Siedlergemeinschaften

Sektempfang für die Regnitzlosauer Siedlerinnen am 24.01.2024

Zu ihrem ersten Treffen im neuen Jahr gab es für jedes Mitglied der Frauengruppe Regnitzlosau ein Gläschen Sekt.
Der Vorstand Jörg Feller sorgte für volle Gläser und stieß, nach einer kurzen Ansprache, auf ein erfolgreiches Siedlerjahr 2024 mit allen Damen an.
Volle Teller, gute Gespräche und tolle Fotos vom vergangenen Jahr sorgten für ein schönes erstes Treffen, dem noch viele weitere folgen sollen. Text: D. Winkler

Regnitzlosau
© S. Feller

12.12.24 - Regenwetter - soll man lachen oder weinen - die Antwort lautete GLÜHWEIN

Dem widrigen Wetter zum Trotz trafen sich Mitglieder der Siedlergemeinschaft Bayreuth-Birken wieder zum jährlichen Glühweintrinken vor dem EDEKA-Geschäft Tröger im Stadtteil Birken. Mit Bechern und Plätzchen "bewaffnet" kamen sie zum Glühwein-Stand und genossen gemeinsam bei bester Stimmung und humorigen Gesprächen das Zusammensein. Es gesellte sich auch mancher dazu, der durch die Kalenderaktion auf die Siedlergemeinschaft aufmerksam geworden ist und informierten sich in zwangloser Atmosphäre über die Vorteile und Aktionen des Vereins. Text: A. Bürmann

Glühwein
© Sven Jakob

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Jahresabschluss der Siedlerfrauen am 11.12.2023

Siedlerfrauen
© Leo Johannes Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Cafe der Begegnung am 07.12.2023

Begegnung
© Leo Johannes Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Weihnachtsbäckerei am 03.12.2023

Weihnachtsbäckerei
© Leo Johannes Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Adventsmarkt am 03.12.2023

Adventsmarkt
© Leo Johannes Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Baumpflanzung am 24.11.2023

Baum pflanzen
© Leo Johannes Cepera

Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Regnitzlosau e.V. mit Neuwahlen der Vorstandschaft am 18.11.2023

Die Regnitzlosauer Siedler führten am 18.11.23 ihre Jahreshauptversammlung im Sportlerheim der Sportgemeinde Regnitzlosau durch. Der Einladung folgten die Vorstandschaft, unser Bürgermeister Jürgen Schnabel und viele Vereinsmitglieder. Zunächst wurde den verstorbenen Mitgliedern in einer Gedenkminute die Ehre erwiesen. Im anschließenden Vortrag des Vorsitzenden konnte das vergangene Vereinsjahr dargestellt werden. So wurden viele Arbeiten auf dem vereinseigenen Gelände durchgeführt.
Im Sommer konnte die Siedlergemeinschaft mit einer großen Abordnung und einem Festwagen am Wiesenfestumzug der Gemeinde teilnehmen.
Anfang August wurde dann in einer großen Feier das 70jährige Gründungsjubiläum der Siedlergemeinschaft Regnitzlosau begangen. Das Fest war bei schönem Wetter gut besucht. Für viele leckere Kuchen und Torten sorgte die Frauengruppe der Siedler. Bei vielen anderen Speisen und Getränken wurde so bis in den Abend hinein gefeiert.
Später im August und Anfang September unterstützten die Siedler die Gemeinde beim Kinderferienprogramm mit 2 Veranstaltungen. Ein Spiele-und Bastelnachmittag wurde mit großer Beteiligung der Kinder und mit viel Freude der Verantwortlichen durchgeführt. Als Zweites gab es wieder einen Kletternachmittag in der Kletterhalle des DAV Sektion Selb. Hier wurden Erfahrungen beim Klettern gesammelt und die Kinder konnten ihr Selbstbewusstsein nach dem Erreichen der Höhe der Kletterwand stärken.
Es gab anschließend noch einige Ehrungen von langjährigen Mitgliedern der Siedlergemeinschaft. Während der Versammlung konnten zwei Fünfzigjährige, zwei Vierzigjährige und drei Zehnjährige Mitgliedschaften geehrt werden. Weitere 22 Mitglieder, die verhindert waren, erhalten ihre Ehrungen zu einem späteren Zeitpunkt.
Vor den Neuwahlen gab es dann noch den Kassenbericht der Kassiererin mit der Entlastung der Vorstandschaft durch die Mitglieder.
Die anschließend durchgeführten Neuwahlen der Vorstandschaft leiteten die Wahlvorstände souverän. So wurde die gesamte bisherige Vorstandschaft bestätigt und für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt.
Der Abend klang dann mit einem gemütlichen Beisammensein im Sportlerheim aus. Text: J. Feller

JHV Vorstand
Vorstandschaft 2023   © SG Regnitzlosau

JHV Geehrte
Geehrte Mitglieder   © SG Regnitzlosau

SG Stammbach e.V. - 70-jähriges Jubiläum am 18.11.2023

Zu einer kleinen Feierstunde , anlässlich 70 Jahre Siedlergemeinschaf, konnte der 1. Vorsitzende
Bruno Hofmann die stellvertretende Bezirksvorsitzende Waltraud Herdegen aus
Schwarzenbach/S. (vom Bezirksverband Oberfranken), von der Marktgemeinde Stammbach
Herrn Sebastian Tögel (Gemeinderatsmitglied), vom Kreisverband Münchberg/Naila
/Helmbrechts die Vorstände Herrn Klaus Saalfrank (Siedlervereinigung Naila-Froschgrün), Herrn
Gerhard Humm (Siedlergemeinschaft Helmbrechts) und Herrn Daniel Schreiner
(Siedlergemeinschaft Sparneck), sowie die Vorstandschaft der Siedlergemeinschaft Stammbach
mit Anhang begrüßen und berichtete über die Vorgeschichte der Siedlergemeinschaft.
In der Währungsreform 1946 war auch in Stammbach, durch die Heimatvertriebenen, eine große
Wohnungsnot eingetreten. Der damalige Bürgermeister Georg Knopf und die Gemeinderäte
hatten eine wichtige Aufgabe zu bewältigen, nämlich Wohnraum zu schaffen. Im Weickenreuther
Weg wurde ein Sechsfamilienwohnhaus gebaut. Das war aber nur ein Tropfen auf den heißen
Stein. Nach langen Überlegen entschloss man sich, für eine Erstellung von 47 Siedlungshäusern
unter Mitwirkung eines Bauträgers. So wurde mit der Oberfränkischen Baugenossenschaft
Kronach ein Vertrag geschlossen. Ein Baugelände, für die ersten 30 Häuser, konnte von Heinrich
Knopf sen. zu einem annehmbaren Preis erworben werden. Für die restl. 17 Häuser konnte noch
ein Grundstück von Emil Rößler erworben werden. Im Frühjahr 1950 fand eine Verlosung der
ersten Baugrundstücke satt und schon ging es, mit Pickel, Schaufel und Schubkarren los, den
Grundaushub zu meistern. Der Hausbau wurde von den Baugeschäften Ehrler und Witzgall aus
Stammbach und Münchberger aus Gefrees schnell gemeistert, so dass im Juli 1950 die Hebefeier
stattinden konnte. Im Oktober 1950 konnten 25 Häuser und 1952 weitere 5 Häuser bezogen
werden. Man besaß jetzt wohl ein eigenes Haus, mit dem man bestimmte Rechte erworben hatte,
es waren aber auch gleichzeitig Pflichten zu übernehmen.

70 Jahre
© SG Stammbach

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Haislaabend am 17.11.2023

Haisla
© Leo Johannes Cepera

SG Selb-Kappel e.V. - Vortrag PV-Anlage/Wärmepumpe am 17.11.2023

Am Freitag, 17.11.2023 fand im Restaurant Kreta (Hallenbad Selb) ein Vortrag für die Mitglieder der Siedlergemeinschaften in Selb statt.
Der Vortrag wurde gehalten von Hrn. Peter Hochstatter, Klimaschutzberater der Energieagentur Oberfranken. Diese ist ein unabhängiger Verein, der durch die Landkreise im Regierungsbezirk Oberfranken (also auch Lkr Wunsiedel) getragen wird.
Ferner haben Hr. Felix Griesbach von der Energiekonzepte Deutschland GmbH, sowie Hr. Maximilian Götz und Hr Ferdinand Mühlhans von der Firma Mühlhans aus Marktleuthen sehr interessante Vorträge gehalten.
Das Selb-Kappel Siedler-Mitglied Johannes Mirus hat im Anschluß noch einen kurzweiligen Vortrag über Balkonkraftwerke gehalten.
Neben den technischen Aspekten von Wärmepumpen und PV-Anlagen wurde anhand von Praxisbeispielen aufgezeigt wann und ob sich eine solche Anlage rentiert. Ein wirklich sehr kurzweiliger Abend, den rd. 30 interessierte Mitglieder verfolgt haben.
Nach den Vorträgen hatten die Anwesenden die Gelegenheit Fragen zu stellen und anhand eigener Daten eine erste Wirtschaftlichkeitsberechnung durchzuführen. Für Interessenten wurden bereits erste Gesprächstermine vereinbart.
Ein rundum erfolgreicher und gelungener Abend.
Dies soll nun der Auftakt sein für weitere solche Veranstaltungen im Landkreis - die dann im kommenden Jahr andernorts stattfinden werden.

