Aktuelle Informationen für unsere Vereinsmitglieder----------------------------------------2020--------------------------------------------------

Informationen-April

In der letzten Vorstandssitzung wurde der Terminplan für 2020 aufgestellt und beraten. Das war vor der Coronakriese. Leider muss aus diesem Grund unsere geplante Mitgliederversammlung im April verschoben werden. Auch unser traditionelles Osterfeuer am Gründonnerstag fiel aus diesem Grund ins Wasser-schade!
2020-04-20 JST

Neues von der Vorstandssitzung

Auf der Sitzung des Vorstandes am 17. Februar wurden die Weichen für die Vereinsarbeit im Jahr 2020 gestellt.
Etliche Vorschläge wurden unterbreitet und auch über ein Sommerfest diskutiert, Fazit, erst im Jahr 2021 wird es wieder eins geben. Für unsere Altsiedler wird ein Videoabend mit Filmen aus den Jahren 1995-2010 vorbereitet, auch zwei Mitgliederversammlungen (im April und Dezember) sind vorgesehen. Dazu bitten um Themenvorschläge seitens unserer Mitglieder. In der Findung ist auch ein Ziel für eine Ausfahrt mit unseren Vereinsmitgliedern. Dazu wird es rechtzeitig Informationen geben.
2020-02-26 JST

vorweihnachtliches Event im Siedlerverein

Am 29. November folgten viele Siedlerfreunde und Einwohner aus dem Wohngebiet der Einladung des Siedlervereins. Das schlechte Wetter hielt uns aber nicht davon ab, mit den Kleinsten einen Lampionumzug durchzuführen, das kam sehr gut an. Anschließend konnte am offenen Feuer jedes Kind mit seinen Eltern zusammen einen Knüppelkuchen backen. Für die Erwachsenen hielten wir bei kühlen Temperaturen eine Tasse Glühwein bereit. Auch die frisch gebratenen Bratwürste gingen ab wie die Semmeln. So viele waren gekommen, dass es unter dem Schauer schon etwas eng wurde. Unser Fazit, es war ein gelungenes Event und viele sprachen sich für eine Wiederholung im kommenden Jahr aus.
2019-11-29 JST

24. August Familienverbandstag im Lausitzer Revier

Der Einladung des Verbandes Wohneigentum Sachsen folgten am 24. August einige unserer Vereinsmitglieder. Morgens um 7:30 Uhr ging es mit einem, eigen für uns, gecharterten Bus nach Großräschen an den künftigen Stadthafen. Angekommen, wurde uns viel über die nachhaltige Nutzung des ehemaligen Kohlereviers berichtet und was die Zukunft noch bringen wird. Einiges könnte sich auch davon in Borna und Umgebung niederschlagen, leider versinkt der Bockwitzer See bei uns langsam im Dornröschenschlaf! Anschließend ging es zum Mittagessen nach Dollenchen. In drei Gruppen ausgeteilt, konnte sich jeder sein Besuchsziel aussuchen, Besuch der Förderbrücke F60, eine Stadtrundfahrt mit Führung in Finsterwalde und ein Tour zum Bergheider See. Letztendlich zum Abschluss gab es noch eine gemütliche Kaffeerunde im Gasthaus in Dollenchen. Danke hier nochmals an den Verband Wohneigentum Sachsen und dem Brandenburger Verband für die Vorbereitung und Durchführung, nicht zu vergessen die 4 Busfahrer, welche uns bei sehr warmen Wetter gut chauffiert haben. Mal sehen, was das nächste Event in 2020 sein wird.
2019-08-25 JST

Bild
Die Verbandsvorsitzenden von Sachsen und Brandenburg eröffnen den Wandertag   © J. Steinhäußer
Bild 1
© G. Müller
Bild 2
Stadthafen in Großräschen   © G. Müller
Bild 3
Stadthafen in Großräschen   © G. Müller
Bild 4
Die Reisegruppe aus unserem Verein   © J. Steinhäußer

