Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Bezirk Oberfranken e.V.

Zusätzliche Informationen

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle ist vom 24.12.18 - 06.01.2019 geschlossen!

Verband Wohneigentum jetzt auch unter
Facebook Verband Wohneigentum Ofr.

Neu:

Steuerberatung für Mitglieder
Telefonische Erstberatung kostenlos
Rosiwal & Steck
Steuerberater PartmbB
Holzmarkt 3a
96047 Bamberg
Tel: 0951/98160-0
Bitte unbedingt Mitgliedsnr.
mitteilen!!!

www.kanzlei-rosiwal.de

RheinLand-Versicherung

Für Beratungen steht Ihnen unser
Versicherungsfachmann,
Herr Hans-Jürgen Dittrich
Brennerstr. 56, 96052 Bamberg,
Tel.: 0951/9 68 53 37,
E-Mail: hans-juergen.dittrich(at)rheinland-versicherungen.de
zu allen Versicherungstarifen, an folgenden Terminen jeweils von 11.00 - 14.00 Uhr in der Geschäftsstelle in Bayreuth zur Verfügung

  • 06.12.18

  • 20.12.18

  • 10.01.19

  • 24.01.19

Neuer Info-Service der Rheinland-Versicherung für unsere Mitglieder



Anträge für Treue- und Ehrenzeichen
Formblätter

Lärm-und Erschütterungsschutz

Weiden(sz). An der Gesprächsrunde mit Ronald Pofalla in Weiden -Rothenstadt zum Thema Lärm- und Erschütterungsschutz entlang der Bahnstrecke Hof - Regenburg im Zuge der geplanten Elektrifizierung/Ausbau hat auch unserer Referent zu diesem Thema, Kurt Reiner, aktiv teilgenommen. Nachstehend seine Anmerkungen zu dem Treffen:

Podiumsdiskussion 11 2016.pdf (50.9 KB, PDF-Datei)

Strom- oder Gasvertrag für die Mitglieder im BV Oberfranken

Stadtwerke BayreuthStrom und Gas kann weiterhin vergünstigt bei den
Stadtwerken Bayreuth abgeschlossen werden.

Rahmenvertrag für Mitglieder
Strompreis ab 01.01.2019


Stadtwerke Forchheim
Strom
Gas

Energieversorgung Selb Marktredwitz

PV Strom ESM Siedler 2017.pdf (1.0 MB, PDF-Datei)

HEW Hof

HEW Strom1.jpg (476.8 KB, JPG-Datei)

Broschüre von HEW Strom Hof

HEW Strom2.jpg (298.9 KB, JPG-Datei)

Broschüre von HEW Hof

Öffentlichkeitsarbeit.pdf (681.7 KB, PDF-Datei)


Zum Seitenanfang

Zurück zu:

Seiteninhalt

Frauengruppentreffen 2015

25. Oberfränkisches Frauengruppenleiterinnen-Treffen in Weidenberg/Untersteinach

Die Frauenbeauftragte und stellvertretende Bezirksvorsitzende Ute Karger konnte aus 12 Siedlergemeinschaften Frauengruppenleiterinnen im Feuerwehr/Gemeinschaftshaus in Untersteinach/Weidenberg begrüßen. Anlass für den Tagungsort war das 10jährige Bestehen der Untersteinacher Frauengruppe.
Nach einem leckeren Frühstück begrüßte der 2. Vorsitzende der Siedlergemeinschaft Untersteinach Konrad Steib, die Gäste. Nach dem Gruppenfoto wurde erst einmal auf das 10jährige Jubiläum mit einem Glas Secco angestoßen. Ute Karger gratulierte und wünschte im Namen des Bezirksverbandes weiterhin gutes Gelingen. Auch übermittelte sie Grüße der nicht anwesenden (entschuldigten) Frauengruppen und von Reinhard Walther Vorsitzender des Kreisverbandes Hof.
Anschließend berichteten die einzelnen Frauengruppen von ihren Erfahrungen und Ereignissen des letzten Jahres.
Nach dem Mittagessen sprach eine Pflegedienstleiterin des Weidenberger Seniorenzentrums über Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. In Zeiten, in denen die Menschen immer älter werden, ist die Selbstbestimmung des eigenen Lebens eine wichtige und notwendige Maßnahme.
Ein Schmetterling, gefaltet aus buntem Papier, sorgte dann für Abwechslung vor dem Kaffeetrinken, zu dem noch überraschend der Bezirksvorsitzende Herbert Röder vorbei schaute. Herbert Röder war der erste Frauenbeauftragte als sich 1998 die ersten offiziellen Frauengruppen bildeten.
Das nächste Treffen findet am 17. Oktober 2015 bei der Frauengruppe der Siedlergemeinschaft Hof Quetschen statt.

26. Frauengruppenleiterinnentreffen in der SG Hof-Quetschen
Zu Gast bei guten Freunden

Die stellvertretende Bezirksvorsitzende und Frauenbeauftragte Ute Karger lud zum 26. Treffen der Frauengruppenleiterinnen in die vereinseigene Gastwirtschaft der SG Hof Quetschen ein.
Beim Eintreffen im "Haisla" wartete schon ein Frühstücksbuffet auf die 25 Damen der oberfränkischen Siedlergemeinschaften.
Der 1. Vorsitzende Reinhard Trier ließ es sich nicht nehmen die Frauengruppenleiterinnen und ihre Vertreterinnen selbst zu begrüßen. Er stellte seine Gemeinschaft und ihre Geschichte vor.
Danach fand ein lebhafter Erfahrungsaustausch statt. Jede Frauengruppe berichtete von ihren Unternehmungen und Ereignissen. Auch Sorgen und Nöte wurden angesprochen, so z. B. die generationsbedingte Überalterung der Gemeinschaften und das fehlende Interesse der Hausbesitzer einer Siedlergemeinschaft bei zu treten und Verantwortung in den Vereinsführungen zu übernehmen.
Ein für die Veranstaltung eigens eingeladener Stammgast sorgte nach der Mittagspause mit Texten von Otto Reuter und eigenen Texten, vorgetragen in gekonnter Art und Weise, für amüsante und auch ein bisschen nachdenkliche Unterhaltung.
Anschließend informierte Ute Karger über Wichtiges aus dem Verband.
Ein Faltstern aus Papier, unter Ute Kargers Anleitung gefaltet, beschäftigte die Damen bis zum Kaffee trinken.
Gegen 16:00 Uhr ging die Veranstaltung zu Ende.
Ute Karger bedankte sich bei den Gastgeberinnen für die gute Vorbereitung und die vorzügliche Bewirtung, und bei den Damen für ihr Kommen. Sie verabschiedete sich in der Hoffnung, beim nächsten Frauengruppenleitertreffen, voraussichtlich an 16. April 2016 in Türschnitz/Küps, wieder viele Frauengruppenleiterinnen begrüßen zu können. (Bericht von Ilse Schlötzer)

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Landesverband Bayern e.V.

Zum Seitenanfang