Vortrag 17.11
Tim Krippner (1.VS SG Selb-Kappel, sowie Kreisvorsitzender Verband Wohneigentum), der ein kleines Präsent an Peter Hochstatter übergibt, daneben Johannes Mirus, Ferdinand Mühlhans, Felix Griesbach und Maximilian Götz   © A. Meier

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Seniorennachmittag am 15.11.2023

Snioren
© Leo Johannes Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Kennenlerntreffen am 11.11.2023

Junge Familien
© Leo Johannes Cepera

SG Selb-Erkersreuth e.V. - eine lehrreiche Halbjahresversammlung am 09.11.2023

Die Siedlergemeinschaft Selb-Erkersreuth e. V. hatte am 09.11 zu ihrer Halbjahresversammlung in die Gaststätte "Grüne Au" eingeladen.
Neben zahlreichen Mitgliedern konnte Vorstand Erwin Benker auch den Ehrenvorstand Egon Burger mit seiner Frau Gertrud sowie die stellvertretende Bezirksvorsitzende Waltraud Herdegen begrüßen.
Nach dem Totengedenken berichtete der Vorstand, was sich im letzten halben Jahr seit der Jahreshauptversammlung getan hat.
Neben einer Siedlerfahrt mit dem VdK-Ortsverband gab es auch erstmals seit 2019 wieder eine Wanderung. Beide Veranstaltungen konnten als Erfolg verbucht werden.
Die Schriftführerin Angelika Benker verlas das Protokoll der Jahreshauptversammlung, welches einstimmig genehmigt wurde.
Anschließend wurden Ehrungen vorgenommen. Die Mitglieder Lars Lorenz, vertreten durch seine Frau Constanze, sowie die Mitglieder Armin Uhl, Kerstin van der Bach, Jürgen Wendrich, Horstl Zettl, Karin Zuber sowie Heinz Netzsch wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und einem flüssigen Geschenk geehrt. Die stellvertretende Bezirksvorsitzende hatte auch eine Ehrung mitgebracht. Der Kassier der Gemeinschaft Stefan Eckl wurde mit der silbernen Ehrennadel des Verbands Wohneigentum geehrt.
Nach einem kurzen Umbau begann dann Frau Herdegen ihren Vortrag "Der Garten im Klimawandel". Ihr Vortrag war mit vielen Bildern versehen und jeder Besucher hat erfahren, dass es Verlierer und Gewinner bei den Pflanzen durch den Klimawandel geben wird. Flachwurzler werden in Zukunft große Schwierigkeiten haben. Nicht nur Pflanzen, auch die Lebewesen in Garten und Natur werden Schwierigkeiten zum Weiterleben haben. Mit großem Applaus und einem flüssigen Geschenk wurde der stellvertretenden Bezirksvorsitzenden für den ausführlichen, informativen Vortrag gedankt. Auch nach dem Vortrag war ihr Wissen noch gefragt. Da sie weitere Vorträge vorbereitet hat, wird sie wahrscheinlich noch öfter nach Erkersreuth kommen dürfen.
Anschließend wurden noch kurz die Planungen für das Jahr 2024 vorgestellt.
Der 1. Vorstand Erwin Benker bedankte sich bei allen Mitgliedern, die zu dieser Veranstaltung gekommen waren, sowie bei der Referentin Waltraud Herdegen und den Helfern im Verein. Er wünschte einen guten Nachhauseweg. Text: E. Benker / Bild: zeigt die geehrten Mitglieder, den Vorstand und die Referentin

HJV 2023
© SG Selb-Erkersreuth

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Brandschutzvortrag am 02.11.2023

Brandschutz
© Leo Johannes Cepera

SG Bayreuth Birken - Kalender 2024

Nach der positiven Resonanz zum Kalender der Siedlergemeinschaft Bayreuth-Birken für das Jahr 2023 ist nun die Neuausgabe für 2024 erschienen. Wieder konnten Bilder aus sechs Jahrzenten, um 1930 beginnend, zusammengestellt werden, die die Entwicklung des Stadtteiles Birken dokumentieren.
Nicht nur Mitglieder der SG Bayreuth-Birken stellten wieder Fotos zur Verfügung, sondern auch, und das ist sehr erfreulich, zwei "Institutionen”. Zum einen das Zentrum Bayern für Familie und Soziales ZBFS (Versorgungsamt) und auch die Friedenskirche. Beide, die kirchliche sowie die staatliche Einrichtung, steuerten so zahlreich Bilder zur Entstehung des Kalenders bei, dass manche von den Abbildungen "erst” im Kalender 2025 gezeigt werden können.
Zurück zum Kalender 2024: gezeigt wird u.a. eine Luftaufnahme vom 11.04.1945, Bombentrichter dokumentieren den Angriff auf die Hochbehälter des "Gaswerkes” in Bayreuth. Der Bereich der Stadtwerke Bayreuth in der Birkenstrasse 1 wird wohl noch länger nach seiner alten Nutzung, gerade von älteren Bayreuthern, so genannt. Aber auch eine Luftaufnahme von 1990 zeigt die mittlerweile neue Bebauung am Wittelsbacher Ring.
Spannend auch die Ansichtskarte vom Garnisons-Lazarett für den Monat September. Wer weiß heute noch die ursprüngliche Nutzung und die verschiedenen Namen der vorbeiführenden Straße - heute Hegelstraße.
Ein weiteres Highlight: der Bau der Friedenskirche. Eine Aufnahme zeigt das Aufrichten der Dachkonstruktion vom Glockenturm. Ist das der Kran des legendären Humski? Die "alten” Bayreuther wissen noch, was mit dem "Humski” gemeint ist. Heute wäre es wohl ein Schwerlastkran der Firma Auto-Klug. Text: A. Bürmann

Kalender 2024
© SG BT-Birken

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Verwöhn-Wochenende vom 27. - 29.10.2023

Verwöhn
© Leo Johannes Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Seniorennachmittag mit Vortrag BRK-Hausnotruf am 18.10.2023

Seniorennachmittag
© Leo Cepera

SG Marktredwitz e.V. - Aussteller auf der Ehrenamtsmesse am 15.10.2023

Die Stadt Marktredwitz veranstaltete am 15.10.2023 die 1. Ehrenamtsmesse in der Stadthalle. Hier wurden 28 Vereine und Gruppen vorgestellt, die im Rahmen des Ehrenamtes tätig sind.
Auch die Siedlergemeinschaft Marktredwitz e.V. war mit einem Stand vertreten, welcher reges Interesse fand.
Gleichzeitig konnten wir für unseren Verein Mitgliederwerbung betreiben.
Der Stand war mit unserer Protokollführerin Dagmar Zeck, der 2. Kassiererin Rita Nelke und unserem Vorstand Klaus Ammon besetzt.
Im nächsten Jahr soll es wiederum eine Messe geben, auf der wir wieder vertreten sein können. Text: Klaus Ammon

Ehrenamt 1
© SG Marktredwitz
Ehrenamt 2
© SG Marktredwitz

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Apfelspende an AWO-Kinderhort am 09.10.2023

Apfelspende
© Leo Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Schwarzenbacher Herbstmarkt mit Saalemesse am 08.10.2023

Herbstmarkt
© Leo Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Apfelernte am 06.10.2023

Apfelernte
© Leo Cepera

SG Coburg-Scheuerfeld e.V. - Mediterraner Zauber beim Siedlerfest am 30.09.2023

Die Siedlergemeinschaft Coburg-Scheuerfeld e.V. hat es wieder einmal geschafft, ein bezauberndes Fest auf die Beine zu stellen. Dieses Mal entführte uns das Motto in den südlichen Teil Europas. Am 30. September 2023 versammelten sich etwa 150 Mitglieder der Gemeinschaft und ihre Gäste beim Siedlerfest zu einem 'Mediterranen Abend', der in Erinnerung bleiben wird.
Unter der Leitung der Vorstandschaft und mit der tatkräftigen Unterstützung ihrer Helfer waren drei Festzelte gut gefüllt. Alle Gäste tauchten ein in die Atmosphäre südländischer Gastfreundschaft. Für das leibliche Wohl sorgte vor allem die Pizza Spezial, die zum Renner des Abends wurde, während der Aperol Spritz als meistgetrunkenes Getränk das mediterrane Ambiente untermalte.
Glücklicherweise spielte auch das Wetter mit und trug mit milden Temperaturen und einem klaren Himmel zur perfekten Atmosphäre bei. Mit dieser stimmungsvollen Kulisse bildeten die festlich geschmückten Zelte die ideale Bühne für einen geselligen Austausch unter den Mitgliedern und ihren Gästen.
Die Vorstandschaft und die fleißigen Helfer der Siedlergemeinschaft Coburg-Scheuerfeld e.V. haben mit diesem gelungenen Abend gezeigt, was Zusammenhalt und Gemeinschaft im Verband Wohneigentum bedeuten. Das Fest honoriert das Engagement jedes Einzelnen und bietet Raum für Begegnungen und Austausch unter den Mitgliedern.
Wir danken allen, die dazu beigetragen haben. Dieser mediterrane Abend hat einmal mehr gezeigt, dass unser Verband lebt - durch die Menschen, die ihn mit Leben füllen. Hierzu zählen neben den Mitgliedern insbesondere auch die Helfer, die mit ihrem Einsatz diese wunderbaren Gemeinschaftserlebnisse erst möglich machen.
Wir freuen uns auf viele weitere solcher Veranstaltungen und sind gespannt, welche kreativen Ideen die nächste Zeit mit sich bringen wird. Text: C. Häussler

Abend 30.09
© SG CO-Scheuerfeld

SG Selb-Erkersreuth e.V. - Endlich wieder ein Siedlerwanderung!