Sommerfest am 13. Juli

Am Nachmittag gab es das schon traditionelle Seniorenkaffeetrinken auf dem Siedlungsplatz, 20 Senioren hatten viel auszutauschen. Lieben Dank auch vom Vorstand für die sehr gute Betreuung von unseren Siedlerfrauen für die Senioren und Seniorinnen mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Nach gut zwei Stunden löste sich diese Runde langsam auf und bat zum kommenden Siedlerfest wieder so eine Runde durchzuführen. Am Abend gab es zur Discomusik wieder leckeres vom Grill und so manch guten Tropfen. Auch weniger gute Tropfen bescherte uns das Wetter, so wie beim letzten Siedlerfest. Doch dieses störte die anwesenden Siedlerfreunde aus der Siedlung Kesselshain, aus Eula, aus Deutzen und Nenkersdorf nicht um den Comedyprogramm von Gerdi zuzuhören. Vielen Dank auch an die Siedlerfreunde, welche an der Mitgestaltung und Vorbereitung dieses Sommerfestes aktiv mitgewirkt haben.
2019-07-23 JST

Siedlerversammlung 26. April

Frau Schneider von der Verbraucherzentrale Sachsen in Leipzig gab den anwesenden Siedlerfreunden einen Überblick über die Sachthemen der VZ. Viele Fragen stellten Siedlerfreunde und Frau Schneider gab dazu ausführliche Hinweise. Spezielle persönliche Probleme können nur im Zweiergespräch beantwortet werden, dazu ist ein Termin mit ihr zu vereinbaren. Es gibt noch freie Beratungstermine betreffs einer fast kostenlosen Energieberatung für das EFH. Diese sind über die Geschäftsstelle des VWS in Leipzig, Tel. 0341 9616256, zu beantragen.
2019-05-06 JST

18. April Osterfeuer 2019

Trotz Trockenheit durfte unser Siedlerverein das traditionelle Osterfeuer am Gründonnerstag durchführen. Pünktlich um 19:15 Uhr wurde das Feuer angezündet und nicht wenige Siedlerfreunde und Einwohner der Siedlung Kesselshain fanden sich nach und nach ein. In kleinen Gruppen wurde über das eine oder andere Thema gesprochen und natürlich wurden auch Rostbratwürste und manch Getränk zu sich genommen. Unsere Feuerwehrkinder legten das Brennholz nach und passten auf das nichts passiert. Bei gutem Wetter war dann gegen 22:00 Uhr Schluss und das Fazit, auch 2020 sollte es wieder ein Osterfeuer geben. Vielen Dank an die vielen fleißigen Helfer und Helferinnen und Organisatoren vom Verein.
20.04.2019 JST

Mitgliederversammlung am 26. April 2019 um 18:30 Uhr

Zu unserer Mitgliederversammlung sind folgende Punkte auf der TO: 1. Die Verbraucherzentrale Sachsen informiert über aktuelle Themen zum Verbraucherschutz; 2. Sfd. B. Stiegler informiert über Mitgliedergewinnung; 3. Thema BIO Tonne was kommt auf uns darauf zu!
2019-03-31 JST

Am 18.April Osterfeuer

Am 18. April wird unser Siedlerverein wieder sein traditionelles Osterfeuer durchführen, entsprechende Unterlagen wurden bei der Stadt Borna eingereicht.
2019-03-31 JST

3. Vereinsabend zum Thema "Schlafstörungen

Unser Siedlerfreund, Dr. U. Müller informierte uns in einen interessanten Vortrag über das Thema Schlafstörungen und seine Folgen. Natürlich gab er Hinweise zur Selbsthilfe und auch dort, wo eine ärztliche Hilfe zur Beseitigung erfolgen sollte. Viele Interessante Fragen unserer Mitglieder konnte er im allgemeinen und im persönlichen Gespräch beantworten. Die Meinung unserer Mitglieder, es sollte wieder einmal eine Fortsetzung mit ihm zu anderen Themen geben.
2019-01-02 JST

Weihnachtsbastlen mit Conny und Marion Teil 2

Am 14. Dezember wurde das Weihnachtsbasteln unseres Vereins im Buchenweg durchgeführt. In gemeinsamer Arbeit unserer Siedlerfrauen mit den Kindern wurde so mach Tolles gebastelt. Für die Hungrigen und Durstigen gab es Rostbratwurst vom Grill und einen Glühwein zum Aufwärmen. Alle waren sich einig-nächstes Jahr sollte es eine Fortsetzung geben.
2018-12-28- JST

