Große Abschiedsfeier Stellv. Büroleiterin Klara Hauer geht nach 27 Jahren in den Ruhestand

Klara Hauer und die Vorstandschaft
Das letzte Gruppenfoto mit Dame, sprich mit stell. Büroleiterin Klara Hauer.
Aufgenommen anlässlich der Abschiedsfeier am 09.09.2021 in Weiden.   © St.Zrenner

Weiden(sz.) Der "Gute Geist" der Geschäftsstelle des Bezirksverbandes Oberpfalz,
Klara Hauer, geht nach 27 Jahren Tätigkeit in der Verwaltung mit Ablauf des 30.Septembers in Rente. Entsprechend groß war die Zahl der Wegbegleiter und Gäste, die sich in einer großen Feierstunde von ihr verabschieden wollten.

Bevor Bezirksvorsitzender Reinhard Ott seine stellvertretende Büroleiterin mit dankenden Worten für die geleistete Arbeit und stete Verbandsloyalität, mit Urkunde in den Ruhestand verabschiedete, oblag es ihrem langjährigen beruflichen Wegbegleiter, Büroleiter Stefan Zrenner, in einer Laudation auf die 27 Jahre zurückzublicken. Er würdigte seine Kollegin als stets hilfsbereit, freundlich und ausgleichend. "Dein Erfahrungsschatz wird uns fehlen," so Stefan Zrenner. Der "Gute Geist" der Geschäftsstelle, das "Mädchen für alles", sei nun einfach nicht mehr da.

Da Klara Hauer im Rahmen ihrer Tätigkeit, insbesondere bezüglich der Versicherungsleistungen des Verbandes, auch für den Landesverband Bayern und dessen weitere Bezirke, tätig war, ließen es sich Präsident Limmer, zahlreiche Bezirksvorsitzende und Kolleginnen aus den anderen bayerischen Geschäftsstellen nicht nehmen, am 09. September auch nach Weiden zu kommen um zu danken und auf Wiedersehn zu sagen.

Dazu hatte die geschfhr. Vorstandschaft - um allen Corona-Vorschriften Genüge zu leisten - vor der Geschäftsstelle in Weiden ein Partyzelt aufgebaut, wo in gemütlicher Runde bei Speis und Trank, so manche Erinnerung ausgetauscht wurde. Eine Vielzahl von Geschenken und Blumen rundeten diese Feier für eine der Dienst ältesten Mitarbeiterinnen im Verband Wohneigentum, ab.

"Servus Klara!"

Unser Fotoalbum zeigt die Menschen, die sich im September, kurz vor dem offiziellen Ruhestand, von Klara Hauer verabschiedeten.

  • Bild 1 von 10

    Reinhard Ott, Vorsitzender des arbeitgebenden Bezirksverbandes Oberpfalz Foto: © St.Zrenner

  • Bild 2 von 10

    Präsident Rudolf Limmer Foto: © St.Zrenner

  • Bild 3 von 10

    Christian Benoist, Ehrenvorsitzender des BV Oberpfalz Foto: © St.Zrenner

  • Bild 4 von 10

    Herbert Röder, BV Oberfranken Foto: © St.Zrenner

  • Bild 5 von 10

    Franz Lohner, BV Schwaben Foto: © St.Zrenner

  • Bild 6 von 10

    Bernd Zechmann, BV Niederbayern Foto: © St.Zrenner

  • Bild 7 von 10

    Cetin Öner, RheinlandVersicherungen Foto: © St.Zrenner

  • Bild 8 von 10

    Die Kolleginnen der Landes- und Bezirksgeschäftsstelle in Weiden und Pressesprecher Stefan Zrenner Foto: © St.Zrenner

  • Bild 9 von 10

    Eine Abschiedstorte in form einer Verbandsgeschäftsstelle durfte natürlich nicht fehlen. Foto: © St.Zrenner

  • Bild 10 von 10

    Im Rahmen der Abschiedsfeier wurde Marion Fellner zur stell. Büroleiterin ernannt. Im Hintergrund Claudia Friedrich, die bereist seit einiger Zeit in der Geschäftsstelle tätig ist und ab 01.10. die Nachfolge von Klara Hauer antritt. Foto: © St.Zrenner


Wichtig: Einladung zum gemütlichen Nachmittag am 06.Oktober

Seniorenbeauftragter Josef Wittmann und Bezirksvorsitzender Reinhard Ott, alle Teilnehmer der Bezirksfahrt sowie der Tagesfahrt 2019 zu einem unterhaltsamen Nachmittag am Mittwoch, den 06. Oktober 2021
von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr in die Gaststätte "dWirtschaft" in 92665 Altenstadt/WN, Jahnstr. 4

sehr herzlich ein.

