmöglichkeit. Wichtig ist auch, dass man den Rasenschnitt als Mulchschicht auf den Beeten ausbringt und somit die Austrocknung verhindert und zusätzlich als schützender Winter- und Bodenschutz zählt.
Die extremen Wetterlagen und das Klima im Karlsruher Raum sind leider für viele Schädlinge und Pflanzenkrankheiten verantwortlich. Kranke oder befallene Pflanzenteile wurden vom Gartenberater begutachtet und mit den Mitgliedern diskutiert und beraten. Dabei zählte manches "Unkraut" als durchaus genießbares "Kräuterlein".
In geselliger Runde beantwortete unser Gartenexperte gerne und kompetent noch viele Fragen. Herr Görlitz versprach, wieder gerne nach Neureut-Kirchfeld zu kommen und bedankte sich bei allen unseren interessierten Mitgliedern und dem Vorstand für die Einladung.
Ganz herzlichen Dank sagen wir unseren Mitgliedern Familie Haass im Zypressenweg und Familie Karl in der Zehntwaldstraße, die ihre Gärten zur Verfügung gestellt haben, und ebenfalls vielen Dank allen Teilnehmern die bei diesem Herbstspaziergang dabei waren.


zu den Bildern: GARTENBEGEHUNG 2022