Weihnachtsbastlen mit Conny und Marion Teil 1

am 14. Dezember wir wieder einmal unser Weihnachtsbastel mit Conny und Marion durchgeführt werden, dazu sind alle recht herzlichst eingeladen. Werder kann, bringt sich dazu einiges Zubehör mit oder es wird auch etwas bereitgestellt. Für einen kleinen Imbiss mit Glühwein und Roster ist auch gesorgt. Das Siedlerfrauenteam um Conny und Marion würde sich über eine rege Beteiligung freuen, Beginn wird ca. 17:30 Uhr sein und aktive Muttis sind gern gesehen!
2018-11-16JST

3. Themenabend mit Dr. U. Müller

Unser 3. Themenabend findet am 7. Dezember 2018 um 19:00 Uhr im Gasthof Kesselshain statt. Unser Vereinsmitglied, Dr. U. Müller wird zum Thema "Schlafstörungen" einen Vortrag halten und selbstverständlich auch Fragen unserer Mitglieder beantworten. Zu dieser Veranstaltung wird auch der Mitgliedsbeitrag für 2019 entgegengenommen.
2018-11-16 JST

wichtiger Hinweis

Eine erweiterte Vorstandssitzung findet am 5. November statt. es geht um die Vorbereitung unseres Weihnachtsbasars und der vorweihnachtlichen Mitgliederversammlung.