Die Siedlergemeinschaft Selb-Erkersreuth e.V. hat nach längerer Zeit wieder eine Siedlerwanderung durchgeführt. Von Silberbach wurde durch das Egertal bei gutem Wanderwetter nach Neuhaus/Eger zur Gaststätte "Egerstau" gewandert. Acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer genossen die gute Luft und die Äpfel, die am Wegrand gewachsen sind. Da in das Wirtshaus auch noch einige Nichtwanderer nachkamen, entstand eine größere Gruppe und es wurde bei leckerem Essen fleißig erzählt und gelacht. Sieben Personen machten sich anschließend zu Fuß auf den Rückweg. Vorstand Erwin Benker bedankte sich beim Wanderwart Erich Krauter für die Planung der schönen Wanderung. Text: E. Benker

Wanderung
© SG Selb-Erkersreuth

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Apfeltag am 24.09.2023

Apfeltag
© Leo Cepera

SG Bayreuth - Aichig/Grunau/Seulbitz - am 20.09.2023 zu Besuch in der Kompostierungsanlage Buchstein

Nach Einladung vom Leiter des Fachbereichs Abfallwirtschaft im Landratsamt Bayreuth, Herrn Dr. Peter-Michael Habermann, konnten unsere Siedler die Kompostierungsanlage Buchstein besichtigen.
Sie war in den letzten Jahren technisch erneuert worden und stellt aktuell eine der modernsten Kompostanlagen Deutschlands dar.
Dr. Habermann führte uns mit einem interessanten Vortrag durch die Anlage und zeigte uns anschaulich auf, wie unsere Gartenabfälle und die Biotonne zu hochwertigem Kompost oder auch Rindenmulch verarbeitet werden.
Besonders am Herzen liegen ihm dabei die Probleme der Trennung von wertvollem Bio-Müll und den immer wieder vorkommenden artfremden Anlieferungen in der Biotonne, wie Metalle, Kunststoffe oder sonstige Teile, die nicht in die Biotonne gehören und gedankenlos dort eingeworfen werden.

Die Arbeitsabläufen des aufwändigen Trennverfahrens von der Lieferung bis zum Endprodukt zeigte dann noch der Werksleiter der Fa. Veolia, Herr Dragon auf.
Die Arbeiten in der Anlage und die Vermarktung der Produkte werden vom Landratsamt an Privatfirmen vergeben, derzeit ist die Fa. Veolia der Betreiber.

Wir sagen allen Beteiligten unseren herzlichen Dank, dass sie uns diesen informativen und interessanten Gang durch die Anlage ermöglicht haben. Text: G. Schweimer

Buchstein
© H. Küst
Kompost 2
© H. Küst

SG Regnitzlosau e.V. - 2 Tage Kinderferienprogramm mit den Siedlern

Die Siedlergemeinschaft Regnitzlosau unterstützte auch dieses Jahr die Gemeinde beim Kinderferienprogramm. Als ersten Termin gab es Mitte August einen Spiele-und Bastelnachmittag direkt auf dem Gelände der Siedler. Hier wurden Rucksäcke bedruckt, alte Milchtüten als Blumentöpfe zu neuem Leben erweckt und andere Bastelarbeiten erledigt. Gespielt wurde viel, Sackhüpfen, Tischtennis, Federball, Dosenwerfen gehörten dazu. Auch wurde die Straße vor dem Gelände mit viel Kreide künstlerisch verziert. Für Getränke und eine Brotzeit war ebenso gesorgt. Auch der bestellte Eiswagen war umlagert. Ein schöner Nachmittag mit vielen glücklichen Gesichtern, sowohl bei den Kindern, als auch bei den betreuenden Siedlern. Text: J. Feller

Basteln 1
© S. Feller
Basteln 2
© S. Feller

Beim 2. Termin Anfang September ging es "hoch hinaus". Die Kinder fuhren gemeinsam mit den Siedlern nach Selb in die Kletterhalle des DAV, Sektion Selb. Hier konnte nach einer kurzen Einweisung die hohe Kletterwand erklommen werden, immer gut gesichert durch die Betreuer. An der Boulderwand wurde auch getestet, wie hoch man ganz ohne Sicherung kommt, denn hier ist die Fallhöhe überschaubar und durch weiche Matten gedämmt. Große und Kleine hatten viel Spaß an diesem Nachmittag und vielleicht finden manche Kinder dadurch zu Klettersport. Auch hier war wieder für Verpflegung gesorgt um sich zu stärken. Für Wiederholung dieses Ferienprogramms wird sicher nächstes Jahr gesorgt. Text: J. Feller
Klettern 3
© D. Winkler
Klettern 4
© D. Winkler

SG Bad Berneck e.V. - Imkervortrag am 14.09.2023

Die Siedlergemeinschaft Bad Berneck e.V. lud am 14. September zu einem Vortrag eines Imkers in die Feldscheune in der wunderschönen Blumenau ein.

Der Vortrag wurde sehr interessant durch den Imker Herrn Gerd Talke, welcher ebenfalls Siedlermitglied aus Bayreuth Roter Hügel ist; referiert. Vor Zirka 25 Teilnehmern veranschaulichte Herr Talke das Leben der Bienen und deren Nutzen für die Natur und Umwelt. Das Innenleben eines Bienenstocks wurde durch unterschiedliche Bienenstockmusterrahmen sehr gut für jeden Teilnehmer dargestellt. Des Weiteren wurden die Unterschiede zwischen der Königin, den Arbeiterinnen und den Drohnen erklärt. Dazu das Schwarmverhalten der Bienen und die natürliche Klimatisierung im Sommer und im Winter. Sowie die Honigherstellung, Imkerarbeit und die einzelnen Produkte der Bienenbeute vom Honig über Propolis bis hin zum Gelée Royal. Mit einer Anzahl von 30.000 bis 60.000 Bienen in einem Bienenstock funktioniert das soziale Leben nur im Zusammenspiel aller Beteiligten - Ein Vorbild für Vereine? Wie zeitaufwendig die Bienenhaltung für jeden einzelnen Imker ist, wurde durch den Vortrag sehr deutlich. Ebenfalls konnten Teilnehmer in die unterschiedlichen Imkeranzüge schlüpfen, wie auf den Fotos zu sehen.
Die Siedlergemeinschaft Bad Berneck e.V. bedankt sich hiermit sehr herzlich für den gelungenen und sehr lehrreichen Abend bei Herrn Talke.

Imker 1
© C. Wünsch
Imker 2
© C. Wünsch

SG Bayreuth-Birken mit der SG Bayreuth-Roter Hügel unterwegs Richtung Würzburg und zur Weinprobe nach Dettelbach am 16.09.2023

Dem schon traditionellen Ausflug der SG Bayreuth-Birken Richtung Würzburg schlossen sich in diesem Jahr eine Gruppe der SG Bayreuth-Roter Hügel an.
SG-Mitglied Peter Pütterich vom Roten Hügel erfuhr von der Fahrt aus der Internetseite des Verbandes und machte es per Rundschreiben in "seiner” SG publik.
Die Mitreisenden konnten in Würzburg wählen zwischen dem Stadtfest, einer Fahrt ins Blaue für unsere Mitglieder die nicht mehr so gut zu Fuß sind oder mit dem Schiff nach Veitshöchheim mit anschließender Führung durch den Rokokogarten.
Das Stadtfest in der Innenstadt von Würzburg bot ein breites Angebot zum Shoppen, musikalische Unterhaltung aller Art und dazu z.B. den legendären Brückenschoppen.
Die "Veitshöchheimer Gruppe” wurde per Schiff bzw. per Bus zum Zielort "verfrachtet”. Bei dem Lokal Fischerbärbel, wunderbar gelegen direkt an der Anlegestelle, wurde sich erstmal gestärkt! Anschließend begaben sich die "Bildungsbürger” Richtung Park um auf wunderbarer Weise durch eine sehr gute Führerin den Mythos des Rokokogartens kennen zu lernen. Jetzt sagt uns Clio, Daphne, Apollon und die Fabeln Aesops was!
Die "S(c)hopper” und die "Veitshöchheimer” fuhren dann wieder vereint Richtung Dettelbach zum Winzerhof Göb. Nach dem Gruppenfoto und dem ersten Probierglas Wein wurde der bekannt gute Brotzeitteller serviert. Die weiteren Weinsorten genossen wir im Anschluss, untermalt mit Akkordeonmusik unseres Mitgliedes Georg Neubig und launigen Trinksprüchen vom Winzer Hermann Göb.
Ein ereignisreicher Tag bei bestem Reisewetter fand erst spät seinen Abschluss.
Und: es mussten ja noch die vielen Karton Wein ausgeladen und Heim geschafft werden.
Text: A. Bürmann

