*

Aktuelles

HYGIENEKONZEPT FÜR UNSEREN JUBI-KAFFEE
Stand 11-09-2021

Hyginenekonzept Jubi-Kaffee 2021 (1)
© Gerald Edinger

Hyginenekonzept Jubi-Kaffee 2021 (2)
© Gerald Edinger


BESUCH AUF DEM BAUERNHOF DER BILLICHS
Mit Stammtischlern der Siedlergemeinschaft zu Besuch auf dem Bauernhof von Rita und Eugen Billich in Schwerzen. Ein wirklich nachhaltiges Erlebnis!

Zu Besuch auf dem Billich-Hof
© Gerald Edinger



FERIENPROGRAMM FÜR KINDER 2021

Ein Nachmittag im Wald bei der Ferienaktion "Lernort Natur" der Siedlergemeinschaft Wutöschingen: Anna-Maria Ebner vom Kreisverein Waldshut der badischen Jäger kam mit einem Anhänger vollgepackt mit den unterschiedlichsten Präparaten. Sie konnte die neun Kinder, die zum Ferienprogramm der Siedlergemeinschaft gekommen waren, mit ihrem großen Schatz an Wissen über die Tiere im Wald faszinieren. Bild: Brunhilde Donig

Waldnachmittag mit eier Jägerin
© Brunhilde Donig


KRÄUTERBUSCHEN BINDEN 2021


Die Siedlergemeinschaft hat die Tradition des Bindens von Kräuterbüschen gepflegt und in einer Aktion mit fünf Frauen, einem Mädchen und einem Mann 73 Sträuße aus Blumen und Kräutern gebunden. 60 dieser liebevoll gebundenen Exemplare stellten die Siedler den Ministranten zur Verfügung. Sie verteilten sie nach der Messe zum Patrozinium am Samstagabend in der Degernauer Kirche gegen eine Spende unter den Gläubigen. Im Bild von links: Edith Leingruber, Jeanette Ebner, die stellvertretenden Vorsitzende Brunhild Donig und Erika Edinger. Irina Dohse und ihre Tochter Vanessa (nicht im Bild) nahmen zum ersten Mal an dieser Aktion der Siedlergemeinschaft teil.
Kräuterbuschen für die Minis
© Gerald Edinger



EHRUNGSABEND UNTER FREIEM HIMMEL

Beim Ehrungsabend der Siedlergemeinschaft Wutöschingen im kleinen Park neben dem Rathaus erhielten aus den Händen der stellvertretenden Vorsitzenden, Brunhilde Donig (von links): Rolf Jehle, Petra Munz (25 Jahre), Maria-Elisabeth Stoll und Heinz Eckert (40 Jahre) sowie Ludwig Zimmermann und Herbert Preiser (50 Jahre) Ehrennadeln in Silber und Gold mit Urkunde. Bild: Gerald Edinger
Ehrungsabend der Siedlergemeinschaft Wutöschingen e.V.
Strahlende Gesichter beim Ehrungsabend der Siedlergemeinschaft im kleinen Park mit viel Grün drumherum.   © Gerald Edinger





Auf der Mauer, auf der Lauer - sitzt ´ne neue Wanze…
Neue Schaderreger

Klimatische Veränderungen machen es möglich: Gartenberater Sven Görlitz beobachtet neue Schädlinge wie die Grüne Reiswanze und die marmorierte Baumwanze. Sie breiten sich besonders in wintermilden Gebieten wie dem Rheingraben stark aus und profitieren von der überdurchschnittlich warmen Witterung der letzten Jahre. Befürchtet wird hier eine zunehmende Pflanzenschädigung, auch im Obst- und Gemüsegarten.
Mehr im Internet auf der Seite www.gartenberatung.de/on234698


Auf der Mauer...
Grüne Reiswanze im Larvenstadium an einer Paprikapflanze   © Görlitz/VWE



Ein herzliches Willkommen bei der
Siedlergemeinschaft Wutöschingen e.V.


Ein freundliches Heim,
ein frohes Gemüt
eine Mitgliedschaft bei uns,
und der Wohlstand erblüht.


Möchten auch Sie ein eigenes Heim bauen oder besitzen sogar schon Eines? Dann sind Sie genau richtig bei uns.

Denn eine Mitgliedschaft bei der Siedlergemeinschaft Wutöschingen e.V. im Verband Wohneigentum bringt Sie in den Genuss vieler Vorteile, und dies nicht nur wenn Sie Ihre Außenanlage oder Ihren Garten anlegen bzw. umgestalten möchten.
Haben wir Ihre Neugierde geweckt?
Dann sehen Sie gleich unter dem Punkt: Vorteile einer Mitgliedschaft nach. Oder nehmen Sie mit einem unserer Vorstandsmitglieder direkt Kontakt auf Vorstandschaft

Nächster Siedlertreff:
Immer am 1. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr in der Trotte.

fällt aus aktuellem Anlass bis auf Weiteres leider aus.

Themen rund um den Garten finden Sie hier.

Aktuelle Themen des Landesverbandes finden
Sie hier.