Auswertung der Mitgliederversammlung vom 28. September

TOP 1 Begrüßung
Sfd. J, Steinhäußer begrüßte die anwesenden Siedlerfreunde und Gäste und fragte nach Ergänzungen zur TO und bat den Punkt Ergo Vers. vorzuziehen, Zustimmung erfolgte. Sfd. Steinhäußer fragte, ob Fotoaufnahmen gemacht werden können und ob es Einwände dazu gibt -eine Zustimmung aller
Die Einladungen zum 3. Themenabend sind termingemäß allen Mitgliedern und Gästen zugestellt worden. (Homepage, E-Mail, Aushang, Handzettel)
TOP 2 Vorstellung Ergo Versicherung
Die Ergo Versicherung ist Partner des Verbandes Wohneigentum Sachsen und über getroffene Vereinbarungen wird ermöglicht, mit den Mitgliedern des Verbandes in Verbindung zu treten. Herr Raffelt wird also in nächster Zeit, wenn gewünscht, die Sfdn. ansprechen.
TOP 3 Wohnproiekt wohnen-am-lerchenberg
Wie vielen Einwohnern der Siedlung Kesselshain bekannt ist, wird es in den kommenden zwei Jahren eine Erweiterung unseres Wohngebietes um 130 EFH geben, dazu machte Herr Weise von der Baywa ausführliche Erläuterungen. Anfang 2019 soll Baubeginn mit der Infrastruktur sein. In Sachfragen steht er allen Interessenten zur Verfügung. Es wird ein digitales Bauen eingeführt. In diesem Zusammenhang gab es viele Fragen seitens der Anwesenden. So zum Beispiel: - Anbindung an den ÖNV der Stadt Borna und Einrichtung von Bushaltestellen, die bestehende sollte standortmäßig überprüft werden: Herr Weise sagte eine Weiterleitung der Sachlage zu ! - vor Beginn der Bauarbeiten ist eine Baustraße zu errichten, um den Verkehr aus dem bestehenden Wohngebiet fernzuhalten: Aussage von Herrn Weise, dass hierzu der alte Lärmschutzdamm durchbrochen werden soll und eine Anbindung an eine der Fahrbahnen der ehemaligen 895 erfolgen soll. Dazu sind noch Abstimmungen mit dem LaSuV notwendig. eine Umgestaltung des Kinderspielplatzes wird durch den Bauträger erfolgen, da für die Einfahrt ins neue Wohngebiet einiges verändert werden muss. Aus der vorliegenden Zeichnung konnte nicht erkannt werden, ob Parkplätze mit vorgesehen sind. Dies bemängelten viele; da auch im vorigen Bauabschnitt schon bestehende Parkplätze im Ahornweg wieder weggenommen wurden. Hier sollte seitens der Stadt Borna ein Ersatz geschaffen werden I
TOP 4 Informationen und Anfragen an den Baubürgermeister
Herr Richter nahm die Hinweise um den Busverkehr und die Bushaltestelle mit und sagte zu, dass er dieses Problem in die zuständigen Gremien mitnehmen wird.
Kritisch wurde auch die Straßenreinigung im Wohngebiet von Sfdn. angesprochen.
Ein Thema war auch die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED, wird seinerseits wird mit den SWB besprochen wann eine Realisierung erfolgt.
Seit einiger Zeit ist die Einfriedung der Glascontainer in einem desolaten Zustand und muss erneuert werden (die Arbeiten wurden am 2.1O.2O18 abgeschlossen).
Großes Thema war auch das Problem Abfluss des Bockwitzer See, der Saubach. Wir Einwohner fordern schon seit 2008 eine Wiederherstellung dieses Gewässers für einen ordnungsgemäßen Durchfluss des Wassers. Leider wurden in dieser Beziehung viele Versprechen getätigt, aber getan hat sich nichts. lm Gegenteil, der Wasserstand wurde immer höher und vernichtet Schritt für Schritt den bestehenden Waldstreifen, welcher der einzige Schutz zur 8176 ist. Herr Richter berichtete dazu, dass es im Oktober eine Vor Ort Begehung mit Verantwortlichen geben soll, ein entsprechender Termin wird noch mitgeteilt.
Anfrage zur Straßenausbausatzung- hierzu keine Vorstellungen der Stadt Borna, sie soll nicht kommen.
Im Allgemeinen wird festgestellt, dass die Tempo 30 Zone im Wohngebiet nicht eingehalten wird. Sfde. schlagen vor, dass die 30 auf die Straße aufgetragen werden soll, um die Kfz Lenker auf die Geschwindigkeitsbegrenzung hinzuweisen. Viel Einwohner haben kleine Kinder und haben Angst um sie. Herr Richter versprach diese Sache mit dem Ordnungsamt zu besprechen und eine Lösung herbeizuführen.
Weitere Arbeiten vom Wirtschaftshof der Stadt Borna sind im Wohngebiet vorgesehen, entsprechende Hinweise dazu liegen vom Vorstand des SV an den BM vor. Auf dem Kinderspiel- und Sportplatz sollte permanent eine vernünftige Rasenpflege durchgeführt werden und nicht nur nach Hinweisen der Einwohner.
Herr Richter wird prüfen, ob die Möglichkeit besteht in den Schaukästen offizielle Informationen der Stadt Borna vor Ort auszuhängen.
Herr Richter wurde gebeten den Rodelberg am Kinderspielplatz wieder seiner ursprüngliche Funktion zurückzuführen und die Bäume zu entfernen, gleiches gilt für das Freischneiden der Verkehrsschilder und das Rückschneiden von Baumbewuchs von Grundstücken im Verkehrsraum der Straßen.
Der Siedlerverein schlägt der Stadt Borna vor, die Straßen im Neubaugebiet mit Vogelnamen zu benennen. (Stiegl itzweg, Amselweg, Drosselweg etc. )
TOP 5 allgemeine Informationen vom SV und vom VWS
Sfd. Dr. Wolfram Heine, Vorsitzender des VWS, und der neue Geschäftsführer J. Hahmann der Geschäftsstelle in Leipzig stellten sich kurz vor. Sfd. Dr. Heine wies sich auf die Schwerpunkte Mitgliederwerbung, den Familienwandertag in Kriebstein, Newsletter über E-Mail und von einer VWS App für alle Mitglieder hin. Für die Mitgliederwerbung gibt es für ein neues geworbenes Mitglied vom
Landesverband eine Werbeprämie. Die neue Satzung des VWS wurde vom AG Leipzig bestätigt und ist im Internet einsehbar.
Der Familienwandertag 2018 soll gemeinsam mit den Siedlerfreunden aus den Land Brandenburg durchgeführt werden, er findet in der Lausitz statt.
Sfd. i. Steinhäußer gab folgende allgemeine Informationen bekannt:
Zu den kulturellen Ereignissen in der vergangenen Zeit ist folgendes auszuführen: der Familienwandertag in Kriebstein, kein Mitglied unseres Vereins nahm daran teil; das Albert Hammondkonzert mit einer Ermäßigung von 20,- €/Karte nahmen ca. 120 Sfde. in Anspruch. Ein Siedlerfest wird es wieder im Jahr 2019 geben.
Lt. neuer DASVO ist der Verein verpflichtet von jedem Mitglied eine Zustimmung zu erhalten, um die Rechtssicherheit im Verein und für unsere Mitglieder deren Daten zu gewährleisten. Dazu sind entsprechende Einwilligungsschreiben vorbereitet und werden unseren Mitgliedern zur Kenntnisnahme und U nterschrift vorgelegt.
Unsere Wahlunterlagen wurden vom Notar und AG Leipzig bestätigt und für den Vorstand sind die Sfde. l. Steinhäußer und M. Bartsch zeichnungsberechtigt.
Die Scheiben an die Stadt Borna zum Thema ,,Saubach" und an den Landrat zum Thema ,,Busanbindung" wurden den zuständigen Stellen übergeben und wir hoffen auf eine baldige positive Antwort.
Ein 3. Themenabend soll im IV. Quartal durchgeführt werden, ein Thema und Vorschläge dazu werden gern entgegengenommen.
ln der 50. KW wollen wir einen Weihnachtsbasar durchführen, dazu werden noch Sfde. zur Mitwirkung gesucht.
Zur AG Kommunalabgaben gibt es vielfältige Informationen auf der Homepage des SV.
Zur Teilnahme zum Landesverbandstage am 20. Oktober 2018 wurden folgende Sfde. vorgeschlagen: Sfd. M. Bartsch und Sfd. J. Schlitter, die Vorschläge wurden einstimmig bestätigt.
Unsere Mitglieder des SV,,Siedlung Kesselshain e.V." haben in dem Zeitraum 2017-2018 einen Rabatt von ca. -145,-Euro/ Mitglied bekommen.
Im Rahmen des Neubaugebietes kam der Vorschlag von Siedlerfreunden, dass der Kreuzungsbereich B176 / B95 und Einfahrt in die Siedlung Kesselshain anstatt der Ampelanlage durch einen Kreisverkehr im Rahmen des Rückbaus der B95 erfolgen sollte. Dieser Vorschlag sollte durch die Stadt Borna an das LaSuV herantragen werden.
2018-09-30 JST