Weinfahrt
© SG BT-Birken

SG Selb-Erkersreuth e.V. - eine schöne Genussfahrt 26.08.2023

Die Siedlergemeinschaft Selb-Erkersreuth e. V. hatte zusammen mit dem VdK-Ortsverband Selb zu einer gemeinsamen Fahrt nach Zeil am Main eingeladen. Es war die erste Fahrt der Siedler seit Jahren, denn Corona hatte alles verhindert.
Der Siedlervorstand, Erwin Benker, konnte beim Start der Fahrt erfreut viele Mitfahrer begrüßen, denn der Bus war bis auf einen Platz besetzt. Das ist in der heutigen Zeit schon erwähnenswert.
Toni Lang, der Reiseplaner, begrüßte ebenfalls alle Teilnehmer und erklärte noch einmal das Programm. Da aus dem Fichtelgebirge die Fahrt Richtung Westen durch Sperrungen schwierig war, fuhren wir über die B 303 zur Autobahn.
Bei der Abfahrt regnete es leicht und das sollte auch bis Bamberg so bleiben. In Zeil am Main, es war inzwischen sonnig, erwarteten uns die beiden gebuchten Stadtführer, die die Besucher, je nach ihrer Lauffähigkeit zu den Sehenswürdigkeiten brachten und vieles aus der Stadtgeschichte erklärten. Zeil am Main hat ca. 5000 Einwohner und viele malerische Fachwerkhäuser, die teilweise mit Weinstöcken und Rosen begrünt sind. Kurz vor Ende des 2. Weltkriegs wurde die Stadt noch bombardiert, so dass vieles kaputt ging. Während des knapp zweistündigen Rundgangs wurde auch die Kirche und die Annakapelle angesehen, bevor es in den großen Biergarten der Brauereigaststätte Göller ging, wo die Reisegruppe schnell und gut verköstigt wurde.
So gestärkt, machten sich drei Mitfahrer zu Fuß, die restlichen Teilnehmer mit dem Bus auf zum Kapellenberg, wo sich das Zeiler Käppele, eine Wallfahrts- und Hochzeitskirche über dem Maintal befindet. Darin gibt es eine Fatimakapelle, die von den Besuchern mit der Kirche besichtigt wurde. Der Stadtführer erläuterte uns alles Wissenswerte über die Kirche. Danach hatten wir Zeit die Aussicht vom Plateau über den Main und die Landschaft zu genießen. Man konnte von dort bis Schweinfurt mit Grafenrheinfeld und die Wasserkuppe in der Rhön sehen.
Anschließend ging es zum Weingut Max Martin zur Weinprobe. Hier wurde die Reisegruppe an schön dekorierten Tischen mit Mineralwasser, Melone und Weintrauben sowie Baguette mit Käseaufstrichen zu den fünf Weinsorten, die verkostet wurden, verwöhnt. Der Chef in vierter Generation erklärte zu den verschiedenen Weinen alles Wichtige, das man über diese guten Tropfen wissen sollte, bevor auch viele Mitfahrer den Weinkeller gezeigt bekamen.
So war es nicht verwunderlich, dass einige Weinkartons und andere Leckereien mit in den Bus wanderten, als die Rückreise angetreten wurde. Ein interessanter und schöner Tag ging für alle Reisenden nun zu Ende.
Erwin Benker bedankte sich auf der Heimfahrt, auf der es wieder stark regnete, bei den Mitfahrern für ihre Teilnahme, bei Toni Lang für die gute und genaue Planung und beim Busfahrer, der alle, trotz vieler Umleitungen sicher und gut chauffiert hatte und wünschte einen guten Nachhauseweg. Text: E. Benker

Tagesfahrt
© SG Selb-Erkersreuth

SG Stammbach e.V. - 70 Jahre - viele Feiern

Aus diesem Grund feiert der Verein mit seinen Mitgliedern und Freunden in diesem Jahr kräftig.
Bereits im Juli wurde ein kleines Grillfest veranstaltet, das regen Anklang fand.
Im August hatten wir einen türkischen Abend geplant. Auf dem Vereinsgelände wurde bei herrlichem Sommerwetter ein wunderbares türkisches Buffet aufgebaut.
Die Gäste ließen es sich schmecken.
Am 2. September findet ein italienischer Abend statt und am 2. Oktober veranstalten wir ein Oktoberfest mit unserem Jubiläumsbier und Burgern.
Tex: B. Hofmann

türk. Abend
© B. Hofmann
Grillfest
© B. Hofmann

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Siedlerkerwa am 14.08.2023

Teil 1
© Leo Cepera
Teil 2
© Leo Cepera

SG Regnitzlosau e.V. - Ausflug zur Landesgartenschau am 12.08.2023

Mit den Siedlern blüht dir was...
In einem vollbesetzten Bus machte sich die Siedlergemeinschaft Regnitzlosau zusammen mit ihren Gästen auf den Weg zur Landesgartenschau in Freyung.
Die Fahrt im Bus mit bester Verpflegung war kurzweilig und alle kamen mit guter Laune in Freyung an. Auf der LGS warteten, außer super Wetter, zahlreiche Attraktionen.
Für Abwechslung sorgten viele Blumen, Themengärten und alles was grünt und blüht. Das Polizeiorchester spielte auf und einige Infostände gab es zu besuchen.
Ein gelungener und abwechslungsreicher Tag von dem man sich die eine oder andere Idee mit nach Hause nehmen konnte.
Text: D. Winkler

LGS Freyung
© S. Feller
LGS Freyung
© S. Feller

Einen ausführlichen Bericht über die 25. Jubiläumsreise der Siedlergemeinschaft Naila-Froschgrün e.V. finden Sie unter folgendem Link:
www.verband-wohneigentum....uen/on241360

SG Regnitzlosau e.V. - Wiesenfestumzug und Jubiläumsfeier

Die Siedlergemeinschaft Regnitzlosau feiert im Doppelpack. Zunächst fand das Wiesenfest in Regnitzlosau am Wochenende 15./16.Juli statt.
Hier konnte wieder mit einer großen Delegation und unserem Festwagen am Umzug in der Gemeinde teilgenommen werden.
Anschließender Gaumengenuss im Biergarten war natürlich inbegriffen.

Wiesenfest
© S.Feller/U.Schneider
Am 30.07.2023 konnte unsere Gemeinschaft dann ihr 70jähriges Gründungsjubiläum feiern. Auf dem Grundstück vor unseren Gerätehallen wurde gemeinsam mit vielen Gästen und natürlich unseren Mitgliedern gefeiert. Als Ehrengäste waren Gemeindevertreter einschließlich unserem Bürgermeister Jürgen Schnabel und Theo Dietz als Vertreter des Bezirksverbandes anwesend. Unsere Frauengruppe konnte zeitgleich ihr 15jähriges Jubiläum feiern. Sie versorgte uns mit leckeren Kuchen und Torten. "Heislafleisch" und andere Leckereien gab es natürlich auch. Mit einem Kinderspielzelt und Kutschfahrten wurde die Feier für alle ein Erlebnis. Text: J. Feller
Jubi1
© S.Feller/U.Schneider
Jubi2
© S.Feller/U.Schneider

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - zweitgrößte Siedlergemeinschaft in Bayern

SG
© Leo Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Wiesenfest Vereinsumzug am 14.07.2023

Wiesenfest
© Leo Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Dämmerschoppen am 10.07.2023

Dämmerschoppen
© Leo Cepera

Großer Bahnhof für Manfred Huppmann

Am 09. Juli feierte der 1. Kreisvorsitzende des Kreisverbands Bayreuth, Manfred Huppmann, in seinem Heimatort Waischenfeld seinen 60. Geburtstag.
Zu den Gratulanten zählten u.a. Landrat Florian Wiedemann, Bürgermeister Thomas Thiem, VWE-Bezirksvorsitzender Herbert Röder, sowie Familie, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen, weitere Vereine und "seine" Siedler aus Waischenfeld. Alles Gute Manfred!

Manne 1.2
© Herbert Röder
Manne 3
© Herbert Röder

SG Bayreuth Aichig-Grunau-Seulbitz e.V. - Fahrt nach Erfurt am 08.07.2023

Corona-bedingt hatten wir in den letzten Jahren mit unseren Siedlern keine Ausflugsfahrt mehr unternommen.
In diesem Jahr wollten wir unseren Mitgliedern wieder eine Fahrt anbieten.
Ziel war die historische Stadt Erfurt mit der wunderschön restaurierten Altstadt.
Hier sind nicht nur die Krämerbrücke und der Dom sehenswert.
Es bot sich eine Stadtführung an, oder jeder konnte nach Lust und Laune die Stadt selbst erkunden und die vielen schönen Ecken entdecken.

Krämerbrücke
© Gerhard Schweimer
Domblick
© K. Fischer
Bevorzugtes Ziel war für den Großteil der Mitfahrer zusätzlich der EGA-Park mit dem weitläufigen Parkgelände, mit Spielplätzen und Gastronomie, mit dem Wüsten- und Urwaldhaus.
Hier gab es viel zu entdecken für Jung und Alt.
Träume
© K. Fischer
Kakteenwelt
© Gerhard Schweimer
Urwald
© Gerhard Schweimer
Jeder gestaltete sich seinen Tag nach den eigenen Vorstellungen.
Gruppenbild
© Ina Buchholz
Ein Teil der Mitfahrer vor der Heimfahrt, erschöpft von den Temperaturen und den vielen Erlebnissen.

Die Resonanz vor und nach dem Ausflug zeigte, dass die Stadt Erfurt eine gute Wahl für unsere Gemeinschaftsfahrt war.
Es hat Spaß gemacht, mit unseren Mitgliedern unterwegs zu sein und der erkennbare Wunsch, nach einer erneuten Fahrt in diesem Stil, war nicht zu überhören.
Das ist für uns Ansporn, auch in den kommenden Jahren wieder einmal eine Ausflugsfahrt anzubieten.
(Text: Gerhard Schweimer; Bilder: Ina Buchholz, Gerhard Schweimer)

SG Speichersdorf e.V. - 60 jähriges Jubiläum und Einweihung des Siedlerheims am 18.06.2023

Am 18.06.2023 feierte die Siedlergemeinschaft Speichersdorf e.V. ihr 60-jähriges Jubiläum und die Einweihung des neuen Siedlerheims. Zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste waren eingeladen, um gemeinsam diesen besonderen Tag zu würdigen.

