Gemeinschaftsprojekt "Kauflädele"

Gemeinschaftsprojekt "Kauflädele"

In einem Gemeinschaftsprojekt entstand bei der Siedlergemeinschaft Oberlauchringen ein „Kauflädele mit jungem Gemüse und frechen Früchtchen“ für die behinderten Kinder der Wutachschule WT-Tiengen (Körperbehindertenschule). Mit Begeisterung waren in den Sommerferien drei Generationen dabei „Waren“ für das Kauflädele zu basteln. Die Kinder fertigten u.a. Milchschnitten, Käsescheiben, Nudeln oder Spiegeleier aus Filz und selbst die Kleinsten füllten zusammen mit den Mamas kleine Würstchen. Von den Siedlerfrauen wurden gehäkeltes und genähtes Gemüse, Obst, Torten, Brötchen, Lutscher und dergleichen angefertigt. Hier ist schon ein richtiger Virus ausgebrochen, welche Waren noch gebastelt werden könnten. Auch ein Spielhäuschen wurde von den Kids als netter Pilz bemalt und wird an die Wutachschule übergeben. Alle die beim Projekt Kauflädele dabei sind finden es ganz toll und sind gerne dabei, wenn wieder ein neues Gemeinschaftsprojekt gestartet wird.
Grosse Freude gab es nun am 13. Dezember 2011 bei den Kindern der Wutachschule als wir den Kaufladen und das Spielhäuschen -die Villa Glückspilz- übergaben. Janina und Luisa von den Siedlerkids hatten kaum Zeit die Waren im Kauflädele einzuräumen, denn gleich schon wollten die Kinder einkaufen. Und auch in der "Villa Glückspilz" wurde schnell Einzug gehalten. Mit herzlichen Worten und strahlenden Augen bedankten sich die Kinder. Für uns alle ein wunderschöner und unvergesslicher Nachmittag in der Wutachschule.

  • Bild 1 von 28

    Das Spielhäuschen wird in die Villa "Glückspilz" verwandelt! 

  • Bild 2 von 28

     

  • Bild 3 von 28

     

  • Bild 4 von 28

     

  • Bild 5 von 28

     

  • Bild 6 von 28

     

  • Bild 7 von 28

    Selbst unsere Jüngsten waren mit grossem Eifer dabei und füllten kleine Würstchen. 

  • Bild 8 von 28

     

  • Bild 9 von 28

    Hier gibt es Milchschnitten und Käsescheiben für das Kauflädele. 

  • Bild 10 von 28

    Schön bunt bemalte Einkaufstaschen dürfen natürlich auch nicht fehlen! 

  • Bild 11 von 28

     

  • Bild 12 von 28

     

  • Bild 13 von 28

    Viel Fingergeschick wurde beim Herstellen der "Farfallenudeln" gebraucht. Diese wurden gleich in drei Sorten mit Tomaten, Spinat und Ei hergestellt! 

  • Bild 14 von 28

     

  • Bild 15 von 28

     

  • Bild 16 von 28

    Wie echt sehen die Lutscher aus dickem Filz und in verschiedenen Farben aus. 

  • Bild 17 von 28

     

  • Bild 18 von 28

     

  • Bild 19 von 28

    Zum "Anbeissen" ist unser junges Gemüse geworden. Alles wurde genäht oder gehäkelt. 

  • Bild 20 von 28

     

  • Bild 21 von 28

    Auch "freche Früchtchen" wie Bananen, Äpfel, Birnen, Pflaumen, Kirschen, Orangen oder Erdbeeren können eingekauft werden. 

  • Bild 22 von 28

    Auch Spieleier wurden von den Kindern angefertigt. 

  • Bild 23 von 28

    Süßigkeiten dürfen natürlich nicht fehlen. So können Muffins, Torten, Lebkuchen,Milchschnitten, Lutscher und Bonbons eingekauft werden. 

  • Bild 24 von 28

     

  • Bild 25 von 28

    Richtig herzig ist die von den Kindern bemalte "Villa Glückspilz" geworden. 

  • Bild 26 von 28

    Das Kauflädele ist fertig und ein grosses Warenangebot wartet nun auf die Kundschaft. 

  • Bild 27 von 28

     

  • Bild 28 von 28

    Am 13. Dezember 2011 war es dann soweit unser "Kauflädele" und die "Villa Glückspilz" gingen an die Wutachschule. Hier wurde gleich tüchtig eingekauft und auch die "Villa Glückpilz" wurde bezogen. Bild: Michael Neubert