Vorbereitung zur Mitgliederversammlung am 28. September

In Vorbereitung unserer Mitgliederversammlung fand heute ein Gespräch mit dem Bürgermeister der Stadt Borna statt. Es erfolgte ein Austausch und eine Zwischeninformation über die angesprochenen Punkte. Weitere Ausführungen und Fragen wird der Bürgermeister Herr Richter dann vor den Mitgliedern machen. Sehr interessant werden die Ausführungen von Stadtrat und Baywa Mitarbeiter Herrn Weise zum kommenden Bauabschnitt "wohnen am Lerchenberg" werden, denn hier gibt es viele Fragen der Anwohner unseres Wohngebietes. Eine Information wird es kurz von der ERGO zum Thema Sterbegeldversicherung geben, die ERGO ist ein Sponsor unseres Verbandes Wohneigentum Sachsen.
JST 25.09.2018

Gespräch mit der Bürgermeister der Stadt Borna

Am 3. Juli fand in der Stadtverwaltung ein erstes Gespräch mit dem Bürgermeister der Stadt Borna und dem Vorsitzenden des Siedlervereins statt. Viele beiderseitig interessierende Sachstände wurden angesprochen, dazu gehörte folgendes:+ Saubach + Kinderspielplatz + Öffnung der Einfahrt zur alten B95 + Baumaßnahmen für des 3 Abschnitt wohnen-am-lerchenberg + LED Beleuchtung für das Wohngebiet + Erweiterung der Busanbindung + Rückschnitt von Strauchwerk an den Siedlungsstraßen + Bekanntmachungen der Stadt Borna in den Schautafeln des SV + Parkplatzänderungen + Rasenmähen auf dem Kinderspielplatz + freimachen Verkehrsschilder von Baumbewuchs + Vorschläge für Straßennamen des neuen BA 3 u.a.m.
6.7.2018 JST