Die Feierlichkeiten begannen am Sonntagnachmittag mit einer offiziellen Feststunde. Bürgermeister Christian Porsch hielt eine Ansprache und gratulierte dem Verein zu seinem Jubiläum und zur Einweihung des neuen Gebäudes. Auch der Vorstand der Siedlergemeinschaft, Heinz Schmidt, bedankte sich bei allen Mitgliedern und Helfern, die zum Gelingen des Projekts beigetragen haben. Den Grußworten schloss sich Bezirksvorsitzender Herbert Röder an und überreichte eine Flasche Siedlerwein und einen Scheck zum Jubiläum.
Anschließend erfolgte ein kurzer Festgottesdienst mit Segnung und nachfolgender Führung durch das neue Siedlerheim.
Die Speichersdorfer Musikanten sorgten für die musikalische Unterhaltung. Auch die Kinder kamen nicht zu kurz: Für sie gab es eine Hüpfburg.

Jub3
© Carmen Hagen
Jub2
© Carmen Hagen
Jub1
© Carmen Hagen

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Terassenfest am 04.06.2023

Terassenfest
© Leo Johannes Cepera

SG Hof-Neuhof e.V. - Vortrag zur Ladungssicherung am 03.06.2023

Am 03.06.2023 hatten die Vereinsmitglieder die Möglichkeit sich an den Siedlergaragen über Ladungssicherheit zu informieren. Mit der Veranstaltung konnte bestehendes Wissen aufgefrischt, aber auch neue Kenntnisse erworben werden.
Zunächst informierte Bezirksvorsitzender Herbert Röder die Teilnehmer in einer Präsentation über Gesetze und Richtlinien, welche es zum Thema Ladungssicherung gibt. Dann nannte er Strafen, die in einer Kontrolle bei Nichteinhaltung der Vorschriften auf den Fahrzeughalter und -führer zukommen.
Anhand von vielen Fotos, mit teils abenteuerlichen Versuchen sperrige Gegenstände auch in kleinsten Kraftfahrzeugen zu verstauen, zeigte Herr Röder negative Beispiele für fehlende oder falsche Sicherungen, die bei einer starken Bremsung oder einem Unfall auch schlimme Folgen für die Insassen des Fahrzeuges und ggf. für andere Verkehrsteilnehmer haben können.
Weiterhin erfuhren die Mitglieder welche Alltagsgegenstände als Gefahrgut gelten und unter welchen Auflagen diese im privaten Gebrauch transportiert werden müssen, um nicht unter die allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen für Gefahrguttransporte zu fallen. Wer hätte schon gedacht, dass u.a. Waschmittel oder Deo-Sprays dazuzählen?

Ladung1
© SG Hof-Neuhof
Ladung 2
© SG Hof-Neuhof
Nach dem sehr kurzweiligen und lockeren Vortrag, in welchem keine Frage der Anwesenden unbeantwortet blieb, folgte noch ein praktischer Teil. In diesem wurde ge-zeigt, wie beispielsweise der Siedlerrasenmäher korrekt und sicher auf dem vom Vorstand Rainer Raab zur Verfügung gestellten Hänger verladen wird.
Nebenbei erfuhren die interessierten Teilnehmer auch welche Gurte und Netze zur Ladungssicherung geeignet sind.
Bedauerlicherweise war das Interesse an dem Vortrag sehr gering.
(Text: Rainer Raab)

SG Neustadt-Ketschenbach - 60 Jahre Siedler- und Gartenbau-Gemeinschaft am 03.06.2023

Die Siedler- und Gartenbau-Gemeinschaft Neustadt-Ketschenbach kann 2023 ihr 60-jähriges Bestehen feiern. Zum Jubiläumsabend konnte 1. Vorsitzender Wolfgang Knauer neben den Ehrengästen auch zahlreiche Mitglieder im Saal der Gaststätte "Lindenhof" in Ketschenbach begrüßen. In seiner Ansprache gab er einen ausführlichen Überblick über 60 Jahre Vereins-geschichte. In Zeiten der Not als Selbsthilfebewegung gegründet hat sich die Siedler-gemeinschaft in den vergangenen Jahrzehnten zu einem Eckpfeiler im gesellschaftlichen und kulturellen Vereinsleben in Ketschenbach entwickelt.
Hervorzuheben ist die Verschmelzung der Siedlergemeinschaft mit dem Obst- und Gartenbau-Verein Ketschenbach im Jahr 2019. Seitdem lautet der offizielle Name Siedler- und Gartenbau-Gemeinschaft Neustadt-Ketschenbach.
Im Namen der Stadt Neustadt überbrachte die 3. Bürgermeisterin, Frau Elke Protzmann Glückwünsche. Sie betonte in ihrem Grußwort die Bedeutung der Eigenheimbesitzer bezüglich Umweltschutz und Artenvielfalt. Bezirksvorsitzender Herbert Röder überbrachte die Glückwünsche des Verbands Wohneigentum. Er bedankte sich bei allen ehrenamtlich Tätigen für ihre geleistete Arbeit. Kreisvorsitzender Alexander Blessinger bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und wünschte der Gemeinschaft viel Erfolg für die Zukunft.
Im Anschluß konnten noch Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt werden.
Für 40 Jahre: Werner Langbein
Für 50 Jahre: Fredi Dinkel und Dieter Wilhelmi-Hofmann
Den Abschluß bildete ein Auftritt der Cheerleaders-Kindergruppe des FC Haarbrücken, die für Ihre Darbietung mit viel Applaus belohnt wurden.
(Text: Wolfgang Knauer)

Jubiläum 60
v.l. Kreisvors. Alexander Blessinger, Dieter Wilhelmi-Hofmann, 1. Vors. Wolfgang Knauer, Fredi Dinkel, Bezirksvors. Herbert Röder   © SG Neustadt-Ketschenbach

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Tagesfahrt der Senioren nach Kehlheim am 17.05.2023

Tagesfahrt
© Leo Johannes Cepera

SG Stammbach e.V. - 700 Jahre Stammbach am 20.05.2023

Was war das bitte für ein genialer Abend!?
Unser Festbier war viel zu schnell leer und auch das Eis war ausverkauft.
Danke Stammbach!
Eine gute Nachricht: wir werden dieses Jahr noch das ein oder andere Mal unser Festbier ausschenken!!!

700 Jahr Feier
© Carmen Hagen

SG Augraben e.V. Forchheim - Kinder übernehmen Siedlergemeinschaft 14.05.2023

Rund 250 Kinder stürmten mit leuchtenden Augen das Festzelt der Siedlergemeinschaft Augraben in Forchheim. Anlässlich der 36. Augraben-Kerwa begeisterte das Kindermusical "Willi Wühlmaus" sowohl die Kleinen als auch die Großen. Nach der Vorstellung konnten sich die Kinder noch auf dem Siedlerspielplatz, der Hüpfburg und mit dem reichlichen Spieleangebot des Kreisjugendrings vergnügen. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt.

Augraben Kerwa
© Carmen Hagen

SG Bayreuth-Birken - Fahrt zur Landesgartenschau nach Fulda am 13.05.2023

Fulda
© Andreas Bürmann
Bei herrlichem Wetter hatten sich die Siedler, unterstützt durch so manchem "Nochnichtsiedler", am 13.05.23 von Bayreuth aus aufgemacht, die LGS in Fulda zu besuchen.
Für jeden Interessierten war etwas dabei - ruhige, natürlich belassene Uferbereiche, in voller Blüte stehende Tulpenbeete, angelegte Schaugärten, eine große Floristikausstellung und, und, und.
Mit vielen Ideen und Eindrücken aus den vier Gartenbereichen (Wasser | Genuss | Kultur | Sonne) traten die muntere Truppe am Nachmittag den Rückweg an. Es war ja noch ein wichtiger Programmpunkt "abzuarbeiten". "A gescheide brodzeid" in Schederndorf kann man ja nicht warten lassen.
(Text: Andreas Bürmann)

Fulda2
© Andreas Bürmann

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Blumenverteilung am 12.05.2023

Blumen
© Leo Johannes Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Treffen der Siedlerfrauen am 06.05.2023

Siedlerfrauen
© Leo Johannes Cepera

SG Stammbach e.V. - Maibaumaufstellen am 01.05.2023

Maibaum
© Bruno Hofmann
Einige Siedlerfrauen haben heuer die Initiative ergriffen und den 1. Maibaum gefertigt. Mit Hilfe der Männer wurde er am 1. Mai vormittags auf der Verkehrsinsel in der Siedlung aufgestellt. Bei einem Umtrunk wurde bis in den Nachmittag kräftig gefeiert. Eine rundherum gelungene Aktion!

SG Marktredwitz e.V. - Kaffeenachmittag am 15.04.2023

Kaffee
© Ammon
Der nächste Kaffeenachmittag findet statt am 15.07.2023.

SG Marktredwitz e.V. - Pressebericht der Jahreshauptversammlung vom 01.04.2023

Der Verein wächst und wächst

JHV SG MAK
© H.S.

