Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Siedlergemeinschaft Edelstahl

Zurück zu:

Seiteninhalt

Polizei Info Neu 2015 / 2016 / 2017 / 2018 / 2019

Raubüberfahttps://www.facebook.com/326770000743328/posts/2286758071411168/ll in Gatherhofhttps://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/4294474

Achtung: Falsche Handwerker in Lindental unterwegs.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/4263432

Unsere neue Polizistin für den Bereich Forstwald/Lindental
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/4130437

Einbruch auf der Hückelsmaystraße
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/3156175

Einbruch auf der Straße Heimatplan
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/3131209

Konnertzfeld Opfer eines versuchten Raubes
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/3131046

Einbrecher auf der Forstwaldstraße durch Alarmanlage abgeschreckt
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/3119466

.

© .

.

Augen auf und bei Gefahr Bitte sofort die Polizei rufen

Seit einigen Wochen fahren immer wieder unterschiedliche Fahrzeuge durch unsere Straßen, deren Fahrer sich auffällig verhalten: man bekommt den Eindruck, daß diese Leute sich sehr genau die Häuser und die Umgebung anschauen. Teilweise wird angehalten und das jeweilige Haus minutenlang angeschaut, teilweise wird mehrfach die Straße auf- und abgefahren und intensiv beobachtet, teilweise werden auch Fotos von den Häusern und Gärten gemacht.
So auch heute wieder (Ausländisches Kennzeichen aus Frankreich: Silberner Kombi, 11:40 Uhr).

Für Mitteilungen und / oder Anzeigen im Internet die Adresse polizei nrw suchen, dort sind die Mailadressen. Man kann auch Online Anzeige erstatten

hinweise@polizei.nrw.de

.

Augen auf und bei Gefahr Bitte sofort die Polizei rufen

15. Januar 2015 | 10.24 Uhr
Aus dem Polizeibericht
Tageswohnungseinbruch auf der Straße Am Kinderhort in Benrad-Süd
Krefeld.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/polizeipresse/bilder -

Gestern (14.01.2015) in der Zeit von 18:45 Uhr bis 20:15 Uhr brachen bisher unbekannte Täter in ein freistehendes Einfamilienhaus auf der Straße Am Kinderhort in Benrad-Süd ein. Die Täter durchsuchten mehrere Räume. Entwendet wurde vermutlich nichts. Anwohner, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 - 634 0 zu melden. (57/Na.)

}

Im Krefelder Westen wurden wieder vermehrt Einbrüche und Auto Aufbrüche gemeldet Siehe Info rechte Seite.

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge sieht, der sollte die Polizei sofort über Notruf 110 informieren.

26-02-2014 in der Zeit von 19:00 Uhr bis 19:45 Uhr

+++Tageswohnungseinbruch auf der Gatherhofstraße in Benrad-Süd - Hinweise gesucht+++

Bisher unbekannte Täter brachen gestern (26.02.2014) in der Zeit von 19:00 Uhr bis 19:45 Uhr in eine Hochparterrewohnung auf der Gatherhofstraße in Benrad-Süd ein. Sie nutzten die kurze Abwesenheit des Bewohners, kletterten auf den Balkon, hebelten eine der beiden Balkontüren auf und durchsuchten das Schlafzimmer. Ob etwas entwendet wurde, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, werden an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 - 634 0 erbeten.

10.02.2014 zwischen 09:00 Uhr und 11:30

Versuchter Einbruch in Doppelhaushälfte - Hinweise gesucht
Krefeld (ots) - Unbekannte Täter versuchten am 10.02.2014 zwischen 09:00 Uhr und 11:30 Uhr die Haustür einer Doppelhaushälfte am Ferlingsweg aufzubrechen. Als das Aufhebeln nicht gelang, flüchteten sie ohne Beute.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen werden erbeten an die Polizei in Krefeld unter Tel.: 02151/634-0. (170/Kni.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111
www.polizei.nrw.de/krefeld

10.02.2014 um 19:20 Uhr

Polizei Krefeld
+++ Bei Einbruch überraschte Täter flüchteten - Hinweise gesucht +++

Gestern (10.02.2014) um 19:20 Uhr hebelten unbekannte Täter die Terrassentür eines Hauses an der Tackheide auf. Im Haus wurden Schränke durchwühlt und der Inhalt über den Boden verteilt. Zur Tatzeit hatte sich ein Bewohner im Keller befunden und nichts von der Tat mitbekommen. Als ein zweiter Hausbewohner zurück kehrte, stürmten ihm beim Öffnen der Haustür zwei Männer entgegen und flüchteten unerkannt. Sie hatten zuvor Bargeld und ein Portemonnaie mit Personaldokumenten erbeutet.

Im Obergeschoß waren ebenfalls Hebelspuren an der Wohnungstür vorhanden, diese war aber nicht aufgebrochen worden.

Beide Täter wurden beschrieben als etwa 20 Jahre alt, eventuell jünger. Einer war etwa 170 cm groß, der andere zwischen 180 - 185 cm groß. Beide waren dunkel gekleidet und hatten sportlich aussehende Jacken an.

Ein weiterer Zeuge hatte die Tatverdächtigen noch bis zur Straße "Zur Alten Schmiede" verfolgt und in der Dunkelheit aus den Augen verloren.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen werden erbeten an die Polizei in Krefeld unter Tel.: 02151/634-0.

05.02.2014

Polizei Krefeld

+++Einbrecher in Forstwald unterwegs+++Tageswohnungseinbruch auf dem Sanddornweg+++ Einbrecher von heimkehrenden Bewohnern überrascht!+++Polizei bittet um Hinweise+++

Als die Bewohner eines freistehenden Einfamilienhauses auf dem Sanddornweg in Forstwald gestern um 19:54 Uhr nach Hause kamen, staunten sie nicht schlecht: In ihrem Haus brannte Licht. Als sie das Haus betraten, sahen sie gerade noch mindestens eine Person, die aus der rückwärtig gelegenen Küchentür rannte und durch den Garten flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Nahbereich verlief negativ. Ermittlungen ergaben, dass der oder die Täter zuvor die Küchentür aufhebelten und so in das Haus gelangten. Nach bisherigem Erkenntnisstand wurde Schmuck entwendet.

Anwohner, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 - 634 0 zu melden.

Zur Info

Im Krefelder Westen wurden wieder vermehrt Einbrüche und Auto Aufbrüche gemeldet.

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge sieht, der sollte die Polizei sofort über Notruf 110 informieren.

Nur so könne man Täter schnell ermitteln und fassen. Wenn es sich als Fehlalarm herausstelle, sei dies überhaupt kein Problem.
Siehe auch : Schutz gegen Einbrecher , Polizei gibt Tipps rechte Seite

22. Dezember 2013 - 15:08 Uhr

http://www.wz-newsline.de/lokales/krefeld/zwei-einbrueche-am-freitag-1.1511321

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

Verband Wohneigentum, Gemeinschaft Edelstahl

Zum Seitenanfang