Osterfeuer 2018

Traditionell wie in jedem Jahr hat am Gründonnerstag Nachmittag das Osterfeuer unseres Vereins stattgefunden. Dank der fleißigen Helfer an den Vortagen konnte trotz des ungünstigen Wetters unser Feuer angezündet werden. In den Vortagen haben aktive Siedler das "saubere" Holz organisiert und herbeigeschafft. Pünktlich gegen 19:00 Uhr zündete unser Vorsitzende den Holzstapel an und es dauerte nicht lange bis das Feuer richtige brannte. Nicht lange und viele Einwohner und Siedlerfreunde (ca. 120 Personen) aus dem Wohngebiet Siedlung Kesselshain fanden sich ein, um bei einer Bratwurst und Glühwein am Feuer zu stehen. Durch den Vorstand wurden alle recht herzlich begrüßt und es wurden viele interessante Gespräche geführt. Für unsere Kleinen gab es auch diesmal Knüppelkuchen, welche sie dann am kleinen Feuer gemeinsam mit ihren Eltern backen konnten.So gegen 22:00 Uhr ging unser Osterfeuer zu Ende und es war wieder ein gelungenes Event in unserem Siedlerleben. Ein Dank auch an unsere Helfer von der FFW, welche das Osterfeuer ständig im Griff hatten. Dank auch an unsere Siedlerfreunde, welche am Feuer dann für das leibliche Wohl sorgten, so Sfdn. R. Deubel, E. Sachansky, B. Steinhäußer, Sfd. M. Ofiera und H. Harenberg und das Team vom Zeltaufbau.

.
Gründonnerstag 2018, es ist angezündet.   © J. Steinhäußer

09. Februar - Information von der Mitgliederversammlung

1.Themenabend des SV
Am 9. Februar wurde der 1. Themenabend gemeinsam mit dem SV Eula e.V. im Gasthof Kesselshain durchgeführt. Für die anwesenden Siedlerfreunde war es ein sehr interessantes Thema rund um das Herz. Viele Fragen wurden durch die Sfde. gestellt und Sfdn. J. Knopfe gab entsprechende Antworten dazu.
Es gab noch weitere Informationen:
a. Informationen zum Antwortschreiben vom LaSuV an den SV
b. Antwortschreiben der OBMin zu Fragen vom SV zur B95 und B176
c. Stand Mitgliederwerbung, alle Sfde. wurden erinnert auch persönlich neue Mitglieder zu werben
d. Bekanntgabe der Termine zum FWT am 18.08. und dem LVT am 20.10.2018
e. Vorbereitung weiterer Themenabende, Ideen sind durch unsere Mitglieder gefragt
f. Information zur Begehung des Wohngebietes am 6.11.2017 mit der Stadtverw.
g. Im II. Quartal findet die Wahl eines neuen Vorstandes statt, Interessenten zur Mitarbeit im Vorstand können sich beim Vorstand melden
h. Die Breitbandversorgung im Wohngebiet Siedlung Kesselshain durch die Telekom schreitet voran, ein Abschluss erfolgt in den kommenden Monaten
i. Informationen zum Thema ZBL und eine vorgesehene Abschaffung der Stadträte als Verbandsräte und weitere Informationen zu den Ergebnissen der letzten Jahre, welche die Verbandsräte (Stadträte) in Ihrer Arbeit im ZBL erreicht haben. Alle sind der Auffassung, dies ist ein Abbau einer demokratischen Mitwirkung. Sfd. Steinhäußer bedankte sich für die detaillierten Ausführungen vom Sfd. G. Kolbusa
6. Vortrag von der Sfdn. Jana Knopfe rund ums Herz und Kreislauf
Ein gelungener und interessanter Vortrag, welcher viele Fragen durch die anwesenden Sfde. hervorbrachte. Vielen Dank an Sfdn. J. Knopfe für Ihre Ausführungen
7. Anfragen/Diskussion
Keine
Sfd. Klaus Ledig bedankte sich für die Einladung an den SV Eula zu diesem informativen Themenabend und schloss eine Fortsetzung zu weiteren gemeinsamen Veranstaltungen nicht aus.
2018-02-12 JST