SG Hummeltal e.V. - Weinprobe am 25.03.2023

Eine Weinprobe ist eine exzellente Möglichkeit, Weingenuss, Weinerfahrung und Geselligkeit miteinander zu verbinden.
So am 25.03.2023 bei der Siedlergemeinschaft in Hummeltal. Das Weinhaus Dietz aus Forchheim verwöhnt heute alle Mitglieder und die, die es noch werden wollen mit 8 verschiedenen Weinen. Na dann, prost!

Weinprobe
© Carmen Hagen

SG Selb-Süd e.V. - Spendenübergabe an Nikolaus-Kindergarten & Förderverein Langer Teich e.V. Selb am 23.03.2023

Spende Selb2
© Dr. Schiller
Spende Selb1
© SG Selb-Süd



Seit Jahren ist es unsere Tradition, den Nikolaus-Kindergarten Selb und den Förderverein "Langer Teich e.V." Selb finanziell zu unterstützen. In diesem Jahr kamen aus einer privaten Spende und dem Erlös der Adventfeier 2022 insgesamt 740 Euro zusammen.
Am 23. März erfolgte die Scheckübergabe durch den Siedlervorstand an die Leiterin des Nikolaus-Kindergartens und die 1. Vorsitzende des Fördervereins "Lago". Ganz herzlich bedankten sich Birgit Summa und Pfarrer Johannes Herold für die hilfreiche Unterstützung, die bei der Erweiterung des Kindergartens gut gebraucht werden kann.
Mit dem Lied "Hallo, schön, dass ihr da seid, hallo, schön, dass es euch gibt" bedankten sich die Kinder musikalisch.
Ebenso erfreut zeigte sich Martina Wirth, die 1. Vorsitzende des Fördervereins. Die Spende wird für die Anschaffung einer Kinderrutsche auf dem Spielplatz des "Lago" genutzt werden.
(Text: Dr. Schiller)

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Besuch des Präsidenten Verband Wohneigentum, Landesverband Bayern, Rudolf Limmer am 24.03.2023

Limmer
© Leo Johannes Cepera

SG Hof-Neuhof e.V. - Jahreshauptversammlung am 18.03.2023

JHV 2023
Von links stellv. Bezirksvorsitzender Hans-Jürgen Dittrich, Landespräsident Rudolf Limmer,
Kassier SG Hof-Neuhof e.V. Jörg Röh, 2. Vorsitzender SG Hof-Neuhof Axel Glaser,
1. Vorsitzender SG Hof-Neuhof Rainer Raab   © Rainer Raab
Am 18.3.2023 begrüßte Rainer Raab die Siedler-freund*innen zur Jahreshauptversammlung
im Postsportheim. Er hieß den Landespräsidenten und Bundesschatzmeister Rudolf Limmer,
den stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Hans-Jürgen Dittrich sowie den Ehrenkreis -
vorsitzenden Dieter Puschert und Vorstandsmitglied und Stadtrat Matthias Singer
willkommen. Nach der Totenehrung der verstorbenen Mitglieder gab es den Bericht des
Vorsitzenden über die Aktivitäten des letzten Jahres, im Anschluss wurde der Kassenbericht
sowie der Revisonsbericht verlesen. Danach wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.
Der Verein ehrte 5 Mitglieder mit der bronzenen Treuenadel für 10-jährige und 3 Mitglieder
mit der silbernen für 25 Jahre, 5 Mitglieder für 40 Jahre. Dieter Puschert erhielt die goldene
Treuenadel für 50 Jahre und Gisela Schwabe für 60 Jahre Mitgliedschaft.
Unter der Leitung von Rudolf Limmer wurde folgendes Ergebnis bei den Neuwahlen erzielt.

  • 1. Vorsitzender Rainer Raab

  • 2. VorsitzenderAxel Glaser

  • 1. KassierJörg Röh

  • 2. KassierDaniel Glaser

  • 1. Schriftführerin Michaela Glaser

  • Gerätewart Rainer Raab

  • BeisitzerinKarola Raab

  • Beisitzerin Margit Glaser

  • Beisitzer Roland Frötschel

  • Beisitzer Robert Schöfer

  • BeisitzerWalter Bänsch

  • Beisitzer Werner Fischer

  • Beisitzer Mattias Singer

  • Revisorin Ingrid Geißer

  • RevisorinStephanie Röhn

  • Ersatz Revisor Matthias Gradl

Im Anschluss gab Axel Glaser die geplante Programmvorschau für das Jahr 2023 bekannt. (Text: Rainer Raab)

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Treffen der Frauengruppe am 13.03.2023

Frauengruppe
© Leo Johannes Cepera

SG Bayreuth Birken - Jahreshauptversammlung 11.03.2023

Die Siedlergemeinschaft Bayreuth-Birken an der UNI Bayreuth
Erstmalig nutzte man einen Seminarraum der UNI Bayreuth für die Jahreshauptversammlung, aufgrund der Ermangelung von gastronomischen Möglichkeiten im näheren Umfeld des Stadtteiles Bayreuth-Birken.
Mit einem Rückblick auf das Jahr 2022 begann der Vorsitzende Andreas Bürmann seine "Seminarver-anstaltung". Der Revisor Matthias Rieß übernahm auch den Part vom Kassier Sven Jakob, der kurz-fristig leider absagen musste. Nach dem Kassenbericht, dem "Referat" des Revisors konnte der Vorstand einstimmig entlastet werden.

JHV2023 1
© Andreas Bürmann
Im Zuge der "Fortbildung" berichtete der Vorsitzende über die Entwicklungen beim GEG (GebäudeEnergieGesetz), zum Referentenentwurf des Wirtschaftsministeriums hinsichtlich Austausch von fossilen Heizsystemen zu regenerativen Energien und was dies an Kosten für den Hauseigentümer bedeutet.
Auch wurden folgende Exkursionen und Veranstaltungen für das Jahr 2023 angekündigt:

13.05.23 Fahrt zur Landesgartenschau in Fulda
16.09.23 Fahrt nach Würzburg / Veitshöchheim mit anschließender Weinprobe in Dettelbach
12.12.23 Glühweintrinken

Der Kalenders 2023 mit alten Aufnahmen aus dem Stadtteil war ein voller Erfolg. So plant die Vorstandschaft einen weiteren für das Jahr 2024. Eine Vortragsreihe zu verschiedenen Themen ist in Vorbereitung.
JHV 2023 2
© Andreas Bürmann
Nachdem die zahlreichen Teilnehmer der JHV alle keinen Studentenausweis haben und somit die Mensa für eine Verköstigung nicht nutzbar war, wurde im Vorfeld durch die Mitglieder Leberkäse und Wiener zu Kartoffel- und Nudelsalat organisiert und im Anschluss mit dem einen oder anderen Getränk gemeinsam in froher Runde genossen.
Text und Bilder: Bürmann

SG Aisch-Adelsdorf e.V. - Jahreshauptversammlung am 11.03.2023

Pressebericht:

2023-03-13-JHV Siedlerbund.pdf (686.0 KB, PDF-Datei)

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Vorträge Pflege- und Wohnberatung am 07.03.2023

Plege
© Leo Johannes Cepera

SG Marktredwitz e.V. - Kronfleisch-Abend am 25.02.2023

Kronfleisch
© Ammon

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Wintergrillen am 21.02.2023

Wintergrillen
© Leo Johannes Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Seniorennachmittag am 15.02.2023

Seniorennachmittag
© Leo Johannes Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Treffen der Siedlerfrauen am 13.02.2023

Frauentreffen
© Leo Johannes Cepera

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Vereinsabend mit Mitgliederehrung am 03.02.2023

Vereinsabend 2023
© Leo Johannes Cepera

SG Donndorf e.V. - Spendenübergabe 01.2023

Insgesamt 1500 Euro, den Erlös aus vier Winterdorfabenden, hat die Siedlergemeinschaft Donndorf gespendet. Diesmal gingen jeweils 500 € an den DLRG Stützpunkt Eckersdorf, die Floriangruppe der FFW Donndorf und die KiTa Fantaisie Donndorf. Vorsitzender Manfred Franke übergab die Spenden an Wolfgang Kofer, Petra Keller und Marianne Schmidt.

Spende 2023
© Manfred Franke
Spende 2023
© Manfred Franke
Spende 2023
© Manfred Franke

Auch die Bewohner und Mitarbeiter des Senioren, Wohn- und Pflegezentrum Fantaisie bedanken sich ganz herzlich bei der Siedlergemeinschaft Donndorf für die großzügige Spende der vier Christbäume, die bereits zum 10. Mal in Folge gespendet wurden.
Spende 2023
© Manfred Franke

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - JHV mit Neuwahlen am 26.01.2023

JHV 2023
© Leo Johannes Cepera

SG Hummeltal e.V. - Glühwein Gaudi 19.01.2023

Bei bestem Glühweinwetter veranstaltete die Siedlergemeinschaft Hummeltal am 19.1.23 ihre GlühweinGaudi 2.0.
Die Mitwirkenden rund um den 1. Vorsitzenden Herbert Röder freuten sich sehr über den erneut zahlreichen Besuch und planen deshalb häufiger "After-Work-Partys" anzubieten.

