Senioren helfen Senioren in Krisenzeiten

Senioren helfen Senioren heißt das Projekt, das der LWS seit dem 18. Juni 2014, also seit über sechs Jahren erfolgreich durchführt. Am 14. Juni 2019 wurde das 5-jährige Jubiläum im Haus der Kirche gebührend gefeiert und gewürdigt.
Dieses Jahr, in Corona-Zeiten, ist alles anders. Aus naheliegenden Gründen ist die wöchentliche Einkaufsfahrt nicht möglich: Die gesundheitlichen Risiken für unsere Mitfahrer/innen und die Fahrer wären zu groß.

Doch das Team um Horst Kaiser, Initiator des viel beachteten Projektes, hat sich etwas einfallen lassen:
Statt der wöchentlichen Einkaufsfahrt wurden aus dem Fahrerpool sogenannte Einkaufspaten benannt; immer zwei der Fahrer erledigen abwechselnd für die zugewiesene Person die wöchentlichen Einkäufe.
Die Kunden schreiben einen Einkaufszettel mit dem Grundbedarf, rufen ihren Fahrer an und übergeben Einkaufszettel und Geld.
Nach dem Einkauf übergeben die Fahrer Waren und Restgeld an der Haustür. Wie die Fahrer berichten, sind die Kunden überaus dankbar für diesen Service.
Sollte sich die gegenwärtige Situation wieder normalisieren, wird die Senioreneinkaufsfahrt in gewohnter Form wieder aufgenommen. Die Stammkunden freuen sich denn auch auf das persönliche Einkaufserlebnis - und auf die sozialen Kontakte, welche die gemeinsame Einkaufsfahrt mit sich bringt.

Zur Erinnerung hier noch einmal die Bilanz der ersten fünf Jahre von "Senioren helfen Senioren":

Horst Kaiser weist darauf hin, dass durch Wegzug und Krankheit einiger Stammkunden Kapazitäten freigeworden sind.
Wer sich also für die wöchentliche Einkaufstour interessiert, möge sich mit ihm in Verbindung setzen: Anruf genügt!
(Tel.: 2174)

Paul Schmitz