Nach der langen Corona Pause freuen wir uns auf ein gemütliches Beisammensein mit einem Referat durch Wolfgang Hahn zum Thema: "Soziale Leistungen und Ansprüche" (Dauer ca. 30 Min).

Kaffee und Kuchen werden gereicht.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis 20.09.2021 in der Geschäftsstelle bei Frau Friedrich, Tel.: 0961/48 288 22. Vielen Dank.


Eine Königin ist unter uns

Im Garten der Bierkönigin
Bernhard Jobst (li,) und Franz Heininger gratulierten Mitglied Sarah Jäger zur Wahl zur Bayerischen Bierkönigin.   © St.Zrenner


Ein Bericht von Stefan Zrenner
Schwandorf. Es ist so gar nicht alltäglich, dass sich auf der Mitgliederliste einer Siedlergemeinschaft eine echte "Königin" findet. Umso erfreuter und stolzer zeigte man sich in der Siedlergemeinschaft Schwandorf, als die 31jährige Sarah Jäger im Mai in der Landeshauptstadt München zur Bayerischen Bierkönigin 2021 gewählt wurde.
Sarah Jäger gehört seit 2017 der SG und somit auch dem Verband Wohneigentum an.
Pandemie bedingt musste SG Vorsitzender Bernhard Jobst (links im Bild) allerdings ein paar Tage ausharren, bevor er "seiner Königin" im Namen der Gemeinschaft und des Bezirksverbandes Oberpfalz mit einem Präsent (Kugelthuje) gratulieren durfte.
Bei dieser Gratulationstour ließ es sich natürlich Schwandorfs Kreisvorsitzender Franz Heiniger (Pfreimd) nicht nehmen, auch dabei zu sein. Wann hat man schon mal die Gelegenheit, mit einer Königin persönlich in Kontakt zu treten?
Dass die Wahl zur Bayerischen Bierkönigin nur wenig mit "Tschindarassabum im Festzelt" und einer gewissen "Trinkfestigkeit" zu tun hat, zeigen die Auswahlkriterien für die Wahl. Die Medien schrieben über Sarah Jäger nach ihrer Krönung: "Sie überzeugte während des Wahlabends mit Spontanität, Charme und profundem Wissen über die bayerische Bierkultur und das Bayerische Bier."
Eine charmante Königin
© St.Zrenner

Auf die Frage, was sie denn bewegt habe, im Verband Wohneigentum Mitglied zu werden, meinte Sarah Jäger:" Als ich 2017 das Haus kaufte, hat mir die Vorbesitzerin empfohlen, zur Siedlergemeinschaft zu gehen. Das habe ich getan und bis heute nicht bereut.. Die Schwandorfer sind eine tolle Gemeinschaft mit vielen nützlichen Leistungen. Ich kann allen Hausbesitzern, egal ob jung oder alt, nur empfehlen, Mitglied im Verband zu werden!"
Am Ende des Besuchs bei Sarah Jäger durfte aber auch die Frage nicht fehlen, ob die Bayerische Bierkönigin denn ein "Lieblingsbier" habe? Die überraschende Antwort: "Nein. Ich suche mir meine Biersorte passend zum Essen aus."
Mit dem besten Wünschen für die bevorstehende Amtszeit verabschiedeten sich die beiden Verbandsfunktionäre mit der Gewissheit, dass sie bei passender Gelegenheit in der Bayerischen Bierkönigin Sarah Jäger auch eine Fürsprecherin für den Verband Wohneigentum haben werden.
"Danke, Eure Hoheit!"