Glühwein Gaudi
© Carmen Hagen

SG Selb-Kappel e.V. - Auftaktveranstaltung 01/2023

Auftakt
Die Mitglieder der Siedlergemeinschaft zusammen mit dem Besitzer der Rösterei Peter Liebscher (rechts) vor der Röstmaschine   © Tim Krippner
Die Siedlergemeinschaft Selb Kappel hat als Auftaktveranstaltung in 2023. Die Mitglieder zu einem Vortrag der Kaffeerösterei Schwarzer Peter in Selb im Bahnhof eingeladen.
Der kurzweilige Vortrag, vom Besitzer der Kaffeerösterei mit vielen Informationen rund um die Kaffeebohne, dem Anbaugebieten und dessen Röstung wurde mit viel Interesse aufgenommen. Für viele Mitglieder war es erstaunlich, dass eine solch kleine Bohne so viele unterschiedliche Geruchs und Geschmacksnuancen haben kann.
Im Anschluss an den interessanten Vortrag konnten bei gemeinsamen Verzehr von Kaffee und Kuchen die gewonnenen Eindrücke vertieft werden.
(Text:Tim Krippner)

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Fahrt zum Weihnachtsmarkt am 10.12.2022

Adventsfahrt
© Leo Johannes Cepera

SG Bayreuth/Birken - Erstes Glühweintrinken der Siedlergemeinschaft Bayreuth-Birken am 12.12.2022 oder auch:
Da sind ja mehr als bei der Jahreshauptversammlung!

Glühwein1
© Carmen Hagen
Glühwein2
© Carmen Hagen

Ein voller Erfolg war das erste Glühweintrinken der Siedlergemeinschaft Bayreuth-Birken. In der Art eines Flashmobs trafen sich viele Mitglieder und auch NOCHNICHTmitglieder zu einem kurzen, zwanglosen Beisammensein. Die SG, die kein Vereinsheim oder -gelände hat, stellte neben dem Eingang des Nahversorgers EDEKA Tröger, natürlich in Absprache, einen Pavillon auf, schenkte Glühwein aus und reichte selbstgebackenes Weihnachtsgebäck. Bei minus 4° war das Gedränge unter dem Pavillon groß, das Heißgetränk wurde reichlich ausgeschenkt, der Nachschub war zum Glück gesichert - der Weg IN die Edeka musste mehrfach aufgenommen werden. Und nach einer Stunde war alles vorbei! Alles vorbei?
Nein, da waren sich alle einig: am 12.12.2023 gibt es die Wiederaufnahme.
(Text: Andreas Bürmann)

SG Selb-Kappel - Weihnachtsfeier mit Ehrungen am 04.12.2022

Selb-Kappel
Die anwesenden geehrten Mitglieder sowie die Ehrengäste - ganz links: Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, 6 von links Kassier Hans-Peter Gebhardt, 7 von links 1.Vorsitzender Tim Krippner, rechts: Landespräsident Rudolf Limmer   © Katja Hegner-Krippner
Nach der Begrüssung durch den ersten Vorsitzenden Tim Krippner, durften sich die Teilnehmer der Veranstaltung an selbst gebackenen Kuchen und frischem Kaffee erfreuen.
Im Anschluß folgte eine kurze Begrüssung durch den Selber-Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch.
Vereine sind eine tragende Säule der Gesellschaft,
leider aber haben mehr und mehr Vereine Probleme Veranstaltungen und das Vereinsleben aufrecht zu erhalten.
Daher freut es Ihn, dass es den Kappel-Siedlern gelungen ist eine große Anzahl von Mitgliedern für die Weihnachtsfeier zu gewinnen und dankte der Vorstandschaft für Ihr Engagement und das aktive Vereinsleben.
Im Anschluß ging er kurz auf den neuen Kindergarten ein, der an neuer Stelle (Zeitung berichteten hierzu bereits ausgiebig) aufgrund Platzproblemen entstehen wird. Ihm war es wichtig, dass auch in Zukunft ein Kindergarten im größten Wohngebiet der Stadt Selb erhalten bleibt.

Danach folgte die Begrüßung des Landespräsidenten Bayern sowie Bundesschatzmeister des Verband Wohneigentum, Hr. Rudolf Limmer.
Der Verband Wohneigentum ist der Dachverband der meisten Siedlergemeinschaften mit rd. 87.000Mitgliedern in Bayern und mehr als 330.000 Mitgliedern bundesweit.
Hr. Limmer ging in seiner Begrüßung kurz auf die Vorteile der Mitgliedschaft in den einzelnen Siedlergemeinschaften ein und auch er warb für Engagement im Ehrenamt.

Im Anschluß folgte die Ehrung langjähriger Mitglieder. Insgesamt wurden 21 Mitglieder für 25 jährige Treue zum Verein geehrt - Der Siedlerverein Selb Kappel besteht erst seit 1996 - somit standen viele Ehrungen von Gründungsmitgliedern auf dem Programm.

Für besondere Dienste zum Wohle der Siedlergemeinschaften und des Verbands Wohneigentum wurde Fr. Ilse Weinert mit dem goldenen Ehrenzeichen für über 20 jährige ununterbrochene Tätigkeit im Vorstand als Schriftführerin geehrt.
Hr. Thomas Riese bekam das Silberne Ehrenzeichen für 20 jährige Tätigkeit als Beisitzer und Hr. Tim Krippner das bronzene Ehrenzeichen für mehr als 5 Jahre als Kassier, bzw. Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Selb Kappel
sowie als Vorsitzender des Kreisverbandes Wunsiedel im Verband Wohneigentum.

Musikalisch umrahmt wurde der kurzweilige Nachmittag von den Singing Friends des TuS Erkersreuth. Diese erfreuten die Teilnehmer mit traditionellen Weihnachtsliedern aber auch mit einer Eigenkompositionen des Chorleiters, Andreas Tietze.
Zum Schluß erzählte Hans Peter Gebhardt, der Kassier der Siedlergemeinschaft, eine kurzweilige und lustige Weihnachtsgeschichte.
Der erste Vorsitzende schloß den offiziellen Teil der Weihnachtsfeier nach ca. 1 1/2 Stunden, dankte allen Teilnehmern für Ihr Erscheinen und wünschte allen Anwesenden
viel Gesundheit, schöne Weihnachten und ein gesundes und hoffentlich friedvolles Jahr 2023.
(Text: Tim Krippner)

SG Selb-Erkersreuth - Halbjahresversammlung mit Ehrungen am 19.11.2022

Bei der Halbjahresversammlung der Siedlergemeinschaft Selb-Erkersreuth e.V. konnte der Vorsitzende der Gemeinschaft, Erwin Benker, neben vielen Mitgliedern auch den Präsidenten des Verbandes Wohneigentum Bayern, Rudolf Limmer, begrüßen.
Nach dem Bericht des Vorstands verlas die Schriftführerin, Angelika Benker, das Protokoll der Jahreshauptversammlung von 2021. Dies wurde auch einstimmig genehmigt.
Der Präsident berichtete dann von seinen Aufgaben, die er für Bayern und als Schatzmeister für ganz Deutschland erledigt.
Der stellvertretende Bezirksvorsitzende, Tim Krippner, hatte zwei Ehrungen mitgebracht für Angelika Benker und Joachim Reuer. Beide wurden mit dem bronzenen Ehrenzeichen durch den Bezirk geehrt.
Auch der Vorstand der Gemeinschaft, Erwin Benker, konnte einige jahrzehntelange Mitglieder mit einer Urkunde und einem flüssigen Geschenk erfreuen.
Bei der anschließenden Diskussion wurde viel über die neue Grundsteuer geredet, wobei die Meinungen teilweise weit auseinander lagen. Hier wird es noch weiteren Redebedarf geben, bis die neue Grundsteuer ab 2025 eingeführt wird oder auch nicht, denn die Antragsfrist ist jetzt schon einmal verlängert worden.
Erwin Benker dankte den Besuchern, dem Präsidenten und dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden für die Zeit, die sie für die Gemeinschaft geopfert hatten und wünschte einen guten Nachhauseweg.
Text: Erwin Benker

SG Wiesenthau -Siedlerabend mit Ehrungen am 23.10.2022

Siedlerabend1
© SG Wiesentau
Siedlerabend2
© SG Wiesentau
Siedlerabend3
© SG Wiesentau

SG Schwarzenbach/Saale e.V. -90 Jahre Siedlergemeinschaft - der Jubiläumsabend am 15.10.2022

Zum 90-jährigen Jubiläum hatte sich die Vorstandschaft etwas ganz Besonderes überlegt: statt vieler langer Reden und Foto-Rückblicken wurde die COUPLET AG - bekannt aus den Brett-Spitzen im Bayerischen Fernsehen - engagiert und in einem Nebenraum wurden sowohl digital als auch in Ausdrucken Fotos aus dem Fotoarchiv der Siedler gezeigt.
Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte 1. Vorsitzender Reinhard Walther die Anwesenden. Es folgte Grußworte des Schirmherrn, 1. Bürgermeister der Stadt Schwarzenbach an der Saale H.-P. Baumann, in Vertretung des erkrankten Landesvorsitzenden Rudolf Limmer redete Ehrenpräsident Sigmund Schauer, ihm folgte der stv. Bezirksvorsitzenden Theo Dietz und abschließend richtete Landrat Dr. Oliver Bär die Worte an die Anwesenden. Alle Redner waren voll des Lobes über das Engagement der Siedler und ihres 1. Vorsitzenden Reinhard Walther mit seiner Frau Eva. Nach nicht ganz 30 Minuten waren die Grußworte gesprochen und die COUPLET AG betrat die Bühne. Mit einem zweistündigen, durch eine 30-minütige Pause unterbrochenen, abwechslungsreichen Programm wurde die Gäste bestens unterhalten und nicht selten kamen Taschentücher zum Tränen abwischen zum Einsatz. Moderiert wurde der Abend durch die Siedlerfreunde Werner Kropf und Patrizia Widera, für die musikalische Umrahmung sorgte die "Siedler"-Band KUNSTPAUSE. Zum Ende der Veranstaltung bedankte sich 1. Vorsitzender Reinhard bei den Akteuren mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei allen Bühnen-Akteuren und danke allen Helfern für die Vorbereitung und Gestaltung des etwas anderen Jubiläumsabends.
(Text: Leo Johannes Cepera)

Jubiläum
© ew-fm-ljc2022

SG Selb/Kappel e.V. - JHV mit Neuwahlen am 14.10.2022

Die diesjährige Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Siedlergemeinschaft Selb-Kappel fand am Freitag, dem 14.10.2022 statt. Nach der Begrüßung aller Anwesenden, insbesondere des stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Klaus Ammon aus Marktredwitz standen Neuwahlen an, die einige Veränderungen mit sich brachten. Wie in vielen Vereinen spielt auch hier das Alter der Aktiven und der Mitglieder eine Rolle.
Dabei sind die Vorteile einer regionalen Gemeinschaft, z.B. Preisnachlässe in vielen Geschäften und solche über den Verband, wie z.B. Versicherungen, Rechtsberatung etc., nicht zu unterschätzen.
Nachdem der 2. Vorstand, Schriftführerin und Gartenwart ihre Ämter zur Verfügung gestellt hatten und der Kassier plötzlich verstorben war, ergibt sich folgende Verteilung: 1. Vorsitzender Tim Krippner, 2. Vorsitzender und Schriftführer vakant, Kassier Hans-Peter Gebhardt.
Pandemiebedingt fanden in den vergangenen Jahren keine größeren Aktivitäten bzw. Vorträge statt. Auch für das kommende Jahr 2023 muss jeweils kurzfristig und entsprechend der augenblicklichen Situation entschieden werden.
Der Vorsitzende bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandmitgliedern für ihre jahrelange Unterstützung mit einem Geschenk. (Text: Tim Krippner)

JHV Selb Kappel
Auf dem Bild zu sehen sind die ausgeschiedenen und die neu gewählten Vorstandsmitglieder der Siedlergemeinschaft Selb-Kappel.   © Tim Krippner

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Herbstmarkt am 09.10.2022

Herbstmarkt am 9. Oktober 2022 in Schwarzenbach/Saale und unsere Siedlerfrauen waren dabei. Viele kamen, guckten und kauften. Es gab frische Marmeladen von zum Beispiel Kirsche, Erdbeere, Mirabelle, Birne, Himbeere, Johannisbeere und Holunder, verschiedene Sirups, warme Socken aller Größen, frisch gebackenen Kuchen, und vieles andere mehr. Bei dem traumhaften Wetter hat es unseren Frauen viel Spaß gemacht - viele gute Gespräche und einige Eintrittskarten zu unserem Jubiläumsabend am 15.10.2022 wurden auch verkauft. Ein kleines Dankeschön auch an unser "männliches Aufbau-Team". UND… der neue Werbestand unseres Bezirks kam bei uns zum ersten Mal zum Einsatz - eine wie wir finden - sehr gute Anschaffung, um unseren Verband zu repräsentieren. (Text: Leo Johannes Cepera)

Herbstmarkt
© Collage: ljc2022 / Fotos: ew2022

SG Escherlich - Schulung der Feuerwehr Escherlich am 08.10.2022

Die Freiwillige Feuerwehr Escherlich hat für interessierte Mitglieder der Siedlergemeinschaft Escherlich am Samstag, 8. Oktober 2022 einen Brandschutzkurs durchgeführt.

Brandschutz
© Jürgen Pausch
Als Einleitung informierte der Vorsitzende Matthias Budweg über verschiedene Themen der Brandentstehung und -bekämpfung. Danach folgte der Praxisteil, zu dem eigens der mit Gas befeuerte Feuerlöschtrainer des Kreisfeuerwehrverbandes Bayreuth vor Ort war. Matthias Schirmer von der Feuerwehr Altenplos veranschaulichte mit verschiedenen Demonstrationen die Gefahren, die im Haushaltsumfeld entstehen können. Anschließend konnte jeder Teilnehmer selbst zum Trainingsfeuerlöscher greifen und einen simulierten Brand löschen.
Brandschutz2
Bereits nach wenigen Minuten bildet sich Rauch, nach 5 Minuten sieht man Flammen   © Jürgen Pausch
Ebenso interessant war die Vorführung der Feuerwehr Escherlich zum "vergessenen" Bügeleisen und dem brennenden Weihnachtsbaum. Alle Teilnehmer zeigten sich beeindruckt.
(Text:Jürgen Pausch)

SG Bayreuth/Birken - Tagesausflug zum Stadtfest nach Würzburg mit anschließender Weinprobe am 17.09.2022

Nach zwei Jahren "Abstinenz", verursacht durch das große C, konnte endlich wieder ein gemeinsamer Ausflug unternommen werden.
Die Bayreuther Siedler aus der Birken, unterstützt durch Freunde und Bekannte, reisten mit dem Bus zum Stadtfest nach Würzburg. Die freie Zeit vor Ort wurde eifrig genutzt.
Ob Brücken-Schoppen oder "Laden-Shoppen", ob Bier mit Brodwärscht oder Kaffee mit Kuchen, ob Kultur oder nur dahinschländern - die Zeit wurde je nach gusto individuell gestaltet.
Der Höhepunkt des Tages war wie seit vielen Jahren die Weinprobe in Dettelbach. Im Winzerhof Göb wurden wir aufs Freundlichste von Hermann Göb mit seinem Team begrüßt, schnell das Gruppenfoto erstellt, denn es gab ja noch den wichtigsten Teil: die Weinprobe mit Brotzeit.
Leckerer fränkischer Brotzeitteller als Grundlage, acht Weinsorten zum Probieren, Erklärungen zu Rebe und Anbau und das Ausbringen von Trinksprüchen liesen die Zeit verfliegen. So trat dann die fröhliche Truppe, gestärkt und ausgerüstet mit so manchem Karton Wein, die Rückreise an.
Seit 2006 fahren die Birkener zum Winzerhof Göb, nun war es das 10-Mal, ab wann nennt man es eigentlich "aus Tradition"?
(Text: Andreas Bürmann)

Weinfahrt
© Sven Jakob unterstützt durch Annika

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Besuch aus Schwarzenbach/Niederösterreich zum Altstadtfest vom 26.08. - 28.08.2022

Unsere Freunde aus Schwarzenbach/Niederösterreich - der Partnergemeinde unserer Stadt - waren zum Altstadtfest 2022 zu Besuch. Gemeinsam haben wir die erste urkundliche Erwähnung von Schwarzenbach an der Saale vor 700 Jahren und unsere langjährige persönliche Freundschaft gefeiert.
Eine Abordnung aus der Partnergemeinde Schwarzenbach in der Buckligen Welt /Niederösterreich gab unserer Stadt die Ehre und genoss das Stadtfest 2022. Unter Leitung von Altbürgermeister Johann Giefing reiste die Delegation am Freitagnachmittag an. Die Begrüßung war wie immer herzlich und über die Verköstigung am Siedlerhaisla freuten sich die Gäste. Freundschaften wurden neu geknüpft sowie auch vertieft. Ein Besuch bei der Landjugend war trotz des Wetters ein Muss. Samstag machte man gemeinsam mit den Saalestädtern und Bürgermeister Hans-Peter Baumann das Fichtelgebirge unsicher. Eva Walther und Leo Cepera hatten ein kleines und feines Programm ausgearbeitet, bei dem Leo vieles Interessantes über unsere Heimat zum Besten gab. Der Abstecher am Fichtelsee mit einem "kleinen Umtrunk für unsere österreichischen Gäste" wurde sehr begrüßt. Das Sautrogrennen verfolgten die Österreicher mit Spannung und abends ließen sie sich am Stadtfest mit Bier, Wein und Leckereien verwöhnen. Ein Besuch am Sonntag im Comicmuseum war genauso interessant wie auch die Vielfältigkeit des Stadtfestes. Leider hieß es viel zu schnell Adieu sagen, jedoch nicht ohne die Zusage, dass diese Partnerschaft, die mittlerweile schon eine Freundschaft ist, weiterzuführen.(Text: Leo Johannes Cepera)

Besuch Schwarzenbach/NÖ
© ewljc2022

SG Schwarzenbach/Saale e.V. - Siedlerkerwa vom 13.08. - 15.08.2022

Der Beginn der Schwarzenbacher Siedlerkerwa am Samstag konnte nicht besser sein. Bei schönstem Sommerwetter strömten die Besucher auf das Festgelände "Siedlerterrasse" am Hopfengarten. Eine mit viel Liebe gestaltete Biergartenatmosphäre erwartete die Besucher. We

Hinweis zum Datenschutz

Wir verwenden nur technisch notwendige Session-Cookies. Diese werden automatisch gelöscht, sobald Sie die Sitzung auf unseren Webseiten beenden und den Browser schließen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter abonnieren
Der VWE-Newsletter
Wichtiges rund ums Wohneigentum
kostenlos, unabhängig & werbefrei, 1 x im Monat
Ihre Daten sind bei uns sicher. Wir nutzen sie nur für den Newsletter. Sie können sich jederzeit abmelden. Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.